Mails vom AOL Communicator importieren

  • Moin moin,


    wie kann ich Mails aus dem AOL Communicator in Thunderbird importieren?


    Danke für Hilfe,
    Patrick

  • Hallo PatrickHH,


    da das vermutlich ein Netscape-Derivat ist, würde ich mal mbox-import nehmen. Ein Versuch kann nichts schaden. Klick mal oben auf Erweiterungen.de und such mal danach... danach über Extras>Erweiterungen installieren und mal einen Import versuchen.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hi,


    ich habe meine persönlichen Erfahrungen mit AOL zwar bewusst in Grenzen gehalten ..., aber so weit wie mit bekannt ist, nutzt AOL doch ausschließlich imap? (Patrick, du nutzt doch auch AOL, oder?)


    Wenn das so ist, dann befinden sich deine Mails auf den Servern von AOL und du kannst/musst überhaupt keine Mails importieren. Einfach den TB mit den Serverdaten von AOL konfigurieren und du holst deine Mails, so wie du es von AOL gewohnt bist. Die Serverdaten findest du in der Dokumentation. Wichtig: Posteingangsserver wirklich als imap konfigurieren.


    Du gehst dabei auch kein Risiko ein. Kannst sogar wahlweise den TB oder die AOL-Soft starten und nutzen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo All;*


    beim AOL Communicator handelt es sich in der Tat um ein Netscape Derivat, bzw. die Engine darunter ist sehr ähnlich.
    Somit kannst Du Deine lokalen Mail-Dateien (zu finden unter "C:\Dokumente und Einstellungen\%Benutzername%\Anwendungsdaten\AOL Communicator\local") einfach in die TB Struktur kopieren. -> Profilverzeichnis


    Peter :


    Der AOL Communicator ist dem Netscape Mailclient sehr ähnlich. Das heißt, das die Mails nicht ausschließlich auf dem Server gespeichert werden. Es gibt eine lokale Ablage und die möchte man natürlich übernehmen. Ansonsten hast Du recht, das AOL mit IMAP arbeitet. ;-)


    Gruß

  • DerCrabbe ,


    na ja, so vermessen wollte ich nicht sein, evtl. gibt es ja doch kleinere Unterschiede in der Ordnerverwaltung. Ansonsten ist das natürlich schneller, wenn auch für den Laien nicht unbedingt einfacher.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Toolman ;


    ja, es gibt kleinere Unterschiede, aber es funktioniert, wie ich es beschrieben habe. :roll: ;-) Selber schon getestet.


    Gruß

  • Habe ich das richtig verstanden:


    Das Programm bietet die Möglichkeit, so wie auch TB, die per imap temporär geholten Mails zusätzlich lokal zu speichern. Analog dem "lokal verfügbar machen". Richtig so?


    Nun, damit könnte man auf jedem Fall dem Quota eines Providers entgehen.


    Ergo: Wieder was dazu gelernt :-)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat

    Das Programm bietet die Möglichkeit, so wie auch TB, die per imap temporär geholten Mails zusätzlich lokal zu speichern. Analog dem "lokal verfügbar machen". Richtig so?


    So ist es. Ich kann Filter auf die Konten ansetzen und die Mails in lokalen Ordnern vorrätig halten. Es ist sogar möglich POP Konten zu nutzen und ein AIM ist auch integriert. ;-)


    ABER....es ist und bleibt ein AOL Produkt!! :roll:


    Gruß