Outlook Express Nachrichten nicht importierbar da OE deinsta

  • Hallo an alle Könner,


    endlich habe ich mich nach andauernden Probolemem mit OE dazu durchgerungen den Thunderbird Mail zu installieren. Vorher habe ich OE komplett vom System deinstalliert (was wohl ein riesen Fehler war).


    Nun kann ich per Importfunktion von TBM meine Nachrichten nicht automatisch importieren. Habe die OE-Maildaten (.dbx) zwecks regelmäßiger Datensicherung nicht an dem "OE-üblichen" Platz gespeichert, sondern auf einer separaten Datenpartition.


    Auch das OE neu installieren möchte ich nicht mehr.


    Hat jemand einen Vorschlag wie man Thunderbird jetzt klarmacht, WO es die zu importierenden OE-Nachrichten findet bzw. kann ich einfach von allen dbx-Dateien die Endung entsprechend umändern (in .msf?) und das wars?


    Bin leider kein Experte - nur leidgeprüfter User. Danke für Eure Tipps, Korfu

  • Oh ja, Ihr habt recht. nicht ganz so einfach. Ich werde mir jetzt eine neue Möglichkeit zur Outloook Express Installation suchen ohne daß ich den IE7 gleich mitinstallieren muß.


    Danke für die Info. Gruß, Korfu


    P.s. Hatte unter suchen den begriff "importieren" bzw. "Import" eingegeben, der mir leider keinen Thread wie o.g. benannt hatte.

  • Hi,


    zum oft gehörten Thema "OE-Deinstallation":


    Wie jedermann in meiner Signatur unschwer erkennen kann, bin ich garantiert niemand, der auf OE steht ... .


    Trotzdem kann ich keinem User ohne tiefgehendes Hintergrundwissen empfehlen, den OE "einfach so" zu deinstallieren. Der OE und der IE sind derart tief im System verwurzelt, dass dieses zu größeren Komplikationen führen kann/wird.


    Klar kann man den entsprechenden Ordner im Lw c: mit Adminrechten löschen - aber damit ist der OE noch keineswegs entfernt. Und die im Netz umhergeisternden Scripte sind auch nicht immer das gelbe vom Ei.


    Aber wenns denn mal schon passiert ist:
    Einen Rechner suchen, wo der OE noch installiert ist (dürfte ja nicht allzu schwer sein). Dort ein Benutzerkonto einrichten, den OE 1x starten, beenden und das Mailprofil des Dummiekontos durch das gesicherte Profil ersetzen. Oder mit Hilfe der OE-eigenen Funktion zur Verlegung des Profils auf den Speicherort des zu importierenden Profils verweisen.
    Das wars schon. Der Rest wie gehabt.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • ergänzend zu "Peters" Ausführungen evtl. noch der Hinweis, dass man bei OE jeden Order zu dem es eine dbx gibt, dann einmal manuell in OE anlegen muss und einmal in OE anklicken muss, bevor man den Austausch der dbx-Dateien vornimmt.
    Andernfalls kann es sein dass die Mails nicht angezeigt werden, bzw. das die dbx neu erstellt wird wenn du zu früh austauschst. Ich habe die Prozedur schon ein paar mal gemacht - hatte aber zu diesem Zeitpunkt gottseidank noch keine große Ordnerstruktur.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro