Senden an Email Empfänger aus word 2003

  • Ich möchte aus Word die funkion senden an emailempfänger auswählen, ist aber ausgegraut. mit outlook express funkionierte das prima. habt ihr da eine Idee? Benutze thunderbird 2, win xp SP2, office 2003. im voraus vielen dank

  • Hallo Kauknochen


    Darf ich Dir eine Warnung und einen Ratschlag auf Deinen Weg geben?


    "Heiggo" schrieb:

    Oh je, so tief wollte ich gar nicht einsteigen... aber nun... ich hasse derartige Mails. Vor allem dann, wenn diese aus Word 2003 mit massig Formatierungen erstellt wurden um diese dann via Outlook zu versenden. Alles was ich sehe ist dann ein desolat formatierter Text, dass mir das Grausen kommt. um Glück ist das ganze noch lesbar.
    Tja, so ist das mit den allgemeinen Standards im Gegensatz zu den etwas typischen und eigenständigen 'MS-Standards'
    Doof nur, wenn man als Absender nie wirklich zu Gesicht bekommt, was beim Empfänger wirklich ankommt.


    Auch ich empfange keine HTML-Mails und sende sie regelmässig retour mit der Bitte, mir doch entweder eine reine Textmail zu senden und den «gestalteten Inhalt» am besten als PDF-Datei abzuspeichern und dann als Anlage mitzuschicken. So hat der Absender 100% Gewissheit, dass der Empfänger die Message genau so zu sehen bekommt, wie sie geplant war.

  • Das geht hier durcheinander, es gibt mehrere Möglichkeiten zum "senden an emailempfänger ":


    1. Man kann aus Word heraus eine Mail schreiben (ibäh böseböse grauenhaft ;))


    2. Man kann aus Word heraus das Dokument als Anlage einer Nachricht mit Thunderbird senden. Das sollte normalerweise auch funktionieren, wenn TB als Standard-Email-Programm eingerichtet ist. Und das hat nichts mit HTML oder Reintext zu tun.

  • Ich möchte auch meinen Senf zu diesem Problem abgeben:


    Obwohl in WIN/XP SP2 unter Internetoptionen/Programme/E-Mail „Mozilla Thunderbird“ eingetragen ist, wird beim Versenden von eMails aus WORD2003 heraus, OUTLOOK EXPRESS gestartet.


    Warum?


    Negativ daran ist, dass die Datei dann auch unter "Gesendet" in OE abgespeichert wird.


    Habe TB 2.0

  • Kontrolliere unter Systemsteuerung -> Programmzugriff und -standards.


    Evt. OUTLOOK EXPRESS zum Standard-Emailprogramm machen, danach Windows-Neustart, dann wieder Thunderbird an gleicher Stelle als Standard festlegen, dann nochmal Windows-Neustart

  • *allblue*


    Besten Dank für Deinen Tipp.


    Ich dachte schon das war's.


    Ist es aber leider nicht.


    Jetzt ist der eMail-Button unter WORD 2003 ausgegraut.


    Habe wieder alles auf OE zurückgesetzt, dass es wenigstens unter OE funktioniert.


    Vielleicht weiß jemand anderer einen zielführenden Tipp.

  • Hallo,


    ich habe das gerade mal versucht und folgendes festgestellt:


    die Festlegung meines Standardmailprogrammes erfolgte unter TB 1.5.0.x
    Wenn ich jetzt TB 2.0.0.0 offen habe und aus Word senden will, passiert nichts. Word meldet beim Versuch zu beenden, dass noch gesendet wird, aber Outlook (E) nicht mag.


    Word-Task gekillt, neuer Versuch ohne dass TB 2.0 gestartet ist: TB 1.5 wird gestartet und Verfassen-Fenster geht auf
    das gleiche, wenn TB 1.5 bereits gestartet ist.


    Bei mir ist wie gesagt TB 1.5 noch als Standard hinterlegt und genau das will er haben.
    Deshalb beim Standardfestlegen genau darauf achten, welcher Pfad (> C:\Programme\Mozilla Thunderbird Beta 2) angegeben ist, denn beim Versuch den zu ändern, erhalte ich den alten Pfad (> C:\Programme\Mozilla Thunderbird) als Vorgabe


    EDIT: kurze Erläuterung, ich habe TB 1.5 "normal" im Profilmanager mit 2 verschiedenen Profilen und als Standard definiert
    und
    TB 2.0 starte ich händisch per Verknüpfung mit Pfadangabe (natürlich nach Beenden von TB 1.5) , da ich für Forenhilfe und zum Test beide Versionen betreibe :roll: