Haben Sie jemals ein Profil verloren?

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Das Problem mit Thunderbird scheint mir die nicht ganz durchgehend exakte Dokumentation.
    Wie mein weiter oben schon angemerkt, es ist sehr viel über Backups, Sicherung und Sicherheit zu lesen und dass "unerfahrene" User oft viele Fehler machen, es ist aber nichts oder oft Falsches über das Einspielen von Backups oder über die Verzeichnisstruktur von Thunderbird zu finden.
    Die einfachste Möglichkeit wäre, meiner Meinung nach, das Importieren von Backups direkt in Thunderbird einzubauen. Statt dessen ist man oft auf die Trial & Error Methode angewisen. Das ist sehr schade, da Thunderbird eigentlich eine sehr gute und stabile Applikation ist.


    Ich glaube, dass daraus sehr viele Fehler entstehen, die eigentlich nicht notwendig wären.


    mfg

  • Ich hatte die letzten Tage bei einem Kunden das Problem, dass sich Thunderbird (2 nomale Pop3-Postfächer, angelegt im Default-Profil) überhaupt nicht mehr öffnete. Auch nach einem Rechnerneustart nicht. Ich habe mir daraufhin im Thunderbirdprofil-Verzeichnis einmal die Dateien angesehen und mit einem Texteditor die pref.js geöffnet. Sie war im Binärformat, also alles andere als eine Textdatei mit den TB-Einstellungen.


    Ich habe daraufhin Thunderbird deinstalliert und das Profilverzeichnis gelöscht, TB neu installiert und die Mailkonten neu angelegt. Alles funktionierte, bis einen Tag später der Kunde anrief, daß es wieder nicht geht. Diesmal war die pref.js aber korrekt im Textformat. Ich habe daraufhin den Antivirenscanner (AVG Free 7) deinstalliert, Thunderbird nochmal neu installiert und seitdem geht es. Keine Ahnung, ob es am AVG lag und woran der Binärdatei-Effekt lag ... ich konnte es nicht rekonstruieren. Jetzt geht es zumindest wieder, mit einem anderen Virenscanner.


    Hängt evtl. damit zusammen:
    http://www.thunderbird-mail.de…iewtopic.php?f=29&t=27321

  • Ja, ich "verliere" nur noch das Profil.
    Im Manager läßt sich das Profil anwählen. Nach dem Start von TB wird nicht darauf
    zugegriffen, sondern die Konten müssen neu angelegt werden. Verlasse und starte ich TB geht das neu von vorn los. Immer wieder.
    An der Registrierung habe ich definitiv nichts "gefummelt".


    Deinstallaton und Neuinstallation bringt keinerlei Veränderung.

  • Meiner Erfahrung nach crasht der Thunderbird immer, man muss nur genug Mails aufspielen. Bis jetzt ist noch jede Installation mit mehreren Tausend Mails nach spätestens einem Jahr defekt gewesen. Ich rate daher immer davon ab, Thunderbird für große Mailaccounts zu nutzen - dazu ist die Software eindeutig nicht in der Lage.

  • Quote from "Thunder"

    Es wird immer wieder berichtet, dass Anwender von Thunderbird teils aus heiterem Himmel oder aber nach einem Programm-Update ihr Profil (sprich die Konten, Mails und Einstellungen) "verloren" haben.


    In Wahrheit hat Thunderbird "nur" vergessen, dass es bereits ein oder mehrere Profile gab/gibt.


    Hier soll momentan nicht gezeigt werden, wie man die Daten rettet, sondern ich möchte eine Statistik - daher die Umfrage.



    Tolle Kiste, und wo finde ich die Infos um meine Profile wiederzufinden?

  • Hi LarsW (<= das ist ein Gruß)


    Quote

    Tolle Kiste, und wo finde ich die Infos um meine Profile wiederzufinden?


    Wir pflegen derartige Informationen normalerweise
    - in unseren Anleitungen,
    - in den FAQ, oder
    - in diversen Forenbeiträgen und Antworten
    vor den Nutzern zu verstecken.


    Und damit er diese ja nicht findet, haben wir auch noch eine Suchfunktion ... .


    Mit den bei uns üblichen Grüßen!
    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • ja, und zwar schon 2x die gesamten existierenden von meiner Frau und mir.
    War recht aergerlich und hoffe, dass es nicht wieder passiert (ist eine Zeit her). Da kein Experte ahnte ich zwar, dass die mails/ordner nicht weg sind, sondern 'nur' nicht mehr sichtbar. Hab leider keinen Weg gefunden diese wieder herzustellen.
    deshalb wuensche ich mir ein backup tool welches mir erlaubt den gesamten bestand auf externe festplatte zu sichern. wirds ja auch sicher geben, bin allerdings noch nicht fündig geworden. (finde beispielsweise Extras\Importieren nicht jedoch Exportieren, was mE. fuer Datensicherung noetig ist.
    gruesse, thorsten

  • Salve


    Habe bereits mehrfach Profile verloren, weshalb ich den Thunderbird (auch wegen seiner Junkprobleme) nicht mehr für den produktiven Einsatz einsetze bzw. empfehle, bzw. am Kunden immer öfter deinstalliere.


    Was ich immer öfter merke, entweder geht das Profil nach einer Neuinstallation und mühsamen Einspielen der Daten einige Tage später verloren oder aber wenn man versucht das Profil wo anders (aus Datensicherheitsgründen) als C: anzulegen. Jedenfalls konnte ich da vermehrte Probleme feststellen.


    Was ich auch bemerke ist, das wenn man relativ viele Mails gespeichert hat, bzw. mehrere Profile oder mehrere Adressen das es nach einer gewissen Zeit zu Problemen kommt.

  • Hallo Stonecold,


    Quote from "Stonecold"

    Was ich immer öfter merke, entweder geht das Profil nach einer Neuinstallation und mühsamen Einspielen der Daten einige Tage später verloren oder aber wenn man versucht das Profil wo anders (aus Datensicherheitsgründen) als C: anzulegen. Jedenfalls konnte ich da vermehrte Probleme feststellen.


    kann ich so nicht bestätigen... Ich verwende Thunderbird seit mehreren Jahren. Mehrere Male habe ich seit dem das Profil umgezogen. Das Profil liegt bei mir auf einem anderen Laufwerk (bei fast allen Installationen). Wenn man die Hinweise zum Ausschließen des Profils vom Virenscanner befolgt, verliert man auch kein Profil. Es gibt Virenscanner die machen mehr Probleme als andere (z.B. Symantec oder McAfee) aber auch hier kann man durch Ausschließen des Profils und vernünftiger Konfiguration Probleme vermeiden.


    Im Produktiven Einsatz sollte das Profil an seinem ursprünglichen Platz verbleiben. Im Netzwerk gehört das Profilverzeichnis von Thunderbird dann zum Userprofil und wird bei servergespeicherten Profilen auch im Netzwerk gespeichert. Wer mehr Datensicherheit will, sollte das Profil beim Abmelden vom Client entfernen lassen. Dann dauert die Anmeldung zwar länger aber in der Regel arbeitet man in der Firma mit IMAP-Konten und da sind dann auch nicht so viele Daten im Profil.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Salve


    Aus Datensicherheitsgründen (vor allem im Zusammenhang mit Antivirenprodukten und mit der Datensicherung) wird (jedenfalls bei uns) auf Thunderbird mittlerweile verzichtet. Ein Mailprogramm darf kein Problem mit einem Antivirenprodukt haben, und ganz ehrlich, außer dem TB zickt bei mir auch nichts rum. Gerade nach der Spamproblematik haben wir wieder auf Outlook gesetzt, und leider (muss man so sagen) war dieser Entschluß der einzig Richtige. Es würde mich auch freuen wenn die OpenSource Welt wieder mehr in diese Richtung tun würde.


    Zu den Problemen: Also, TB wird hier nur mehr im NICHT Produktiven Einsatz verwendet, aber auch da zeigt sich immer wieder das gleiche Bild. Kaum sind mehr als 2000 Mails herinnen fangen die Probleme an. Zu dieser Aussage:

    Quote

    Im Produktiven Einsatz sollte das Profil an seinem ursprünglichen Platz verbleibe


    kann ich nur sagen, viel zu bedenklich! Die Daten MÜSSEN immer an einen anderen Ort sein als die Systemdateien! Den nur dann kann man notfalls ein System ohne Probleme wiederherstellen.


    Zum Umziehen; ich persönlich habe bis ca. Oktober den TB als privaten Mailclient verwendet (ersetzt durch Outlook 2007) - jedesmal wenn ich ein neues System eingespielt habe (ca. 3x, WinXP Neuinstallation nach Systemfehler auf C:, WinXP auf Win Vista, WinVista auf Win7) gabs Troubles mit TB (was auch aufgrund seiner Struktur logisch ist). Und zwar konkret einige Tage später. Sei es das sich irgendeine Datei vertschüßt hat, sei es das sich das Profil sprichwörtlich vergessen hat.
    Und ich brauche nichts ausschließen aus nem Virenscanner, den ich verwende Kaspersky nur selten (zu unsicher). Daran sollte es auch nicht scheitern. Wenn ich für jedes Programm das ich benutze ne EXTRA AV Einstellung hätte, wäre der AV sicherlich überfordert.


    Wir haben hier den TB nur mehr als Testobjekt, und selbst da kann ich eines sagen, ab ner gewissen Anzahl an Mails vertschüßt sich das Profil. Aber sehen wir mal wie sich der neue 3.X schlägt.....

  • Habe letzte Woche ein komplettes Profil verloren:
    Thunderbird 2.0.0.23 auf Thunderbird 3.0 upgedated unter Win XP Pro SP3.
    Alleine das Adressbuch ist geblieben.
    Zum Glück waren es nur IMAP Konten bzw. ein Konto, wo Mails auf der Server gespeichert bleiben. Daher ein Datenverlust im Rahmen. ;)


    Frohes Neues.


    Marcel

  • ich versteh die ganze Aufregung nicht; mein Profil stammt aus dem Jahr 2003 ( Vers. 1.xx ) und hat inzwischen mindestens 7 PC`s und 4x so viele Installationen auf diversen Partitionen ( C: - F: ) überstanden ( allerdings habe ich Vista ausgelassen ;) )
    Diverse Erweiterungen wurden mannigfaltig installiert und TB musste sich mit 6-8 IMAP- und POP-Konten und etwa >10.000 Mails herum ärgern und hat bis heute seine Arbeit verrichtet ( mittlerweile auf Win7 / Vers. 3.0.4 ) :top:
    ( klopf 3x auf Holz )

  • Moin!


    Ich habe mit Thunderbird auf einer ganz normalen XP-Maschine angefangen.
    Inzwischen liegt das komplette ./mozilla-thunderbird auf meinem Debian-Fileserver. Zugriff haben 2 Desktop-Rechner, die die Partition über nfs einbinden, der Laptop und das Netbook synchronisieren das Profil mit unison. Nachts wird es mit rsync auf eine ext. Festplatte gesichert. Ich stelle aber immer sicher, daß nicht mehrere Anwendungen gleichzeitig auf das Profil zugreifen.
    Richtig verloren habe ich nur etwas bei Neu-Installationen von Windows^^, ansonsten hab ich immer alles wiedergefunden. (Backup bisher nie gebraucht)



    Gruß
    Jochen

  • Hallo zusammen,


    erst gestern komplettes Profil verloren: Ursache war, während dem Benutzen von TB 3.1.7 war laptopakku leer (W vista) und rechner (medion) schaltetete vollautomatisch ab (vermutlich ohne die Programme einzeln zu beenden). Gar nicht gut :aerger:
    Grüße wf