VIsta Such und Thunderbird (Imap)

  • Hallo,
    ich würde gerne Thunderbird Mails in die neue Vista Suche aufnehmen Dazu habe ich das entsprechende Verzeichnis unter c:\user \...(bzw. c:\benutzer...) auch indiziert, gefunden hat er leider nur Mails aus einem meiner 4 imap-accounts und dann auch nur einen Teil der Mails. Daraufhin habe ich nochmals die gesamte Indizierung resettet und bin dann bei der Indizierung auf den Ordner eines speziellen Imap-Accounts gegangen. Merkwürdigerweise findet er jetzt überhaupt keine Thunderbird-Mails mehr.


    Kann jemand helfen?


    Gruß
    Bernd

  • Hallo,


    komisch ist nur, dass es zumindest für einen Teil meiner Mails schon mal funktioniert hat. Erst seitdem ich die Neuindizierung gestartet habe, findet Vista nun gar nichts mehr.


    Gruß
    Bernd

  • Zitat von "lbm1305"

    ich glaube nicht, das Vista mit dem MBOX-Format zurecht kommt ;-)


    Prinzipiell sollte das funktionieren denn die MBOX-Dateien sind bekanntlich reine ASCII-Dateien. Aber meines Erachtens wäre ein solcher Index wertlos weil es keinen Aufrufparameter gibt mit dem man Thunderbird veranlassen kann beim Start eine bestimmte Mail innerhalb einer MBOX-Datei anzuzeigen.


    Gruß
    Werner

  • Zitat

    Erst seitdem ich die Neuindizierung gestartet habe, findet Vista nun gar nichts mehr.


    deinem Virenscanner hast du aber schon das Überwachen deines Profilverzeichnisses verboten? Siehe auch den Link "Probleme vermeiden" in meiner Signatur.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Bei IMAP muss man vermutlich dafür sorgen, dass die Mails von Thunderbird auch offline verfügbar gemacht werden. Denn nur dann legt er parallel die Mbox-Dateien für die IMAP-Ordner an (bei mir zumindest), die von Vista dann indexiert werden können.

  • Hallo,


    ich glaube, ich konnte die Ursache ermitteln:
    Ich hatte vor geraumer Zeit mal Outlook 2007 getestet, ich vemute stark, dass die angezeigten Mail von Outlook stammten, obwohl Sie im "Thunderbird"-Design angezeigt wurden. Ich vermute deshalb, weil Thunderbird als Standard-Anwendung definiert war. Bei der späteren Modifizierung der Indizierung habe ich dann das Outlook-Verzeichnis ausgesteuert, so dass ich die dann keine Mails mehr angezeigt bekommen habe.


    Das mit der Offline-Vefügbarkeit habe ich bei Thunderbird auch mal ausprobiert, jedoch ohne Erfolg. Es schein wohl wirklich so zu sein, dass Vista Suche und Thunderbird zusammen nicht funktionieren.


    Letztlich habe ich nun mal Copernic Desktop Search ausprobiert, zuerst die neuere englische Version. Die Mails aus Thunderbird wurden angezeigt (!!!), leider hat die Vorschaufunktion nicht funktioniert. Mit der älteren, aber deutschen Version, funktioniert dies nun aber auch problemlos!


    Danke nochmals für die Beiträge! Ich hoffe mal, dass dieses Thema nicht in Vergessenheit gerät, da ich an sich schon gerne die Vista-Suche benutzt hätte.


    Gruß
    Bernd

  • Such mal die profile.ini unter
    C:\Users\[Benutzername]\AppData\Roaming\Thunderbird und schau, ob in der letzen Zeile "path" ein vernünftiger Pfad steht, der auch im Explorer tut. Idealerweise ohne Leerzeichen.
    Bei mir lag es daran.