IMAP: Abrufintervall nötig?

  • Hallo Ihr!


    Macht es eigentlich Sinn, bei einem IMAP-Konto in den Servereinstellungen einen Abrufintervall einzustellen?
    Bis jetzt nahm ich an, dass die Mails automatisch übermittelt werden, sobald sie auf dem Server eintreffen. Jetzt bin ich mir doch nicht mehr so sicher...


    Die Ordner sind alle abonniert und die Serververbindungen entsprechen der Anzahl der vom Mailserver zur Verfügung gestellten und von mir zusätzlich angelegten Ordner.


    Grüss euch!
    Bruno

  • Hi bme,


    meine Erfahrung mit 1&1:
    Ich habe 11 IMAP Konten mit Abruf beim Start und Abrufintervall alle 10 Minuten und zwei weitere IMAP-Konten ohne automatischen Abruf/Abrufintervall eingerichtet. Diese Beiden werden also nur per Abrufbutton oder Klick auf Konto abgerufen, sind aber gleichzeitig auch als POP-Konten eingerichtet und abrufbar.
    Mails im Posteingang der 11 IMAP-Konten werden mir sofort zugestellt, unabhängig vom eingestellten Abrufintervall, sobald ich ein Mal abgerufen habe (also beim Start von TB), wobei die Abfrage spätestens nach der eingestellten Zeit auch ohne Maileingang erfolgt.
    Bei dem Konto das als POP und als IMAP gleichzeitig eingerichtet ist, ruft TB nur per POP (weil 99 % Spam) beim Start und dann alle 10 Minuten ab, per IMAP erfolgt kein automatischer Abruf. Wenn dann das 1% richtige Mail kommt und ich dieses per IMAP Abrufe, werden ab diesem Zeitpunkt alle weiteren Mails auch hier solange automatisch angezeigt, bis solange keine Mail mehr kommt, dass das timeout von 1&1 die Verbindung aufhebt.
    Das scheint auch bei den anderen IMAP Konten so zu sein, wobei da die Abschaltung durch 1&1 dann wiederum durch den Abrufintervall von TB außer Kraft gesetzt wird.
    Mein Fazit wäre also: solange zwischen den Mails kein Timeout vom Provider kommt, sind die Mails sofort da (pushing vom Provider?). Hat das Timeout zugeschlagen fragt aber TB ja nach dem eingestellten Intervall ab und das Procedere startet erneut.
    Ach ja, die Unterordner (außer Posteingang und Spam) ruft mir TB nur ab, wenn ich sie anklicke. Egal, welche Verbindungszahl ich eingebe, ob ich den Ordner-Einstellungen "Diesen Ordner auf Nachrichten prüfen" anhake.


    So, ich muss los. Wünsche ein schönes Wochenende!

  • Sali rum


    Danke dir für deine erschöpfende Auskunft! :-)
    Ja, mir ist auch schon aufgefallen dass eigene angelegte Ordner sich erst aktualisieren, wenn ich sie öffne. Das ist aber nicht weiter schlimm.
    Ob mein Povider hier auch ein Timeout hat, weiss ich (noch) nicht. Jedenfalls scheinen die empfangenen Mails immer aktualisiert zu werden. Und eben, sonst hilft ja ein Mausklick auf den Eingangsordner.


    Dir auch ein schönes Wochenende!

  • Hi, die Frage ist, ob der IMAP-Server das Idle-Kommando unterstützt und ob es im Konto bei TB aktiviert wurde:


    Zitat

    Definition: IMAP IDLE is an optional expansion of the IMAP email accessing protocol that allows the server to send new message updates to the client in real time.


    Instead of having your email program check for new mail every few minutes, IMAP IDLE allows the server to notify your email program when new messages have arrived. You can see incoming mail immediately.


    http://email.about.com/od/emai…thescenes/g/imap_idle.htm

  • Und für uns, der englischen Sprache allenfals wenig, aber in jedem Fall für eine befriedigende Übersetzung des hier gelieferten schönen Zitats unzureichend Mächtigen heißt das...???

  • ...dass der Eingang neuer Mails in real Time (=sofort) angezeigt werden, sobald sie am Server liegen.
    Dieses braucht in den Servereinstellungen nicht vorgenommen werden. Allerdings muss "Idle "in den erweiterten Servereinstellungen aktiviert sein.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    ...dass der Eingang neuer Mails in real Time (=sofort) angezeigt werden, sobald sie am Server liegen.
    Dieses braucht in den Servereinstellungen nicht vorgenommen werden. Allerdings muss "Idle "in den erweiterten Servereinstellungen aktiviert sein.
    Gruß


    Und es geht nur, wenn der Server es unterstützt bzw. also der E-Mail-Provider es will.


    Beispiel: Mein eigener gemieteter Mailserver bei all-inkl.com will nicht.


    Die kostenlosen: Arcor will. Aol will. Freenet will nicht

  • bme ,
    an der Realtime Anzeige. Du hast den ganzen Thread gelesen?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw