Server akzeptiert Paßwort nicht

  • Ich habe mit Thunderbird 2.0.0.9 meinen web.de-Account erfolgreich eingebunden.


    Nun habe ich einen zweiten Account bei meiner Stadt Langenfeld (langenfeld.acmx.de) eingerichtet.
    Wenn ich diesen mit Thunderbird aufrufe, fragt der dortige Server richtigerweise nach einem Paßwort.


    Gebe ich das ein, erscheint jedoch die Meldung: Login auf dem Server langenfeld.acmx.de fehlgeschlagen.
    Was mache ich falsch?


    Gruß Ute

  • Hi Ute,


    auch von mir ein herzliches "Willkommen im Forum".
    Der von dir bezeichnete Server wird sofort als IP 212.95.125.23 aufgelöst. Ich konnte ihn allerdings mit telnet weder als pop-, noch als imap- oder als smtp-Server mit den Standardports ansprechen. Dafür wird dieser Servername angezeigt, wenn ich das dortige Webmail-Portal öffne.
    Das ist schon etwas seltsam. (Zumal du ja nach einem Passwort gefragt wirst, was ja wiederum einer Verbindungsaufnahme entspricht ... .)
    Etwas seltsam ist auch, dass auf den Seiten der Stadt keinerlei Angaben zu den zu verwendenden Einstellungen für die Server und den Benutzernamen zu finden sind - oder aber, die bekommt man erst dann, wenn man sich dort anmeldet. <=== muss mich hier korrigieren!
    Wenn man richtig sucht, findet man diese Angaben genau auf der Seite, wo die Anmeldung erfolgt unter "Nutzungsbedingungen".


    So kann ich nur vermuten, dass zwar der Server (irgendwie ...) richtig eingetragen wurde, aber der durch dich eingetragene Benutzername nicht der geforderten Schreibweise entspricht. ==> also diese noch einmal hinterfragen.


    Ergänzung:
    Also liegt es doch am falschen Servernamen! Mit "mail." davor muss es funktionieren.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Folgende Infos habe ich noch gefunden:


    "Die Daten für POP3 und SMTP lauten:


    POP3 Server: mail.langenfeld.acmx.de
    SMTP Server: mail.langenfeld.acmx.de
    IMAP Server: mail.langenfeld.acmx.de


    Benutzer(innen)name:
    Ihre E-Mail Adresse (z.B. Dieter.Mueller@ltown.de oder D.Mueller007@langenfeldmail.de)


    Passwort:
    Entsprechend dem Ihnen per SMS zugeteilten Code. Der Nutzer/die Nutzerin ist verpflichtet, das Passwort nach der ersten Anmeldung zu ändern."

  • Hi Wolf,


    hast du die Serverdaten auf der Webseite der Stadt gefunden? (Dann habe ich nicht richtig gesucht ... .)


    Aber im Endeffekt haben wir ja beide den gleichen Fehler entdeckt ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo, Ihr zwei,


    da habt Ihr ja mächtig recherchiert! Also der Reihe nach:


    Das Paßwort habe ich natürlich nach der ersten Anmeldung geändert.


    Meine E-Mail-Adresse lautet: blablablabla@langenfeld.acmx.de ohne "mail" davor - sonst wird der Server als unbekannt gemeldet.
    Für IMAP und SMTP muß als Server mail.langenfeld.acmx.de eingetragen werden.
    Über telnet ist der Server erreichbar.


    Der Langenfelder Server akzeptiert mein Paßwort nur bei der Direkteingabe auf der Web-Seite - über Thunderbird jedoch nicht.
    Eigentlich schließe ich einen Konfigurationsfehler aus - habt Ihr noch eine Idee?


    Gruß Ute


    Edit: Adresse durch Mod. geändert. MfG Peter

  • Hi suomi,


    du hast völlig Recht, das ist die Ursache. (Ich wollte es vor einer Stunde wissen, und habe ihr eine Mail geschickt - selbige kam zurück.)
    Ich kann nur nicht verstehen ..., graba hat ihr doch alle nötigen Angaben, einschließlich Server und Beispiel der Mailadressen geschrieben!


    Ute: Auch wenn deine gepostete Mailadresse definitiv falsch ist (s. oben) habe ich mir erlaubt, sie zu "verfremden". Vielleicht hast du Glück, und die Spammer - oder "Freunde", die mal einer Ute schreiben wollen - haben sie noch nicht entdeckt.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo zusammen,


    ich versuche es noch einmal:


    Mail-Adresse: name@ltown.de
    IMAP-Server: mail.langenfeld.acmx.de
    SMTP-Server: mail.langenfeld.acmx.de


    Thunderbird fragt dann nach dem Paßwort für name@mail.langenfeld.acmx.de, weil der IMAP-Server ja auch so heißt.


    Sende ich mit meinem Web-de-Account eine E-Mail an name@ltown.de, dann kommt die Nachricht an. Die Mail-Adresse ist also ansprechbar.


    Ich bin wahrscheinlich zu dumm dafür, den Fehler zu erkennen. Sorry.


    Gruß Ute



  • Okay. Das ist die zweite Möglichkeit anstatt name@ltown.de. Und was hast Du in Thunderbird dann bei Server-Typ IMAP eingetragen?
    Wie meldet sich die Paßwortabfrage bei Dir?


    Gruß Ute

  • Hallo Ute
    Ich habe ein PoP Konto bei @langenfeldmail.
    Mit IMAP habe ich mich nie beschäftigt und kann dir auch da keinen Rat geben.
    Ich hatte bei der Einrichtung des Kontos damals auch beim ersten Senden/Empfangen eine Fehlermeldung
    weil ich vergessen hatte den Ausgangsserver in Thunderbird zuzuordnen. Ein Fehler der, wie ich nach lesen einiger Beiträge hier im Forum festgestellt habe, öfters gemacht wird.
    Gruß
    suomi