Allgemein zum Emailformat beim Senden und Empfangen

  • Hallo,


    ich habe einige allgemeine Fragen zum Versand und Empfang von Emails und zwar speziell was das Format angeht (HTML oder Reintext).
    Man kann für jedes Konto einstellen, ob Nachrichten als HTML versendet werden sollen oder nicht, so weit so gut.
    Die meisten Empfehlungen besagen, dass man Emails prinzipiell in Reintext-Form verfassen sollte, da sie dann kleiner und ungefährlicher sind, von jedem gleicher Maßen empfangen werden können, lesbar sind und sich jeder Empfänger selber einstellen kann, wie seine Email auszusehen hat. Ich kann damit prinzipiell gut leben, denn ich muss nur sehr selten ein bild in meinen Text einbetten, zu 99,9% versende ich tatsächlich nur Textnachrichten. Aber ich habe die folgenden Fragen:


    1.) Wenn ich diese Einstellung vornehme (Reintext, kein HTML), kann ich meine Emails nur mit einer Schriftart in fester Breite verfassen, nicht aber in variabler Breite, trotz der Einstellung auf diese (variable) Breite. Woran kann das liegen?


    2.) Kann ich irgendwo einstellen, dass meine Emails, die ich empfange, nur als Reintext angezeigt werden? Es ist zwar für mich wenig sinnvoll, denn ich bekomme einige wichtige Emails, die dann fast unleserlich sind, da sie als HTML verfasst werden und ich auch so sehen möchte, aber trotzdem würde ich das gerne wissen, ob man das als Standard festsetzen kann. Optimal wäre, wenn man diese Einstellung bei einzelnen Konten getrennt vornehmen könnte.


    3.) Wenn ich das Verhalten beim Versenden von HTML-Nachrichten auf "HTML und Reintext" einstelle, wie kommt die Nachricht beim Empfänger genau an? Bekommt er sie in zweifacher Anfertigung? Wählt sein Email-Programm automatisch HTML oder Reintext? Hängt das von seinen Einstellungen ab?


    Vielen Dank im Voraus für alle Antworten.

  • Hallo und guten Morgen!


    Ich kann Dir definitiv nur Frage 2 beantworten, da ich alles, was nach HTML riecht in meinem Mailer, also auch im Donnervogel abdrehe. Dass die Nachrichten im Reintext angezeigt werden, kannst Du unter Menü Ansicht alt a und dann Nachrichtentext, also komplett kommst Du am kürzesten mit alt a x dorthin, einstellen.
    Und es ist ja ganz einfach, wenn Dir die Ansicht so nicht gefällt, das wieder umzustellen.

  • Ja, den Weg kenne ich schon, es ist aber etwas umständlich, jede Email einzeln so einzustellen. Vor allem, wenn eine HTML-Nachricht schon geöffnet wird, dann brauche ich sie auch nicht mehr in Reintext umwandeln. Mir geht es darum, dass die Nachricht automatisch in Reintext umgewandelt wird. Das kann wohl eher nur der Absender einstellen, oder?

  • Hallo und guten Morgen, skee!


    Auch ich gehöre zu den Verfechtern von ReinText und lebe damit gut.


    1) Hast du das in den Einstellungen festgelegt? Welche Schrift hast du gewählt?


    2) Einen Teil hat ja Rothaut bereits beantwortet. Wenn man dann doch ab und zu mal HTML benötigt, kann man mit Allow Html temp für den jeweiligen Einzelfall, also dieses eine Mal, auf HTML schalten> Add-on:Allow HTML temp


    3) der Empfänger bekommt beide Varianten innerhalb einer Mail und die Anzeige hängt von seiner Einstellung in seinem Mailclient ab

  • In den Einstellungen habe ich "variable Breite" eingestellt. Unter den Schriftarten habe ich variable Breite: sans serif. Als Serif: Times New Roman, als sans serif: Trebuchet MS, variable Breite: sans serif und als feste Breite: Courier New.

  • Hallo,


    Zitat

    In den Einstellungen habe ich "variable Breite" eingestellt. Unter den Schriftarten habe ich variable Breite: sans serif. Als Serif: Times New Roman, als sans serif: Trebuchet MS, variable Breite: sans serif und als feste Breite: Courier New.


    Wenn du dort als feste Breite z.B. "Arial" eintragen würdest, hättest du deine proportionale Schriftart.
    Bedenke aber, dass dieses nur für deine Ansicht gilt. Die Schriftart wird bei Rein-Text nicht mitversendet. Es gelten dann also immer die Einstellungen des Empfängers.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ok, das wäre eine Lösung, aber dann verstehe ich nicht, wozu ich bei "Ansicht" -> "Formatierung" unter "Reintext-Nachrichten" -> "Schriftart" zwischen fester und variabler Breite wählen kann und trotz der Wahl der variablen Breite konstant die feste benutzt wird? Ist das ein Bug?

  • Hallo,

    Zitat

    "Schriftart" zwischen fester und variabler Breite wählen


    Wo genau hast du das gewählt?
    Und du bist sicher, dass das für Rein-Text gelten soll?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Wenn Du beim Thunderbird auf "Extras" und "Einstellungen..." klickst, wählst Du "Ansicht", dann den Reiter "Formatierung" (was eigentlich automatisch ausgewählt sein sollte). Unter "Reintext-Nachrichten" kannst Du bei "Schriftart" zwischen fester und variabler Breite wählen.


    Hier mal zwei Screenshots:
    [IMG:http://www.skee.de/tb.png]


    [IMG:http://www.skee.de/tb2.png]

  • Hallo,
    ich muss bestätigen, das Verhalten von TB in diesem Punkt macht keinen Sinn.
    Ich habe bei bugzilla diesen englischen Thread gefunden, der dazu passen könnte:
    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=354562


    Allerdings muss ich zugeben, dass ich ihn nicht vollkommen verstehe.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw