Codierung entwickelt Eigenleben

  • Wenn ich Thunderbird aufrufe steht die Codierung auf "Westeuropäisch (Windows)" und alle Umlaute werden durch unverständliche Zeichenfolgen dargestellt. Ändere ich die Einstellung der Codierung auf "Unicode (UTF-8)", ist das Schriftbild ok. Beim nächsten Aufruf von Thunderbird steht die Codierung wieder auf Westeuropäisch und das Schriftbild ist wieder verdorben.
    Was muß ich machen, damit die Einstellung Unicode (UTF-8) dauerhaft erhalten bleibt?


    Danke für Eure Hilfe :wall:

  • Hallo, graba,


    dort war "Westlich" eingestellt. Ich habe die Einstellung in beiden Positionen auf "Unicode UTF-8" geändert. Das ändert aber nichts daran, dass bei jedem neuen Aufruf von Thunderbird unter Ansicht > Codierung wieder "Westlich" erscheint und das Schriftbild einiger Mails verfälscht ist. Die Einstellungen unter "Extras > Einstellungen > Ansicht" bleiben dagegen erhalten.


    Danke, für Deine rasche Antwort.

  • Hallo und guten Morgen,


    mir ging es darum, dass bei den beiden ganz unten angebotenen Möglichkeiten keine Markierung gesetzt ist. Nur bei "Nachrichten erlauben, andere Schriftarten zu verwenden" sollte ein Häkchen sein.


    Hast du außerdem mal versucht, die Einstellungen im Menü unter Ansicht > Nachrichtentext zu verändern, z. B. statt "Reiner Text" "O. HTML" markiert?

  • Hallo,


    unter "Nachrichtentext" war und ist "Original HTML" aktiviert.
    Unter Extras > Einstellungen > .... > Zeichencodierung war tatsächlich das erste der beiden letzten Auswahlfelder mit einem Haken versehen. Der ist jetzt weg.


    Ich denke, ich warte jetzt auf einige neue Mails, um die Auswirkung der Änderung zu beobachten. Es könnte ja sein, dass die vorhandenen Mails bereits durch die falsche Einstellung verändert wurden.


    Trotzdem beleibt die Frage: Von woher wird eine Änderung unter "Ansicht > Codierung" beim Neustart von Thunderbird überschrieben? Kann es eine Einstellung in meinem XP Home sein? Es soll auch Einstellungen für Firefox und Thunderbird geben, die man nur über den Browser ändern kann. Muß ich vielleicht dort eingreifen?


    Auf dem Form "Schrifarten und Codierung" steht als erste Zeile "Schriftarten für" und ausgewählt ist "Westlich". In dem dazugehörigen Auswahlmenü konnte ich keine besser passende Alternative erkennen.


    Grüße
    Gerd

  • Hallo Pascha!

    Zitat von "Pascha"

    Trotzdem beleibt die Frage: Von woher wird eine Änderung unter "Ansicht > Codierung" beim Neustart von Thunderbird überschrieben? Kann es eine Einstellung in meinem XP Home sein? Es soll auch Einstellungen für Firefox und Thunderbird geben, die man nur über den Browser ändern kann. Muß ich vielleicht dort eingreifen?


    Auf dem Form "Schrifarten und Codierung" steht als erste Zeile "Schriftarten für" und ausgewählt ist "Westlich". In dem dazugehörigen Auswahlmenü konnte ich keine besser passende Alternative erkennen.


    Grüße
    Gerd


    Soviel ich weiß, greift der Firefox ab Version 3 und Thunderbird nur auf die Internetoptionen zu, was Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen betrifft, bzw. Standardmailprogramm, und auch das Mailprogramm, das geöffnet werden soll, wenn man im Internet einen Mailtolink anklickt, wird über die Internetoptionen festgelegt.

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, Gerd!


    Es gibt auch eine Ordner bezogenen Einstellung, die man Mittels Rechtsklick>Eigenschaften auf den jeweiligen Ordner erreicht.

  • Hallo,

    Zitat

    Von woher wird eine Änderung unter "Ansicht > Codierung" beim Neustart von Thunderbird überschrieben?


    TB ändert den Zeichensatz (Codierung) jeweils nach der gerade aktiven Mail und richtet sich dabei nach der Deklaration im Header der Mail. Steht dort UTF-8 und die automatische Erkennung ist aktiviert wird dort eben UTF-8 angezeigt. Rufst du eine andere Mail auf, ändert sich das sofort, wenn ein ander Zeichensatz deklariert ist. Das ist dort also keine permanente Anzeige.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw