Nach 30 Tagen sind die Mails weg...

  • Hallo zusammen,


    vor etwa drei Monaten habe ich Thunderbird 2.0.0.19 auf meinem xp-Rechner installiert und zwei Konten eingerichtet. Bei der Suche nach einer älteren Mail ist mir mehr oder weniger zufällig aufgefallen, daß die älteste angezeigte Mail 30 Tage alt ist. Das ist echt häßlich... .


    In den Konten- und Ordnereinstellungen ist die Option "Mails älter 30 Tage löschen" nicht aktiviert.
    Weiterhin bin ich darauf gestoßen, daß der mit dem Thunderbird-Konto verbundene aol-Account ein identisches Verhalten zeigt, d.h. keine Mails älter 30 Tage vorhanden. nun frag mich mal einer, seit wann das so ist... .


    Was meint ihr - liegt der Fehler einrichtungsmäßig auf der TB-Seite, beißt sich das mit aol? Es wäre prima, wenn ihr mich "auf die Spur" bringen könntet. Ich habe hier verschiedene Enden des Problems und weiß nicht so recht, in welcher Richtung ich suchen muß.


    Gruß Martin

  • Hallo und willkommen im Forum!

    Zitat

    In den Konten- und Ordnereinstellungen ist die Option "Mails älter 30 Tage löschen" nicht aktiviert.


    Auch nicht bei Rechtsklick, Eigenschaften, Speicherplatz auf die jeweiligen Ordner?


    Kontrolliere mal in der entspr. Mbox Datei - das ist die Mail enthaltende Datei ohne Endung im TB-Profilordner dort Mail und weitere Unterordner, durch Öffnen mit Wordpad (nicht Notepad), anhand des Datum der Mails, ob dort die Mail noch vorhanden sind.
    11 Profile
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hi Martin,


    dann such bitte mal in Richtung aol. Ich kann mich erinnern da etwas gelesen zu haben, dass sie die Mails im Posteingang nicht lange aufbewahren.
    Arbeitetst du mit pop3 oder imap?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Moins,


    der aol-Account ist als imap eingerichtet. Die Punkte aus der ersten Antwort werde ich heute mal durchsehen.


    Danke schon mal und bis später,
    Gruß Martin

  • Na, da hast Du die Lösung. IMAP speichert die eMails ja nicht lokal, sondern ruft sie nur immer wieder ab - und TB kann nur das abrufen, was auch da ist. Dann liegt die Lösung des Problems bei AOL, wo Du wahrscheinlich einstellen kannst, dass die eMails nach einer bestimmten Zeit (z.B. 30 Tagen) gelöscht werden. Wenn Du POP3 nutzt, hast Du dieses Problem nur noch online, aber nicht mehr in TB, da die Daten lokal gespeichert werden.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • emess ,
    Nachdem nun endlich klar ist, dass du kein POP benutzt, ist natürlich mein Tipp Quatsch.
    Das ist aber nicht meine Schuld. Output=input.
    Es werden hellseherische Fähigkeiten von uns Helfern verlangt.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    bitte seh mir nach, daß ich offensichtlich ein DAU-Problem gepostet habe. Ich habe mich bemüht, die relevanen Informationen zur Verfügung zu stellen. Der Uterschied imap - pop war mir mit seinen Auswirkungen auf mein Problem nicht klar, daher die "Unterschlagung".


    Danke - wieder was gelernt,
    Gruß Martin

  • "graba" schrieb:

    ........die Nachfrage, ob dein Problem jetzt gelöst ist?


    Sagen wir mal so, ich habe einen weiteren, vergleichbaren Rechner mit TB, das (identische Einstellungen) mit anderen pop3-Accounts verbunden ist. Dort tritt das Problem nicht auf. Von daher denke ich, ich hatte kein TB-Problem.


    Jetzt muß ich mal sehen, ob und wie ich an die aol-Mails komme. Und ob ich mich da zukünftig per pop3 verbinden kann.


    Gruß Martin