Horizontale Linie standardmäßig beim Antworten

  • hallo zusammen,


    ist es ohne große programmierkenntnisse möglich, dass die ursprüngliche email beim antworten automatisch durch die horizontale linie getrennt wird, so wie es outlook standardmäßig macht?

  • nee net wirklich. bisher füge ich immer manuell eine linie nach meinem text ein. habe probiert, das ganze über die signatur zu lösen, aber das kann man ja auch vergessen :)


    hast du da irgendwelche tipps für mich?

  • Zitat

    habe probiert, das ganze über die signatur zu lösen, aber das kann man ja auch vergessen


    Dann erkläre mal warum.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • 1. weil ich nur ne datei anhängen kann
    2. weil ich nur ne vcard anhängen kann


    wenn es die linie als datei gibt ist das kein problem, aber das weiß ich nicht...

  • Man kann doch nur eine Linie in einer Datei haben, warum nicht? Da sehe ich kein Problem.
    Du sollst die Signaturdatei aber nicht anhängen, sondern in den Kontoeinstellungen als Pfad eingeben. Dann wird der Inhalt der Datei von TB automatisch immer an das Ende der Mail kopiert.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Wenn man unbedingt beim Antworten eine solche sehr unübliche Linie will, kann man sie mit der Erweiterung Changequote beim Antworten automatisch einfügen lassen.

  • Hallo graba,
    nein, man kann mit dem Add-on (in dessen Einstellungen) eine Linie (oder etwas anderes) in ein Feld eintippen und diese erscheint dann beim Antworten.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Was man doch alles so für Aufstände macht, nur weil einige User unbedingt "Klickibunti-extrem" haben wollen ... .
    Und dann ist immer noch nicht geklärt, was die einzelnen Mailprogramme überhaupt anzeigen - von der Ansicht bei denen, die vernünftigerweise E-Mails im Textformat anzeigen lassen (müssen?), ganz zu schweigen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Die durch die Erweiterung eingefügte Linie wäre eine Linie aus "Textbindestrichen" ;) und würde überall angezeigt. Nichtsdestoweniger ist das sehr unüblich, irritiert daher Empfänger und meiner Meinung nach völlig überflüssig.

  • es war nur eine nette anfrage, aber wenn sich hier jeder gleich auf den schlips getreten fühlt, könnt ihr ja dieses topic wieder löschen. ich frag mich, wozu es so ein forum dann gibt...

  • Hallo,

    "megamind" schrieb:

    ...aber wenn sich hier jeder gleich auf den schlips getreten fühlt...


    ich glaube, du hast die vorangegangenen Beiträge etwas missverstanden. Niemand fühlt sich hier "auf den Schlips getreten"! Es sollte allerdings möglich sein, sich darüber Gedanken zu machen, warum du ein solches Anliegen hegst. Einem TB-User erschließt sich nicht unbedingt der Nutzen einer solchen Aktion.
    Außerdem sind dir doch auch konstruktive Vorschläge offeriert worden, so dass aus meiner Sicht kein Grund besteht, sich in die Schmollecke zurückzuziehen. ;)
    Ich wünsche dir (weiterhin) viel Freude beim Arbeiten mit Thunderbird.

  • guten Abend!


    aha, die für uns vorausgesagten Gewitter beginnen sich wohl schon zu entladen :-)
    Irgendwie versteht mein rothäutlicher Geist nicht, warum man auf eine Anfrage hin nicht seine Meinung dazu sagen dürfen sollte, ohne dass der Threaderstelle in die Defensive geht. Ich sehe dazu wirklich keinen Grund, denn verschiedene Meinungen können Denkanstöße sein und ja zu der Überlegung führen, wieb das, was ich vor habe, auf andere wirkt.


    Ich wusste z. B. nicht, obwohl ich die Erweiterung change quote and reply sehr sehr schätze und auch ständig im einsatz habe, dass man damit eine Trennlinie einfügen kann, gut ich hatte auch noch nie das Bedürfnis :-)
    Aber jetzt Frage an die wissenden Bleichgesichter:
    Ersetzt diese Trennlinie den Signaturtrenner?
    Das nämlich fände ich wiederum sehr fatal, denn eine Mail ohne korrekten Signaturtrenner ist für mich wie ein Gewitter ohne Regen.

  • vielleicht habe ich weng überreagiert, ok :) aber einige beiträge waren schon mit einem seitenhieb zu verstehen, oder etwa nicht?


    ich werde eure tipps mal ausprobieren und schauen, was ich dann zukünftig anwende.


    vielen dank nochmal