Wie kann man den "Betrug"-Filter einstellen?

  • Hallo,


    ich bekomme immer wieder bei einem abbonierten Newsletter die Meldung, dass es ein Pishing-Versuch sein könnte.
    Es ist definitiv keiner!
    Ich kann jedesmal den Button "Kein Betrug" anklicken. Trotzdem kommt beim nächsten Mal wieder die gleiche Abfrage.
    Kann ich Thunderbird so konfigurieren, dass dieser Newsletter ohne Meldung akzeptiert wird?


    Dank für jede Hilfe

  • Vielleicht dumme Frage von einem Nicht-PC-Junkie:
    was bedeutet "afaik"?


    Wo kann man sehen, was der Betrugsfilter für Einstellungen hat?
    Mir kommt es nämlich so vor, als ob hier tendentiös gearbeitet wird.
    Es sind immer wieder bestimmte Inhalte, die fälschlicherweise als "Möglicher Betrug" gekennzeichnet werden.
    Warum gibt es hier keine Transparenz?

  • Zitat


    Vielleicht dumme Frage von einem Nicht-PC-Junkie:

    nein, etwas nicht zu wissen ist ja nicht gleichzusetzen mit Dummheit. Dumm wäre es, nicht zu fragen ;)


    afaik= as far as i know


    Schau mal hier >Liste von Abkürzungen (Netzjargon)


    Zu deinen Fragen bezüglich des Filters muss ich allerdings passen, bestimmt gibt es dazu Erläuterungen, aber ich weiss nicht wo.


    Die Anleitung sagt dazu unter Punkt 7, Einstellungen

    Zitat von "Hinweis:"


    Thunderbird 2 nutzt weiterhin ein sehr starres Schema, um mögliches Phishing zu erkennen. Dies führt zu zahlreichen Fehlmeldungen. Eine der nächsten Thunderbird-Versionen (evtl. eine 2.0.0.*-Version) wird den Phishing-Schutz deutlich verbessern und hier im Dialogfeld eine Option zur Nutzung von URL-Listen integrieren. Bisher fehlt leider der Partner/Provider dieser Listen, so dass die Funktion noch versteckt ist.

  • Zitat von "dixioldie"


    ich bekomme immer wieder bei einem abbonierten Newsletter die Meldung, dass es ein Pishing-Versuch sein könnte.
    Es ist definitiv keiner!


    Hallo Leidensgenosse :)


    mir passiert das bei Newslettern von MS.


    Zitat


    Ich kann jedesmal den Button "Kein Betrug" anklicken. Trotzdem kommt beim nächsten Mal wieder die gleiche Abfrage.


    Mich nervt das genau wie Dich.


    Zitat


    Kann ich Thunderbird so konfigurieren, dass dieser Newsletter ohne Meldung akzeptiert wird?


    Dank für jede Hilfe


    Leider scheint es dazu zumindest aktuell keine Abhilfe zu geben, sorry :(


    @all: ist das eigentlich bei TB3 immer noch so?


    Gruß Ingo

  • Hallo,


    ich hatte gerade die Tage mal wieder erklärt wie der Phishingschutz in Thunderbird schon seit Tb 1.5 unverändert funktioniert:


    http://www.thunderbird-mail.de…opic.php?p=215434#p215434


    Meines Wissens hat sich auch für Tb 3 bisher nichts daran geändert. Die deutlich erweiterten Möglichkeiten im Backend sind leider immer noch nicht nutzbar gemacht worden.


    Gruß

  • OK, dann beenden ich von mir aus diesen Thread. So lange nicht offen gelegt wird, nach welchen Kriterien Newsletter als Pishing oder non-Pishing eingestuft werden, erscheint mir das Ganze im günstigsten Fall als Alchimie, im ungünstigsten Fall als einseitig gefärbte Verdächtigungen. Nicht ein einziger Fall, der angzeigt wurde, war wirklich auch nur ansatzweise kritisch! Ich habe die Funktion jetzt abgeschaltet....................

  • Hallo,


    Du hast mich scheinbar nicht richtig verstanden, oder meinen verlinkten Beitrag nicht richtig gelesen. Ich habe dort deutlich die 2 "verdächtigen" Kriterien für Phishing-Mails aufgezählt. Das sind leider die beiden einzigen starren Kriterien nach denen sich Thunderbirds Phishing-Schutz bisher richtet. Keine Alchemie - sondern stupider, starrer Stursinn, um es deutlich und negativ zu bewerten. Das gilt für jede Form von Nachricht, egal ob Feed, News oder E-Mail.


    Gruß

  • Hi,


    ich möchte den Beitrag von Thunder noch ergänzen:


    Dixioldie, du hast geschrieben "... So lange nicht offen gelegt wird, ...".
    Das kann ich so nicht stehen lassen. Thunderbird ist eine quelloffene Software. JEDER kann sich den Quelltext herunterladen und analysieren. Offener geht es doch wohl nicht, oder?
    Und da sich zwar jeder den Quelltext ansehen, aber bei weitem nicht jeder auch verstehen kann, hat dir Thunder das erklärt. Mehr geht wirklich nicht.


    Nebenbei: Es hat, dank der quelloffenen Software, auch jeder die Möglichkeit, dieses Filter zu verbessern. "Einfach" ein kleines Add-on schreiben ... . Da dies noch niemand gemacht hat, wird es wohl auch nicht ganz so einfach sein.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!