Thunderbird-Daten in OE-Daten umwandeln

  • Für einen Kunden, der nur OE auf seinen PCs hat, brauchen wir die Email-Daten in der Microsoft-OE 6-Darstellung.


    Wie kann man gezielt gewisse Ordner umwandeln?

    Mit den freundlichsten Grüßen aus dem Bergischen Land

  • Gegenfrage: Besitzt OE eine Exportfunktion nach Thunderbird? Garantiert nicht.
    Thunderbird importiert die Mails von OE.


    Ich würde jetzt in einem OE-Forum nach einer entpsprechenden Importfunktion fragen.
    (Nicht, dass ich es dir nicht verraten wollte - ich weiß es nicht, da ich Ausgugg nicht nutze (siehe Signatur).


    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,
    das klappt einwandfrei.
    Man kann für OE bestimmte viele *.eml Dateien gleichzeitig aus dem Explorer in einen Ordner des geöffneten OE mit der Maus ziehen und umgekehrt, wenn es nötig ist.
    Ich verbürge mich für die schon zigmal angewandte Funktionalität.
    Nur mit Outlook geht es nicht.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "rum" schrieb:

    evtl. mit dem Addon ImportExportTools (Mboximport enhanced) die Mails als *eml exportieren und dann in OE importieren.

    Nach dem Download kommt:
    "ImportExportTools (Mboximport enhanced) 2.3.0.2 konnte nicht installiert werden, da es nicht kompatibel mit Firefox 3.5.3 ist"
    Wie komme ich damit weiter?.

    Mit den freundlichsten Grüßen aus dem Bergischen Land

  • Im Firefox willst du es ja auch nicht installieren, oder?
    Schau dir bitte mal in unserer Anleitung an, wie man Add-ons im Thunderbird installiert. Ist gut beschrieben.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • "Peter_Lehmann" schrieb:

    ...wie man Add-ons im Thunderbird installiert.

    Das sieht nun so aus:[IMG:http://img200.imageshack.us/img200/3624/imextool.th.jpg]

    "mrb" schrieb:

    das klappt einwandfrei. Man kann für OE bestimmte viele *.eml Dateien gleichzeitig aus dem Explorer in einen Ordner des geöffneten OE mit der Maus ziehen

    Da ich auf meinem PC KEIN OE mehr habe, weiß ich nicht, was ich tun soll, um z.B. die "umgewandelten TB-Mails" auf dem Desktop als *.eml zu speichern.
    Ich bitte um Tipps zum Umwandel. Sind die Einstellungen im Add-on.so richtig?


    TIA

    Mit den freundlichsten Grüßen aus dem Bergischen Land

  • Hallo,
    also irgendwie reden wir aneinander vorbei.

    Zitat

    Da ich auf meinem PC KEIN OE mehr habe, weiß ich nicht, was ich tun soll, um z.B. die "umgewandelten TB-Mails" auf dem Desktop als *.eml zu speichern.
    Ich bitte um Tipps zum Umwandel. Sind die Einstellungen im Add-on.so richtig?


    Wie hast du denn OE deinstalliert? Ist mir nicht bekannt, dass das geht. Man kann ihn wohl verstecken, mehr aber nicht.
    Deine Antwort widerspricht deiner Ausgangsfrage.


    Nun zu deinem Screenshot:
    Das sind die Einstellungen für das Add-on, die Benutzeroberfläche liegt aber unter Extras, Import/Exporttools. Dort wirst du das Passende finden, um die Mails als *.eml zu exportieren.
    Du solltest den Haken in deinem Screenshot besser entfernen. Du willst doch EML haben und keine Mboxen.
    Hast du also danach die *.eml schön sortiert in einem oder mehreren Ordnern, öffnet man OE und zieht die markierten *.eml ordnerweise in einen Ordner des geöffneten OE. Bitte nicht den Ordner selbst kopieren sondern die Mails darin.
    Du brauchst also nichts anderes zu machen als die Ordner mit den *.eml Dateien deinem Kunden zu übergeben und dieser muss nur mein beschriebenes Verfahren anwenden. Das kann doch so schwer nicht sein.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    ...Wie hast du denn OE deinstalliert? Ist mir nicht bekannt, dass das geht. Man kann ihn wohl verstecken, mehr aber nicht.Deine Antwort widerspricht deiner Ausgangsfrage.

    Glaub es oder auch nicht, OE ist gekillt (und nicht nur versteckt). [Unlocker + Registry-Cleaner habe ich seinerzeit benutzt].


    Aber das Thema hat bei einer Rückfrage bei MS-News zu einer eleganten Lösung geführt:
    mbox2eml.zip
    Damit geht es m.E. ruck-zuck

    Mit den freundlichsten Grüßen aus dem Bergischen Land