Verbindung wurde verweigert

  • Hallo zusammen,


    habe das Problem, dass ich keine e-mails mehr abrufen kann, ich bekomme immer die Fehlermeldung, dass die Verbindung verweigert wurde.
    Ich nutze Freemail von web.de, habe bereits die einstellungen überprüft, Server und das ganze Zeug stimmt alles, Benutzername und Kennwort habe ich nie verändert.
    Auch die Firewall habe ich überprüft, habe Thunderbird dort eingetragen und zugelassen, das funktioniert jedoch nicht.


    Kann mir jemand weiterhelfen?


    Gruß, Marcel

  • Willkommen,


    das ist schwierig. Mal abgesehen davon, dass du weder Version noch Betriebssystem nennst, sagst du:

    Zitat

    habe bereits die einstellungen überprüft, Server und das ganze Zeug stimmt alles,


    Wenn tatsächlich alles stimmt (das können wir hier ohne Nennungen und Screenshots nicht beurteilen), kann man hier keine Ursache erkennen.


    Daher nur zwei allgemeine geratene Tipps:
    - Ursache evtl. beim Virenscanner
    - Teste mit Telnet (siehe dazu in der Anleitung hier)

  • Also ich habe als Version die 2.0.0.23 und als Betriebssystem Vista.


    Habe eben den Test mit Telnet durchgeführt, aber keien Verbindung zu pop3 und auch nicht zu smtp.
    In der Firewall habe ich das Programm freigeschaltet udn zusätzlich noch den Port 110, weil es eben nicht geklappt hat.
    Kann es sein, das die Firewall im Router das noch blockt?

  • ach ja, und beim Virenscanner, hab ich jetzt vergessen...


    da nutze ich Antivir Personal Edition...wo kann denn dort die Ursache liegen?

  • Zitat von "Mulder"

    Habe eben den Test mit Telnet durchgeführt, aber keien Verbindung zu pop3 und auch nicht zu smtp.


    Dann hat das Problem nichts mit Thunderbird zu tun.


    Leider bist du immer noch sehr sparsam mit Informationen, wie soll man da helfen? :nixweiss:


    Hier ist tatsächlich die erste Information, bei der man ansetzen kann: :)

    Zitat

    Port 110


    Probiere Port 110 mit Verschlüsselung "keine" oder Port 995 mit SSL.

  • also Port 110 ohne Verschlüsselung funktionierte immer einwandfrei, war auch bis eben noch so eingestellt....


    hab jetzt den Port 995 eingegeben, da klappt es auf einmal auch wieder...


    dake für die schnelle Hilfe =)

  • Nein, das steht zwar schon immer in der Anleitung von Web.de, stimmt aber nach meinen Erfahrungen nicht.


    O-Ton der Anleitung von Web.de: "Da Thunderbird mit dem Einsatz der SSL-Verschlüsselung Schwierigkeiten hat, (..)" *seufz* ;)

  • Zitat von "allblue"

    Nein, das steht zwar schon immer in der Anleitung von Web.de, stimmt aber nach meinen Erfahrungen nicht.


    Ich habe gerade mal einen Freund angerufen - er bestätigt, dass meine Angaben bez. "web.de" bei ihm ohne Probleme funktionieren. ;)

  • [OT]
    Jaja ...
    Es ist zwar schon 40 Jahre her, und der Ausbilder der uns das gesagt hat, schon lange tot:
    "Merkt euch als angehende Fernmelder: Die Schuld liegt immer bei der Gegenstelle!"
    Manche Leitsetze sind sehr zählebig ... .
    [/OT]


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo allblue,

    Zitat von "allblue"


    O-Ton der Anleitung von Web.de: "Da Thunderbird mit dem Einsatz der SSL-Verschlüsselung Schwierigkeiten hat, (..)" *seufz* ;)


    du solltest vielleicht das ganze Zitat einblenden:


    "Da Thunderbird mit dem Einsatz der SSL-Verschlüsselung Schwierigkeiten hat, klicken Sie im Bereich "Server-Einstellungen" auf "TLS bzw. "TLS wenn möglich".
    :cool:

  • Das hatte ich extra weggelassen, weil es bei mir nicht funktioniert (TLS- das "wenn möglich" ist ja Quatsch). Hab meine Erfahrung halt verallgemeinert ;)

    Zitat von "graba"

    Ich habe gerade mal einen Freund angerufen - er bestätigt, dass meine Angaben bez. "web.de" bei ihm ohne Probleme funktionieren. ;)


    Klasse :). Bei mir ja nicht. Dafür aber mit SSL, was laut Web.de ja nicht funktioniert.... ;)


    Was soll's, halten wir es wie der ehrenwerte Ausbilder von Peter :mrgreen:

  • Naja, also mal zu meinem Erfahrungsbericht:


    DIe TLS-Verschlüsselung funktionierte bei mir auch nicht, SSL dagegen jetzt einwandfrei.


    Vllt. könnt ihr mir noch einmal helfen. Ich kann zwar jetzt e-mails abrufen, jedoch nicht mehr verschicken. Ich bekomme die Meldung, dass der SMTP-Server nicht Verfügbar ist oder die Verbindung ablehnt. Hab mal bei google gesucht, und etwas über den Port 465 mit SSL-Verschlüsselung gefunden, damit habe ich jedoch auch keinen Erfolg gehabt. Mit dem Standartport 25 klappt es halt auch nicht. Wisst ihr da auch noch ein paar schlaue Dinge, die mir helfen können?


    Gruß, Marcel

  • Hi Marcel,


    ich kann dir leider nicht sagen, was du einstellen sollst, da ich selbst kein freemail-Konto mehr besitze.
    Meine uralten Einstellungen sahen so aus:
    pop.web.de, SSL, Port 995
    smtp.web.de, keine Verschlüsselung und Port 25



    Ich gehe bei derartigen Problemen immer so vor:


    1. Auf der Webseite des Providers genauestens nachsehen, welche Vorgaben er gibt. Eigentlich müssten diese dann stimmen :-)
    2. Entsprechend konfigurieren ... .
    3. Wenn es nicht funktioniert, den Test mit telnet machen. Alle Varianten hinsichtlich der Ports testen, also auch den 587
    4. Wenn du mit telnet die Server nnicht erreichst, die Netzwerkprobleme beseitigen ("Firewall" oder sonstige "Sicherheits-"Software)
    5. Wenn diese Probleme gelöst sind, wieder konfigurieren. Dabei die Reihenfolge bei der Verschlüsselung austesten: zuerst TLS, geht nicht => SSL, geht auch nicht=> unverschlüsselt. Du kannst es aber zuerst mal mit meinen alten Vorgaben testen.


    Und schaue dir auch an, welche Vorgaben der Provider zu den Anmeldedaten (Benutzername) macht. Das will jeder Provider anders haben! Und setze keinen Haken bei "Sichere Authentifizierung". Aber unbedingt einen bei "Benutzername und Passwoert verwenden"! Und überprüfe noch einmal, ob du dem Konto auch den richtigen smtp-Eintrag zugeordnet hast.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • tja, ich versteh es nicht...nun habe ich als Port für den Postausgang die 587 ausgewählt, da klappt auch das auf einmal wieder...das verstehe wer will...ich habe nie etwas verändert und von heute auf morgen klappte nichts mehr....


    naja, trotzdem vielen dank für die hilfe, jetzt klappt ja wieder alles.


    Gruß, Marcel

  • Hallo,
    ergänzende Frage:
    Wer ist dein Internetprovider, über den du ins Internet gehst?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw