Probleme beim Senden

  • Vers 3.0 auf XP
    Bei vom Server geforderter Einstellung Username = volle Email kann ich nicht senden, Verbindung zum SMPT geht verloren.
    Es geht aber, wenn ich als Username nur den Usernamen eingebe, ohne @etc. Dann kann ich senden.
    Allerdings kann ich dann nicht empfangen, weil der username falsch ist.
    Die beim Server sagen es ist POP nach SMTP aus Sicherheitsgründen erforderlich, der Browser soll so umkonfiguriert werden.
    Hat jemand eine Ahnung?
    Danke
    Thomas

  • Hallo Thomas


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    CIA, BKA, MI5 oder für welchen Dienst arbeitest du?
    Wenn du uns sagst, wer denn dieser ominöse Verein

    Zitat


    Die beim Server sagen es ist POP nach SMTP aus Sicherheitsgründen erforderlich

    ist, steigt die Chance auf erfolgreiche Hilfe beträchtlich an, denn wir verfügen weder über die Kenntnisse und Möglichkeiten der oben genannten Institutionen, noch über funktionstüchtige Kristallkugeln.

  • Hallo Rum,
    Danke für die pampige Antwort,
    POP nach SMTP ist wie ich erfahren habe sowieso Standard, also für das Problem gegenstandslos.
    Es bleibt also nur die Frage, wieso ich nur senden kann, wenn Benutzername bei POP-Einstellungen falsch angegeben ist, nämlich nur der Benutzername des Kontos und nicht wie gefordert die volle email, und bei SMTP richtig, nämlich die volle email.
    Ist bei POP und SMTP die volle email eingegeben, kann ich nur empfangen jedoch nicht senden.
    Es kommt regelmässig diese Fehlermeldung:
    "Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
    Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server mail.fuerteonline.com mitten in der Transaktion verloren wurde. Versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator."
    Irgendwas mach ich falsch.


    Der Provider ist Hostloco und nicht der CIA, obwohl ich glaube die wüssten was da los ist.
    Grüsse vom Neuen

  • Hallo rum, hallo thomas,
    habe ähnliches Probelm unter t-online: senden ist nicht möglich, auch nicht bei 'falscher' pop - Einstellung, sonstige Einstellungen ohne Ergebnis überprüft. Problem trat nach Umstellung von 2.0.0 auf 3.0 auf, Sys. win xp.
    hoffnungsfroh
    werner


    {{sust: Löschantrag}} Begründung: Problem erledigt, t-online hatte port 25 statt 587 vorgegeben.

    Einmal editiert, zuletzt von schwarz ()

  • Hallo!

    "grafixpress" schrieb:

    POP nach SMTP ist wie ich erfahren habe sowieso Standard, also für das Problem gegenstandslos.


    Zunächst: "POP nach SMTP" ist falsch, es müsste heißen "SMTP nach POP", "SMTP after POP", "POP before SMTP" o.ä.


    So nennt es übrigens auch dein Hoster Hostloco: http://support.hostloco.com/de/EMail_Fehler


    Außerdem ist das kein Standard, sondern veraltet. Es gibt aber tatsächlich noch Server, die damit arbeiten.

    Zitat

    Es bleibt also nur die Frage, wieso ich nur senden kann, wenn Benutzername bei POP-Einstellungen falsch angegeben ist, nämlich nur der Benutzername des Kontos und nicht wie gefordert die volle email, und bei SMTP richtig, nämlich die volle email.


    Das solltest du deinen Hoster Hostloco fragen, der gibt das ja technisch vor.


    Wichtig ist aber, dass du zuerst Nachrichten abrufen musst, um überhaupt senden zu können.


    Lies dazu auch hier deb 7. Punkt zum Thema Senden: http://www.thunderbird-mail.de…hinweise_3.0#Alle_Systeme


    Aber wie gesagt veraltet und als Verfahren zu unsicher.
    http://de.wikipedia.org/wiki/SMTP-After-POP
    http://www.huschi.net/11_316_d…nktioniert-smtp-auth.html

  • Besten Dank, Allblue,


    Du hast recht, das war sicher ein Verständigungsproblem übers Telefon, Hostloco schreibt selber:
    "Unsere Mailserver benutzen SMTP after POP, was bedeutet, dass Du Dein E-Mail Programm so einstellen musst, dass es zuerst E-Mails vom Server abholt und erst danach E-Mails versendet. Diese Einstellung ist Teil unserer Anti-Spam Philosophie und schützt Dich und andere Nutzer vor dem Versand von unerwünschtem Werbe-Müll. "
    ...Und das ist nicht Standard.
    Die wissen allerdings auch keine Antwort für die Problematik. Seltsam nur bei Outlook gehts, werde wohl zähneknirschend irgendwann auf Outlook zurückgehen müssen.
    Für den Moment habe ich alle Mails auf ein Eingangskonto umgeleitet und antworte halt mit einem anderen Konto, das für Senden richtig konfiguriert ist, aber das ist natürlich eine Krücke.
    Schöne Grüsse in die Kälte aus Fuerteventura!

  • Hi, dann mach es doch so wie Hostloco es will.


    Wenn du eine Nachricht versenden willst, hole erst neue Mails ab und versende dann.


    Zitat

    Diese Einstellung ist Teil unserer Anti-Spam Philosophie und schützt Dich und andere Nutzer vor dem Versand von unerwünschtem Werbe-Müll.


    Das ist Unfug. DU wrist dadurch nicht geschützt.


    Zitat

    Für den Moment habe ich alle Mails auf ein Eingangskonto umgeleitet und antworte halt mit einem anderen Konto, das für Senden richtig konfiguriert ist, aber das ist natürlich eine Krücke.


    So habe ich das vor 10 Jahren auch gemacht ;).


    Frag doch mal Hostloco, wann sie endlich SMTP mit Authentifizierung anbieten, wie es alle anderen auch tun. :)


    Schöne Grüße aus dem Schnee .. :)

  • Hallo Allblue,
    mit erst abholen ging auch nix.
    Ich habe bei Hostloco gemeckert und die haben den Server umgestellt, jetzt funktioniert alles super.
    Danke und noch schöne Festtage :lol:

  • "grafixpress" schrieb:

    Ich habe bei Hostloco gemeckert und die haben den Server umgestellt, jetzt funktioniert alles super.


    Tja, manchmal geht es halt nur so ...;)

    Zitat

    Danke und noch schöne Festtage :lol:


    Danke, die sind bei uns leider aber gerade vorbei. ;)