ERLEDIGT TB 3.0 öffnet Anlagen sehr langsam auf XP ERLEDIGT

  • TB 3.0 auf XP-Pro
    Hallo,
    nach erfolgtem Update auf TB3.0 stelle ich fest, daß Dateianhänge sich super langsam öffnen.
    Z.B. eine PDF-Datei wird nach einer Pause von ca. 4 Sekunden erst geöffnet.
    Das war vorher nicht so.
    Hat jemand eine Erklärung dafür?
    Danke und Gruß, AG

    Einmal editiert, zuletzt von gms-moto ()

  • Hallo AG,
    es ist ja nicht Thunderbird, sondern die entsprechende Drittanwendung, die dir einen Anhang öffnet. Gab es vielleicht auch ein Update bei deinem PDF-Reader?
    Ansonsten könnte es evtl. daran liegen, dass dein Virenscanner die Datei erst prüft, bevor er sie dich öffnen lässt. Dies könntest du zunächst mal checken.


    Optimale Grüße,
    Sebastian

  • Guten Morgen Sebastian,


    Der VS (Kasperski) war vorher auch genau gleich installiert und eingestellt.
    Hab die Berechtigungen für TB sogar noch erweitert (fast keine Programmkontrolle)


    Da es sich nicht nur um Adobe handelt (verwende Vollversion-Acrobat, nicht den Reader), sondern auch alle Office Anwendungen, Windows Bild und Faxanzeige (für eine JPG Datei brauchts momentan ca. 7 Sekunden), liegt der Fehler vermutlich doch im TB. Wobei es ja nicht wirklich ein Fehler sein muss. Nur eine Verschlechterung der Performance.


    Im Forum "Spezielle Probleme" kann man reichlich nachlesen, daß es wirklich mit der neuen Version von TB riesiege Probleme in Punkto Geschwindigkeit / Performance gibt.


    Trotzdem danke für den Hinweis.
    LG, AG

  • Hallo,
    ich nehme mal an, dass du bei dem Upgrade dein altes Profil behalten hast. Das wird nicht empfohlen.
    Richte also zunächst testweise ein neues Profil mit einem Konto ein und überprüfe das Verhalten von dort.
    11 Profile


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo GMS-Moto,
    mein Beitrag sollte eigentlich andeuten, dass du den Virenscanner ja testweise mal komplett deaktivieren könntest. ;) 
    Vielleicht bin ich aber auch total auf dem Holzweg, MRBs Hinweis ist natürlich auch sehr berechtigt (auch wenn ich selber mein Profil mit 6 IMAP-Konten von Ver.2 zu Ver.3 durchgeschleift habe).

  • "mrb" schrieb:

    Hallo,
    ich nehme mal an, dass du bei dem Upgrade dein altes Profil behalten hast. Das wird nicht empfohlen.
    Richte also zunächst testweise ein neues Profil mit einem Konto ein und überprüfe das Verhalten von dort.
    11 Profile


    Gruß


    Hallo mrb, dann muss ich ja nach jedem update sämtliche Einstellungen wieder neu machen.
    Kann ich auch ein Profil in meinem Netzwerk auf dem anderen PC erstellen.
    Dort sind auch die lokalen Ordner.
    Es ist mühsam alles immer hin und her zu kopieren. Dazu ist es zu viel Datenmenge.


    Eine Frage, wo wurde empfohlen, das Profil nicht zu behalten, sondern ein neues zu erstellen?
    Irgendwie werde ich den Eindruck, trotz Begeisterung, nicht los, daß TB eher etwas für Leute ist, die ewig rumtüfteln, einstellen und ausprobieren wollen.
    Ich wollte eigentlich nur damit arbeiten. Ich denke ernsthaft darüber nach, TB wieder den Rücken zu kehren. Wie gesagt, bin im Prinzip begeistert, kann mir aber die ganze Suche nach Einstellungen, Updates, Profilen, Lokalen ordnern usw zeitlich nicht erlauben.


    Für Tipps bin ich aber wirklich dankbar.


    So isses:
    A) Ich verwende TB auf einem Netbook, das ich mit unterwegs haben muss.
    B) Im Büro kelmme ich per Netzwerk die Lokalen Ordner auf meinen Büro-PC.
    Wegen Performance, Bildschirm und angeschlossener Peripherie.
    C) Die Emailaccounts sind ausnahmslos POP3. IMAP könnte ich verwenden, aber unterwegs ist das meist schwierig wenn Datenverbindung schlecht ist (UMTS, EDGE, GPRS)
    D) Die unterscheidlichen Lokalen ordner (Postfächer) sind mittlerweile recht groß an Daten (Aufbewahrungspflicht von Email). Der Abgelich per UMTS kann dann ewig dauern.


    Ich habe vermutlich nur noch nicht den richtigen Trick gefunden, wie ich meine Email schlauer organsisiere.
    Wer einen Tipp hat, bitte gerne.
    Gruß, AG

  • Hallo,

    Zitat

    Hallo mrb, dann muss ich ja nach jedem update sämtliche Einstellungen wieder neu machen.


    Habe ich "update" gesagt?

    Zitat

    Eine Frage, wo wurde empfohlen, das Profil nicht zu behalten, sondern ein neues zu erstellen?


    Wir empfehlen das laufend und ist daher auch in unseren Anleitungen zu finden.
    4 Wichtige Update-Hinweise
    Und selbst wenn sie dort nicht stehen, wir haben alle schon mindestens 3 Upgrades hinter uns und wissen wovon wir sprechen.

    Zitat

    Kann ich auch ein Profil in meinem Netzwerk auf dem anderen PC erstellen.


    Ja. Aber du darfst nie gleichzeitig darauf zugreifen. TB ist nur sehr eingeschränkt netzwerkfähig.

    Zitat

    Ich wollte eigentlich nur damit arbeiten. Ich denke ernsthaft darüber nach, TB wieder den Rücken zu kehren. Wie gesagt, bin im Prinzip begeistert, kann mir aber die ganze Suche nach Einstellungen, Updates, Profilen, Lokalen ordnern usw zeitlich nicht erlauben.


    Wenn du beruflich nutzen willst und TB dich zeitlich einschränkst, solltest du dich einem anderen Mailprogramm zuwenden. Ich kann deinen Einwand aber akzeptieren.

    Zitat

    D) Die unterscheidlichen Lokalen ordner (Postfächer) sind mittlerweile recht groß an Daten (Aufbewahrungspflicht von Email). Der Abgelich per UMTS kann dann ewig dauern.


    Überlege, ob ein portabler TB für dich sinnvoll wäre auf einem USB-Stick oder einer Karte.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    Hallo,


    Habe ich "update" gesagt?
    Gruß


    Hallo MRB, danke, ich meinte natürlich upgrade. Sorry. Ich werde mir mal TB-Portable anschauen. Danke.


    Eine Frage habe ich grad noch. Wenn ich von TB z.B. zurück auf Outlook gehen will, wie kann ich meine Emails von TB in outlook importieren? Weiss das jemand? (Bin mir nicht sicher, ob ich das wirklich will.....)

  • Hallo,
    dafür gibt es Anleitungen im Netz, die aber nicht so ganz einfach sind.
    Relativ einfach wäre es, wenn Outllook mit *.eml Dateien umgehen könnte.
    Dazu weiß ich nur, dass die älter OL-Versionen (OL 2000) es nicht konnten. Ein kurzer Blick in Google lässt aber erkennen, dass die neuen Versionen dieses können.
    In Outlook Express kann man alle markierten *.eml Dateien per drag&drop in einen Ordner des geöffneten OE importieren.
    Der Export von Mails aus TB gelingt ordnerweise mit dem Add-on ImportExportTools.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Dicken Dank, Ich arbeite mal weiter dran und melde mich zum Endresultat.
    Die Lösung mit dem neuen Profil gefällt mir am wenigsten, da ich alles neu einstellen muss.
    Selbst das Adressbuch muss neu. Nerv.....

  • "mrb" schrieb:

    Hallo,
    ich nehme mal an, dass du bei dem Upgrade dein altes Profil behalten hast. Das wird nicht empfohlen.



    Z.B. Firefox 3 übernimmt ja auch problemlos das Profil vom FF2, ich nutze immer noch mein 1. Profil vom 1. Firefox !


    Zitat

    wir haben alle schon mindestens 3 Upgrades hinter uns und wissen wovon wir sprechen.


    Ich auch und nie gab es bei der Profilübernahme von älteren TB-Versionen Probleme, so auch dieses Mal.

    Zitat

    Wir empfehlen das laufend und ist daher auch in unseren Anleitungen zu finden.
    4 Wichtige Update-Hinweise
    Und selbst wenn sie dort nicht stehen,


    So ist es , dort ist nichts zu finden dass man das alte Profil nicht mit TB3 weiternutzen kann .


    Insofern.... :gruebel:

    *TB 45.0 / Theme: Standard (leider!)

    Einmal editiert, zuletzt von waterbird ()

  • hihi, vielne Dank für die Recherche und Unterstützung. Man fängt sonst noch an, und zweifelt an sich selbst. :P So was, hihi.

  • Hi,


    nun, eine Empfehlung ist ja unverbindlich.
    Der Vergleich mit dem Fuchs hinkt, denn dort sind nur ein paar Einstellungen und Lesezeichen betroffen, in einem Mailclient gibt es Datenbanken mit Mails, Zertifikaten, Regeln, Adressen etc., dazu zig verschiedene Ordner mit eigenem Layout und und und.
    Und bei einem Major Update wie diesem, wo eben diese Datenbanken in ihrer Struktur geändert werden, halte ich es für sinnvoll, ein neues Fundament zu benutzen. Besonders für die Leute, die TB schon lange nutzen und evtl über 1.x > 1.5.x >2.x nun nach 3.x kommen.


    Wer natürlich erst ein paar Monate mit TB 2.x fährt, wird da kaum ein Problem sehen und auch die Nutzungsintensität dürfte eine Rolle spielen, denn ein User mit ein, zwei Konten und 2-3 Ordnern bei 10 Mails pro Woche wird weniger Reibungspunkte haben, als z.B. ich mit 17 Konten und ca. 60 Ordnern und zig Filterregeln dazu, bei einem Mailaufkommen von über 50 Mails und >80 Junks pro Tag.
    Ach ja, bestes Beispiel sind Kasperski User, die bei direkter Installation wohl kein Problem haben, beim Update von TB 2 nach 3 aber hier zu Gast sind. Und das liegt es m.W. nicht an TB ;)


    Wie gesagt: ein frisches Profil ist eine Empfehlung und was man draus macht, steht einem frei.


    Richtig Arbeit machen dabei eigentlich hauptsächlich die Filter. Adressen kann man zuvor exportieren, die Maildateien entweder umkopieren oder mit ImportExportTools (Mboximport enhanced) aus dem alten Profil importieren. Ich nutze die Gelegenheit auch, um über meine Filter und Ordnerstruktur nachzudenken

  • Da auch ich Kaspersky-User bin:
    es betrifft nur die KIS-Versionen mit Antispam-PlugIn.
    Die KAV-Versionen haben diese Komponente nicht.
    Nur mal zur Info. :cool:


    P.S. bin mal gespannt wie lange Kaspersky-Labs sich noch Zeit nimmt um dieses Problem endlich zu lösen.

    *TB 45.0 / Theme: Standard (leider!)

  • Hallo rum,

    Zitat

    Richtig Arbeit machen dabei eigentlich hauptsächlich die Filter.


    Baut man das neue Thunderbird genau gleich dem alten auf (Konten/Ordnersturktur), kann man problemlos die Filterdateien msgFilterRules.dat in die betr. Ordner im Profil einkopieren. evtl. muss bei den Aktionen nachgebessert werden. Das ist aber das geringste Übel.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo nochmal,
    Ich habe jetzt also noch einmal ein neues Profil angelegt und möchte die alten Daten dort hinein kopieren.


    Frage: kann ich die Lokalen Ordner und Dateien, die ja aus aus TB2.x stammen, in TB3.x einfach kopieren (drag and drop)
    Oder müssen die mit einem Export-Import-Tool bearbetiet werden?
    Haben sich die Email-Dateien selbst geändert? Oder sind die gleich geblieben.


    Z.B. die Inbox aus meinem alten, ins neue Konto?
    Kann ich die diversen Archive "xx.sbd" auch einfach in den Ordner Local Folder des neuen Profils kopieren?


    Ich verstehe nicht genau, was beim neuen Profil passiert und welche folgerichtigen Schritte notwendig sind um wieder ein sauberes TB zu bekommen.
    Ich mache mir gern die Mühe und arbeite alles noch einmal gründlich durch. Wenn es dann nicht funzt, muss ich leider aufgeben.


    Danke für eure Geduld und Hilfe., Gruß, AG

  • Hallo, guten Morgen!


    Du kannst die endungslosen Mail-Dateien einfach umkopieren. Im Prinzip kannst du alle Dateien und Ordner innerhalb der jeweiligen Kontenordner, also ..\mail\local folders und ..\mail\pop*, außer die *.msf, die popstate.dat und die von mrb angesprochenen msgFilterRules.dat, im Dateimanager umkopieren.
    Die Email-Dateien sind afaik gleich geblieben.

    Zitat


    Ich verstehe nicht genau, was beim neuen Profil passiert

    du legst die Konten neu an und nimmst die gewünschten Einstellungen vor. Vieles davon wird in die Datei prefs.js, localstore.rdf etc. eingetragen.
    Btw: genau da können beim Übernehmen eines Profiles halt Fehler auftreten, weil z.B: Addons irgendwelche Änderungen vorgenommen haben, die dann Probleme bereiten und zu unserer (Forenhelfer-) Empfehlung führen, lieber ein neues Profil zu nehmen.
    Für jedes Konto richtet TB in ..\mail\ oder ..\imapmail\ einen Ordner im Dateisystem ein. Dort liegen dann die Dateien gemäß Punkt 11 der Anleitung.
    Von TB 2 zu 3 haben sich z.B. die Datenbankdateien für den Passwortmanager, Adressbücher etc. geändert und es sind zusätzliche Ordner wie Archive und smart folders hinzugekommen, deshalb ist z.B. ein zurück von TB3 auf 2 nicht empfehlenswert.

  • "rum" schrieb:

    Hallo, guten Morgen!


    Du kannst die endungslosen Mail-Dateien einfach umkopieren. Im Prinzip kannst du alle Dateien und Ordner innerhalb der jeweiligen Kontenordner, also ..\mail\local folders und ..\mail\pop*, außer die *.msf, die popstate.dat und die von mrb angesprochenen msgFilterRules.dat, im Dateimanager umkopieren.


    Hallo rum,


    dicken dank für die Hilfe. Noch eine Frage, da meine Suche nach Dateimanager zu keinem verwertbaren Ergebnis geführt hat.
    Wo iss´n der?
    Den Profilmanager kenne ich. Da war auch schon mal was mit Dateimanager, aber ich komme nicht drauf wo und wie. Zum Haare raufen. :redface:

  • Sorry, ich meinte den ganz normalen Windows-Explorer und wollte nur verdeutlichen , dass du das Ganze nicht in TB durchführen sollst. :flehan:

  • Hmmm, ich habe einen kompletten Ordner "..Mail/Local Folder/xxx.sbd" von PC-A zum Test auf meinen PC-B in "..MAIL/Loacal Folder/xxx.sbd" kopiert.
    Leider taucht er im TB dort nicht auf. Woran liegts?
    Ich habe alle msf Dateien gelöscht.
    Habe die Neuindizierung durchgeführt, trotzdem nix. (nur im Posteingang möglich)
    Das ist die Sache, die ich nicht verstehe.
    Irgend eine Idee?
    Den Ordner Lokale Ordner kann ich nicht mittels rechter Maustaste / Eigenschaften / "Index neu" indizieren. Da wird mir nur angeboten, "Einstellungen" und dann gehen die Konteneinstellungen auf.
    Der Dateimanager sagt eindeutig JA, die Datei samt Unterordneren ist dort vorhanden.
    In den Konteneinstellungen kann ich den Pfad auch bestimmen, stimmt alles, nur der neu kopierrte Unterordner ist nicht im TB auffindbar.