Adress-Eingabe

  • Thunderbird 3.0.1


    Beim der Adresseingabe im Verfassen einer Email gibt es eine Auto-Completion Funktion: nach Eingabe einiger Zeichen wird automatisch der passende Empfänger aus dem Persönlichen Adressbuch gewählt. In letzter Zeit wird dabei konsequent die falsche Adresse übernommen. Ich hatte mir eingebildet, dass hier früher ein Relevance-Ranking (also wie häufig wird eine Mail-Adresse ausgewählt) zwischengeschaltet ist, derzeit wird aber einfach alphabethisch geordnet. Gibt es die Möglichkeit, auf Relevance-Ranking umzuschalten?


    Um Tipps wäre ich dankbar,
    sonst muss ich in den Nicknames die alphabethische Reihenfolge manipulieren, damit Mails nicht ständig an den Falschen gehen.


    bittet,
    aA

  • Hi nubarat,


    und willkommen im Forum!


    Also ich kann dein Problem absolut nicht nachvollziehen.
    Beginnend mit dem ersten eingegebenen Buchstaben sucht das Programm aus Name und Mailadresse passende Treffer aus. Je mehr du eingibst, umso eindeutiger wird das Ergebnis. Bis du dann entweder nur noch einen Adressaten hast, oder aus einer kleinen Liste auswählst.
    Im Endeffekt entscheidest du, welcher Adressat gewählt wird! Und das wird dir auch kein Automatismus abnehmen, maximal "Brain-01".


    Ein Relevance-Ranking ist mir beim TB in keiner Version aufgefallen. Auch wenn dieses Thema immer wieder genannt wurde. Ich kann auch in der abook.mab nichts entdecken, was dieses bewirken sollte (lasse ich aber gern von einer anderen Meinung überzeugen!) Ich gehe davon aus, dass die Adressen so angezeigt werden, wie sie in der Datei stehen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, nubarat, guten Morgen auch dir, Peter!


    Hmm, nachdem ich das jetzt zig mal gelesen habe, habe ich es getestet und stelle fest, dass ich dem

    Zitat


    Ein Relevance-Ranking ist mir beim TB in keiner Version aufgefallen.

    nicht zustimmen kann. Es ist mir nie aufgefallen, aber ich kann es tatsächlich einwandfrei reproduzieren.
    In meinem Arbeitsprofil unter TB 2 erhalte ich bei Eingabe eines Buchstabens eine Liste und tatsächlich sind die meist genutzten Adressen zuerst gelistet.
    Ganz deutlich wird das bei einer Person, von der ich 4 versch. Adressen habe und meist nur eine davon nutze, die erscheint zuerst, dann 3 oder vier ganz andere Adressen von Personen, die mit der ersten nichts zu tun haben und erst dann die weiteren Adressen der 1. Person.
    Und in meinem eben gerade zum Testen auf TB 3 upgedatetem Arbeits-Profil liegen ja nun wirklich identische Bedingungen vor und wenn ich da genau so vorgehe, erscheinen erst alle möglichen Adressen und wirklich erst an der alphabetisch richtigen Stelle die vier relevanten Adressen der Person, alle untereinander.

  • Hi


    Laut Bug Report ist das wohl mittlerweile gefixt.


    Seit ich gestern Müll aus meinen gesammelten Adressen weggeräumt habe, macht mein TB Portable 3.16 unter Win 7 genua diesen Blödsinn.


    Gibt's für Portable schon nen Fix?
    Updates werden keien angezeigt.


    Das nervt gewaltig mit den Adressen.


    Danke und Gruß
    Thomas

    Gruß Thomas