XP Cursor hüpft, W7Thunderbird verschwindet

  • Hallo!


    Ich probier das nun mal in diesem Forum. Also - es handelt sich wohl um eher um ein Syndrom.
    Es ist auf verschiedenen Betriebssystemen auf verschiedenen Rechnern bei verschiedenen Personen anders. Und zwar noch nicht lange.
    Es geht um Thunderbird 3.0.1.
    Frisch installiert auf relativ jungfräuliche Betriebssysteme, die sich von einem Standardsystem wohl nur durch den Virenscanner unterscheiden, aber das sind jeweils andere.


    Unter XP SP3 passiert das so: Der Cursor springt plötzlich an eine andere Stelle und setzt die Eingabe an falscher Stelle fort, wenn man weitertippt. Das kann in einem Textfeld sein,
    aber auch in einem Formularfeld (z.B emailadresse) oder eben mitten im mailtext und das mehrfach. Extrem nervig!


    Unter Win7 passiert das so: Thunderbird verschwindet plötzlich mitten in der Eingabe, der Desktop ist da. Wenn man an der Maus rüttelt, erscheint Thunderbird wieder.
    Genau so nervig. Dann muß man den Cursor richtig setzen.


    Firefox 3.6 reagiert nebenbei genauso in Formularen.


    IE, Outlook Express und andere Softwaren zeigen diese Erscheinungen nicht.


    Wie gesagt geht das um mehrere Rechner und verschiedene Personen. Einer wollte einfach auf Mozilla umsteigen, weil in einer Zeitung stand,
    das sei sicherer als Microsoftprodukte.

  • guten Abend und willkommen im thunderbirdforum!


    Verbietet Euren Virenscannern mal, das Profil abzuscannen bzw. zu bearbeiten, sowohl im Fuchs wie auch im Vogel. Maximiert das Fenster beim Eingeben. Beim feurigen Fuchs hilft es auch, wenn man f7 drückt, um carret Browsing zu aktivieren, beim Vogel geht das leider im Eingabefeld nicht wirklich, weil er da die Rechtschreibprüfung aufruft. Aber ein maximiertes Eingabefenster, wenn der Virenscanner das Profil in ruhe lässt, wirkt Wunder.
    Und wir im Forum sind immer noch so altmodisch und verabschieden uns am Ende eines Beitrages *wink* ;)

  • Ho metakuje o yassin Rothaut ! :mrgreen:
    Das klingt fast so, als ob die Effekte bekannt wären.
    Das ist ja schon mal gut. Tatsächlich könnte es bei mir zeitlich dem Auftreten nach damit zusammenhängen, daß ich kürzlich AVG 8.5 testweise durch NOD32 ersetzt habe.
    (XP-s Cursor springt)
    Norton was mein Bekannter hat schert sich eh wenig um Mozilla.
    (Win7 - Programm verschwindet)
    Immer gut, wenn man eine Spur hat. :zustimm:
    Ich grüße alle meine Verwandten :hallo:

  • Hallo Graba!


    Ho metakuje o yassin ist ein Siuxgruß für Rothaut gewesen. Heißt auf deutsch "ich grüße alle die mir verwand sind".
    Siuxkauderwelsch.

  • Hallo Schlingo !


    Seit ich beschriebene Effekte beobachte sind viele saubere Systemneustarts erfolgt.


    liebe Grüße :D

  • [ot] Ich grüße meinen roten Bruder, auch wenn die Sioux den größten Apatschenhäuptling Winnetou auf dem Gewissen haben, wollen wir paar hundert Jahre später doch das Kriegsbeil begraben und die Friedenspfeife auspacken und hoffen, dass sich Dein Problem auf friedlichem Wege lösen lässt ;)

  • Tschanupa waje je ho a lota ke ke !


    Nimm die heilige Pfeife mein Freund und alles wird sich von selbst erledigen ! :mrgreen:

  • Hallo, wie die Bleichgtesichter zu sagen pflegen.
    Bedeutet das in der Sprache und für das Verständnis der Bleichgesichter, dass Dein Problem gelöst werden konnte?

  • Wakantanka okshimalo he! - Der Donnervogel und der Feuerfuchs fliegen noch immer rückwärts.


    Junger Büffel hat das ja im Thunderbird schon mal vor 1-2 Jahren gehabt. War dann mit einem Update plötzlich weg. Kann eigentlich mit leben.
    (Cursor springt halt ab und zu, schreibt nicht soo viel....)


    Der Blutsbruder Thomas hat aber das Problem, daß ausgerechnet meist in Ebanking Formularen der Feurige Fuchs voll abtaucht und erst durch massives ruckeln an der funkigen Maus wieder erwacht.Da es beim Ebanking im https Formular ja um "white Man's money" geht, macht ihn das nervös. Der feurige Vogel beim Trommeln an sein Täubchen taucht aber auch eher gleich nasser Ente. Das hier ist ja das Forum des Donnervogels, aber der Feuerfuchs tut es ihm gleich!


    Er will aber nicht mehr mit IE und MSmail, weil er die für einen Trick bleichgesichtiger Fallensteller hält.


    Haemato he! Der große Bär grüßt dich !

  • Guten Morgen großer Bär!, tapferer Sioux!


    Und auch die List des Fuchses von den Bleichgesichtern Carret Browsing genannt, versagt? Du kannst den Pfad dieser Medizin mit f7 Öffnen.

  • Ho Rothaut!


    Zum besorgten Blutsbruder :hallo: komm ich erst nächste Woche wieder.
    Ich werde mich an die weißen Ratschläge des roten Bruders erinnern und befolgen.
    Der Halbmond wird es zeigen !


    Hough! :hallo:

  • Ho me takuye o yassin !


    Hallo rotrvogels !e Brüder des donne.
    n, wie es kommt.
    Ich laß das so steh, daß man sieht, worum es geht.


    mein Blutsbruder im Norden vermeldet über den Telegraphendraht des weißen Mannes, daß
    F7 und caret Browsing nichts am Abtauchen des Feuerfuchses in die Gefilden der Enten ändert und erst das Rütteln der flinken Maus Ihn erweckt !l nicht ganz gut geht, sieht man HIER!


    Daß dem Donnervoge


    F7 bewirkt beim Donnervogel hier nicht die Bohne.


    :nixweiss:


    :D

  • Uff erst mal! und ich grüße Dich in der Sprache der Bleichgesichter!


    Hmm, f7 bei maximiertem Fenster war meine letzte Hoffnung für die verunglückte Jagdbeute :(
    Könnte eventuell nur noch mit irgendwelchen bleichgesichtigen verräterischen Anwendungen zu tun haben, oder so hinterlistigen Komantschen, die die Bleichgesichter Grafiktreiber nennen, dass die mit Fuchs und Vogel sich auf dem Kriegspfad befinden, aber nicht ehrlich kämpfen wie Rothäute, sondern hinterlistig mit den Waffen des weißen Mannes sich hinter Felsen verstecken :(

  • Hallo !


    Ich hab dem weißen Blutsbruder gestern auch empfohlen doch mal den Virenscanner upzudaten und über alles laufen zu lassen.
    Wenn ich ihn wieder mal besuche, start ich dann noch paar onlinescanner. Mir kommt das spanisch vor, daß sein Effekt vor allem
    in Formularfeldern passiert beim Wechsel zum Text passiert. Könnten ja tatsächlich trojanische Komantschen dahinterstecken.


    Danke für die Mühe !

  • Uff, erst mal! und schönen guten Morgen!



    Vorsicht, wenn Du mit den Mustangs der Virenscanner über das PCschlachtfeld reitest. Denn in den Profilen von Vogel und Fuchs sollte der ja nichts anrühren, denn da können leicht wichtige Fährten vernichtet werden.Denn sonst könnte Dein weißer Bruder leicht in ein Klagegeheul ausbrechen, dass er wichtige E-Mail-totems vermisst :(

  • Hugh!


    Beschämt gesteht :stupid: :nixweiss: :flehan: Eines der Probleme - Cursor hupft - entpuppt sich als Garantiefall über eine defekte Laptoptastatur.
    Trotzdem hab ich viel aus den Antworten gelernt.

  • Hallo Leute
    Ich hab den springenden Cursor auch beim Schreiben einer mail


    Windows 7 Prof
    Thunderbird 3.1.7


    Meiner ersten Beobachtung nach immer dann, wenn im Hintergrund die Konten abgefragt werden.