IMAP: offline gespeichert, obwohl abgewählt

  • Hallo, habe da mal eine Verständnisfrage.


    Bei meinem (noch) Rechner (XP SP2 mit TB 2.0x) habe ich IMAP-Konten eingerichtet und obwohl ich das offline-Lesen in diesen nicht aktiviert habe, sind in den msF-Dateien für diese IMAP-Ordner (TB_Profilverzeichnis) Daten meiner Mails abgespeichert. Ist doch nicht ok - oder?


    Hatte früher mein Profilverzeichnis mal auf eine andere Platte (verschlüsselt) verlagert, davon wurde mir hier aber eher abgeraten. Mach ich nur noch mit meiner Mailablage (lokales Konto) so und da geht es auch.


    Ich will die Tage einen neuen Rechner (win7 64bit aufsetzen) und möchte Fehler da von Anfang an verhindern, geht das überhaupt? Ach ja, auf dem neuen Rechner werde ich evtl. gleich TB 3 installieren, obwohl ich mit der 2er Version super zurecht komme, muß da noch was anderes bedacht werden ?


    Vielen Dank schon mal an alle.

  • Hi,
    natürlich, die *.msf-Dateien sind Indexdateien, da stehen auch Teile deiner Nachrichteninhalte drin - trotzdem kannst du sie jederzeit unbesorgt löschen.

    Zitat

    Hatte früher mein Profilverzeichnis mal auf eine andere Platte (verschlüsselt) verlagert, davon wurde mir hier aber eher abgeraten.


    Hier im Forum sicher nicht. Das ist die beste Variante, alles an einem Platz.

    Zitat

    evtl. gleich TB 3 installieren


    Mach das, schau dir aber vorher die Konteneinstellungen genau an, weil der Kontenassistent manchmal Unfug macht und nur schwer zu überreden ist. Da du (nur?) IMAP benutzt, ist das Neuanlegen der Konten einfach, und Kalender kann man exportieren/importieren, Adressbuch auch.

  • Zitat von "frog"


    Hier im Forum sicher nicht. Das ist die beste Variante, alles an einem Platz.


    Hi frog,
    war IMHO hier, kann aber auch woanders gewesen sein. Bin mir nicht ganz sicher. AFAIR wurde gerade dies damals bemängelt. Der Profilordner von TB sollte nicht ausgelagert werden, mache Probleme.


    Zitat von "frog"


    Mach das, schau dir aber vorher die Konteneinstellungen genau an, weil der Kontenassistent manchmal Unfug macht und nur schwer zu überreden ist. Da du (nur?) IMAP benutzt, ist das Neuanlegen der Konten einfach, und Kalender kann man exportieren/importieren, Adressbuch auch.


    Mach ich - Danke. Aber weshalb (nur?) IMAP?


    Gruß und .....

  • Hi,


    Zitat


    war IMHO hier, kann aber auch woanders gewesen sein

    wir plädieren hier eigentlich dafür, den Profilordner auf eine 2. Platte7andere Partition o.ä. auszulagern.
    Aber wirklich den gesamten Ordner mittels Profilmanager, nicht in Extras>Konten-Einstellungen>%Accountname%>Server-Einstellungen den lokalen Pfad verbiegen!

    Btw: der TB 3.0.x hat das offline verfügbar machen standardmäßig aktiviert! Ich würde nach dem Installieren Offline starten und die Einstellungen kontrollieren.

  • Zitat

    weshalb (nur?) IMAP?


    War nicht abwertend gemeint, im Gegenteil. Nur als Frage.

    Zitat

    AFAIR wurde gerade dies damals bemängelt. Der Profilordner von TB sollte nicht ausgelagert werden, mache Probleme.


    Vielleicht war das Auslagern auf ein Netzlaufwerk gemeint. Das ist problematisch.

  • Zitat von "rum"

    Aber wirklich den gesamten Ordner mittels Profilmanager, nicht in Extras>Konten-Einstellungen>%Accountname%>Server-Einstellungen den lokalen Pfad verbiegen!


    Hhhmmm, IIRC habe ich genau das damals gemacht (Asche über mein Haupt)

    Zitat von "rum"

    Btw: der TB 3.0.x hat das offline verfügbar machen standardmäßig aktiviert! Ich würde nach dem Installieren Offline starten und die Einstellungen kontrollieren.


    Schon notiert, werd ich machen -danke.


    Zitat von "frog"

    War nicht abwertend gemeint, im Gegenteil. Nur als Frage.


    Na ja genau genommen sind es zwei IMAP und zwei lokale Konten.


    Nur noch eine Verständnisfrage: Wenn ich die IMAP-Daten im Profil lösche, wie frog oben anmerkte, löscht TB mir dann die Dateien auf dem IMAP-Server nicht auch, da ja synchronisiert wird und das Löschen im Profil später geschah.

  • Zitat


    Nur noch eine Verständnisfrage: Wenn ich die IMAP-Daten im Profil lösche, wie frog oben anmerkte, löscht TB mir dann die Dateien auf dem IMAP-Server nicht auch, da ja synchronisiert wird und das Löschen im Profil später geschah.

    nein. Wenn das komplette Konto gelöscht wird, kann TB ja nicht damit verbinden.
    Löschst du aber z.B. einen Ordner oder Mails, dann allerdings... :evil:


    Aus dem Grunde kopiere ich die geschäftlichen Mails grundsätzlich in lokale Ordner :rolleyes:


    Aber frog hat ja nicht von den Konten, sondern nur von den *.msf Dateien geredet und das sind nur TBs Indexdateien, die dann anhand der Maildateien neu erstellt werden.

  • Zitat von "rum"

    Aus dem Grunde kopiere ich die geschäftlichen Mails grundsätzlich in lokale Ordner :rolleyes:


    Ja, das hatte ich auch vor und mache ich bei Mails zur Ablage so.


    Aber ich finde es sehr umständlich. Bei mir funktioniert das nur, wenn ich einzelne Mails in ein lokales Konto kopiere/verschiebe. Nehme ich mehrere Mails aus dem IMAP-Posteingang (z.B. alle heutigen) kommen keine im lokalem Ordner an, verschwinden aber z.B. beim Verschieben auf dem IMAP-Server.


    Alles für mich sehr nebulös, bin ja nicht mehr der jüngste :gruebel:

  • ähem, ich habe einen Filter für den Posteingang und der kopiert mir die Mails automatisch.
    Gesendete Mails kannst du entweder parallel per BCC an dich selber mitschicken und per Filter lokal ablegen, Vorteil dabei ist die Kontrolle, dass die Mail wirklich erfolgreich gesendet wurde oder mittels einem Addon Copy sent to current (?) in beide Ordner ablegen lassen.



    Btw: ich wähle grundsätzlich kopieren und nicht verschieben, da ich im Notfall dann die Mails noch habe. Ich muss dann halt danach die Mails evtl. noch im Ursprungsordner löschen. (Paranoia im fortgeschrittenem Stadium... :rolleyes: )

  • Hallo,
    nur ein kleiner Tipp:

    Zitat

    Mach ich nur noch mit meiner Mailablage (lokales Konto) so und da geht es auch.


    Ich will die Tage einen neuen Rechner (win7 64bit aufsetzen) u


    Gerade weil du "umziehen" möchtest, empfehle ich dir dringend, den ausgelagerten lokalen Ordner wieder einzulagern und dann das Profil zu sichern.
    Gerade bei einem Umzug, ist das Handling bei dieser Option selbst für versierte User nicht einfach und Schweißperlen sind vorprogrammiert.
    Denn du musst ja dann 2 Ordner sichern, einmal den Profilordner und dann den lokalen Ordner. Und da Win7 andere Pfade benutzt als WinXP, kannst du den alten Pfad nicht weiterbenutzen, der für die alten lokalen Ordner galt.
    Ich rate dir ebenfalls vom Tool MozBackUp ab, dann würde das ganze bes. in deinem Fall vermutlich mit Datenverlust enden.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "mrb"

    Hallo,
    nur ein kleiner Tipp:
    Gerade weil du "umziehen" möchtest, empfehle ich dir dringend, den ausgelagerten lokalen Ordner wieder einzulagern und dann das Profil zu sichern.


    Hallo mrb,


    vielen Dank für den Hinweis.


    Eigentlich dachte ich, auf dem neuen TB-jungfräulichem Ordner TB 3 zu installieren, dort das IMAP-Konto und ein neues lokales einrichten. - Auf Grund der Aussage oben beide im TB-Profilverzeichnis. (auf einer zweiten (verschlüsselten) HD)
    In das lokale Konto wollte ich dann meine alten Daten (TB 2.0x) aus einem Backup hineinkopieren. Kalender und Adressbücher importieren und alles ist gut. Nun muss ich mich doch noch einmal genau belesen. Wenn "MozBackUp" nicht das gelbe vom Ei ist, kannst du dann ein besseres empfehlen?


    Zitat von "mrb"

    Und da Win7 andere Pfade benutzt als WinXP, kannst du den alten Pfad nicht weiterbenutzen, der für die alten lokalen Ordner galt.


    Doch das werden sie. Da alle meine Daten (wenn das Laufwerk entschlüsselt eingebunden ist) auf D:\ lagen und im neuen Rechner auch wieder liegen (sonst hätte ich alle Verknüpfungen innerhalb dieses Laufwerks anpassen müssen) müßte das gehen.


    rum : (Paranoia im fortgeschrittenem Stadium) kann ich irgendwie verstehen. :zustimm:

  • Zitat

    Doch das werden sie. Da alle meine Daten (wenn das Laufwerk entschlüsselt eingebunden ist) auf D:\ lagen und im neuen Rechner auch wieder liegen (sonst hätte ich alle Verknüpfungen innerhalb dieses Laufwerks anpassen müssen) müßte das gehen.


    Sorry, das ist dann etwas anderes, als ich dachte, hatte deine Beschreibung überlesen, bzw. nicht kapiert. Wenn die komplette Partition/Festplatte übernommen wird, geht es natrülcih, evtl. musst du dann nur die profiles.ini anpassen, wenn TB das Profil nicht finden sollte.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke mrb, genau so habe ich es mir ja vorgestellt.


    Und meine Vorstellung vom IMAP-Profil ist: Wird TB auf einem neuen Rechner installiert und ein IMAP-Konto (wieder) "neu" eingerichtet sind Ordner-Struktur und Mails sichtbar, da sie ja auf dem Server noch vorhanden sind. Wird ein altes Profil mit TB (und Profilmanager) exportiert und hier wieder importiert, würden aber auch alle Konten-Einrichtungen (Absender, Signaturen, etc.) beibehalten. Soweit sollte ich das richtig sehen, oder?


    Die zweite Version wäre dann IMO zwar die bessere, aber was ist bei unterschiedlichen Programmversionen. Kann ein exportiertes Profil aus TB2 ohne Probleme in TB3 importiert werden, oder hat sich an den Ordnerstrukturen in TB3 etwas geändert?

  • Hallo,

    Zitat

    Kann ein exportiertes Profil aus TB2 ohne Probleme in TB3 importiert werden, oder hat sich an den Ordnerstrukturen in TB3 etwas geändert?


    Nein, das sollte klappen, nur ein downgrade könnte Probleme bereiten.
    Allerdings richte ich bei größeren Updates wie 1.-->2.-->3. immer ein neues Profil ein, weil TB gelegentlich ein neues braucht, um einwandfrei zu funktionieren.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    so TB3 läuft erst mal. Habe das alte Profil via Profilmanager eingebunden und das lokale konto in einem Unterverzeichnis kopiert. Leider wird dieses trotz Pfad-Anpassung in TB nicht angezeigt. Habe hier nur ein leeres Konto, das ich aber auch nicht löschen kann.


    EDIT: Nach mehreren Neustarts klappts nun auch mit dem Nachbarn (lokales Konto) ... Sogar die alten add-ons wurden übernommen und geupdatet. Ich mach mich jetzt noch an Adressbücher und Kalender.


    Vielen Dank noch mal an @lle