Anhänge in Thunderbird unvollständig

  • Hallo zusammen,


    ich habe folgendes Problem:


    Ich bekomme häufig unvollständige E-Mail Anlagen. Bisher waren es .doc Dateien, die gar nicht geöffnet werden konnten und .pdf Dateien, die entweder auch nicht geöffnet wurden oder aber es fehlten mittendrin Seiten. Das Problem liegt definitiv am Thunderbird. Ich aheb mir von einer Mail Adresse auf eine andere selbst Dateien geschickt. Auf dem Server ließ sich alles öffnen. Kaum waren die Mails im Thunderbird, waren die Anlagen unvollständig. Einmal war auch der Mailtext nur noch unlesbar.


    Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte und wie man es behebt?
    Thunderbird ist Version 3.0.4 und als Add-ons habe ich "AttachmentExtractor", "Deutsches Wörterbuch" und "FolderpaneTools" installiert und aktiviert.


    Gruß
    Marc

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Leider hast du unser leider etwas unauffälliges Hinweisschild nicht beachtet:



    Virenscanner/Firewall vorhanden, die den TB-Profilordner abscannen?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    Bitte Entschuldige. Anbei die fehlenden Infos: Ich nutze Windows 7 64 Bit und Thunderbird 3.0.4. Es handelt sich zudem um ein POP Konto. Virenscanner ist Antivir Personal (dieser dürfte ja keine Mails scannen) und als Firewall nutze ich ZoneAlarm. Aber auch hier ist mir nichts über eine Mail Filterung bekannt. Die Mails werden jedoch bevor sie in Firefox erscheinen von Spamihilator gefiltert. Das war jedoch auch schon unter Windows XP so, als ich noch Outlook Express nutzte. Und da gab es nie Probleme. Ich denke also wirklich, dass das Problem irgendwo im Thunderbird stecken muss.


    EDIT: Ich habe mir jetzt mehrmals selbst eine der betreffenden Mails zugeschickt. Einmal war die angehängte PDF vollständig. Manchmal fehlten Seiten und manchmal kam beim öffnen direkt eine Fehlermeldung, die Datei sei beschädigt. Den Spamihilator habe ich übrigens testweise auch deaktiviert. Bringt nichts.
    Thunderbird meldete mir übrigens in einigen Fällen auch folgendes: http://img341.imageshack.us/img341/8189/fehlerer.jpg


    Nochmal EDIT: Ich muss mich leider korrigieren. Das Problem liegt wohl doch an Spamihilator. Ich hatte jetzt testweise das betreffende Mailkonto in Thunderbird neu eingerichtet und somit von Spamihilator ausgeschlossen. Alle Anhänge waren zu 100% vorhanden. Nachdem ich Spami wieder eingebunden hatte klappte es nicht mehr. Jetzt heißt es also für dieses Problem eine Lösung zu finden. Aber ich denke mal, dass ich da im Spami Forum besser mal nachfrage. ;)


    Gruß
    Marc

  • Hallo Marc,


    kannst du mir am Stück 3 Vorteile vom Spamihilator gegenüber dem Spamfilter vom Thunderbird nennen?
    Sicher, da dein Thunderbird wegen dem Spamihilator nie die Möglichkeit hatte zu lernen, ist er erst mal im Nachteil. Aber diesen Nachteil kann er nach entsprechendem Training schnell überwinden.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Ganz ehrlich? Ich wusste gar nicht, dass Thunderbird einen eigenen Spamfilter hat. Wo versteckt sich dieser denn? Ich nutze Thunderbird erst seit etwa 3 Monaten.


    Gruß
    Marc

  • Zitat

    Die Mails werden jedoch bevor sie in Firefox erscheinen von Spamihilator gefiltert. Das war jedoch auch schon unter Windows XP so, als ich noch Outlook Express nutzte. Und da gab es nie Probleme.


    Es ist für das Funktionieren bei einem PC vollkommen unwichtig, ob und wie lange es vorher problemlos geklappt hat, glaube mir. Dieses Argument wird immer wieder gerne von Usern vorgebracht und immer wieder wird trotz gleicher Konfiguration widerlegt.
    Ich würde auf jeden Fall das Verhalten ohne Spamhilator überprüfen und diesen evtl. ganz entfernen. Der TB-eigene Junkfilter (so heißt er in TB) - wie hier schon erwähnt - tut es genauso.
    In Avira den TB-Profilordners als Ausnahme setzen. In wie weit Ähnliches in ZA möglich ist, weiß ich nicht, sollte aber überprüft werden.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "Marc_1986"

    Ich wusste gar nicht, dass Thunderbird einen eigenen Spamfilter hat. Wo versteckt sich dieser denn?


    Hallo Marc :)


    ganz ehrlich? Diese und weitere unwichtige Informationen findest Du in den Anleitungen bzw. FAQ ;)


    [url=http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Junk-Filter_verwenden,_um_Spam_zu_filtern]Junk-Filter verwenden, um Spam zu filtern[/url]


    Zitat


    Ich nutze Thunderbird erst seit etwa 3 Monaten.


    Dann mal los ;)


    HTH
    Gruß Ingo

  • Hallo Ingo,


    Danke für die Links. Ich habs mal grob überflogen. Hört sich wirklich nach einer Alternative zu Spamihilator an. Kann der Filter denn nur durch Training Spam erkennen oder gibt es dort auch bereits vorkonfigurierte Badword-Listen etc.?

  • Hallo,


    alle Informationen, die du benötigst, findest du hier: [url=http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Junk-Filter_verwenden,_um_Spam_zu_filtern#Arbeiten_mit_dem_Junk-Filter]Arbeiten mit dem Junk-Filter[/url]. Hat Ingo im Prinzip schon global verlinkt.