Konten-Einstellungen - OK Button - funktionieret nicht[erl.]

  • Moin Leute!


    Ich hab ewig keine Änderungen mehr an Thunderbird vorgenommen, doch jetzt hab ich eins von meinen beiden POP3 Konten in ein IMAP Konto umgewandelt. Bis hier lief auch alles weites gehend reibungslos.


    Nun wollte ich hier und da noch was pimpen und muss feststellen das der OK Button im Menü Konten-Einstellungen nicht funktioniert. Nehme ich Änderungen vor und drücke auf OK passiert rein gar nichts. Das Fenster bleibt offen. Klicke ich auf abbrechen schließt sich das Fenster. Echt strange. Kennt jemand das Problem? Und weiß einer Rat?
    Noch lustiger ist die Tatsache, dass wenn ich Änderungen am IMAP Konto mache, Thunderbird dies auch teilweise ausführt, bei dem POP3 Konto aber nicht. Ich würde nämlich gerne beim POP3 Konto das Häkchen bei 'Beim Starten auf neue Nachrichten prüfen' setzen. Doch da der OK Button seinen dienst nicht verrichtet dies nicht geschieht.


    Meine Konfi: TB 3.1.1 / Win 7 Pro 64


    Danke,


    Schrotti

  • GutenAbend!


    Was ich mich erinnere, hatten wir das schon öfter, und zwar immer dann, wenn die Profilordner bzw. die Ordner in Thunderbird der Popkonten zu groß waren.Wann hast Du denn deine Popkonten zuletzt aufgeräumt und dann nach dem Löschen komprimiert?
    Lösche alles, was Du nicht brauchst, verschiebe, was Du brauchst in Unterordner, und komprimiere dann das Konto.

  • Guten Morgen!


    Rein gefühlt ist die letzte Komprimierung noch nicht sooo lange her. Und da die einzige große Mailansammlung sich im Papierkorb befindet habe ich diesen jetzt mal geleert und komprimiert. Warum das funktionieren sollte erschließt sich mir nicht aber...


    ES HAT GEKLAPPT!!! :zustimm:


    Danke Rothaut, lass dich drücken. Super Tipp!!! Hab ja schon selber im Forum gesucht aber das hätte ich nie gefunden. Cool, *klick* *klick* *klick* funktioniert wieder alles. :D


    Danke,


    Schrotti

  • GutenAbend!


    Vielen Dank für die Rückmeldung, fein, dass es jetzt klappt.
    Ich will Deinem Nick ja nicht zu nahe treten, aber stell Dir mal einen vollgefressenen Schrottvogel vor, wie beweglich und flugfähig der noch sein könnte. Und genauso ergeht es dem Donnervogel. Nein, keine Angst, so tief den Papierkorb mit dem Darm zu vergleichen, sinke ich doch noch nicht, aber der Papierkorb ist auch erst wirklich entleert und die gelöschten Mails endgültig entsorgt, wenn komprimiert, bzw. beim Papierkorb dieser mit papierkorb leeren aufgeräumt wird. Bis dahin sind die Mails zwar zum Löschen markiert, physisch aber noch vorhanden, und je mehr der arme Vogel angesammelt hat, egal, ob im Papierkorb oder sonst wo, desto schwerer wird er sich beim Fliegen tun, und wenn Du den ganzen Müll entsorg, die Mails also durch Komprimieren in den Datenhimmel geschickt hast, ist der Vogel wieder beweglich, flugfähig und dadurch auch wieder bereit, Deine Ok-Befehle in den Kontoeinstellungen anzunehmen.

  • Öööhhhh....


    Parallelen zwischen Schrottvogel und Thunderbird sind rein zufällig und fallen mir erst seit deiner Erwähnung auf! :redface:


    :schlaumeier: Ich bin TB Fan und werde es auch in absehbarer Zukunft bleiben. :flehan:


    Aber komisch ist es schon, dass ein dicker Bauch ein Programm so in die Knie zwingen kann. Ich glaub physikalisch hat der Ordner auf der Platte gerade mal so an die 150 MB verschlungen. Da hab ich hier im Forum schon von viel größeren Summen gelesen.


    Aber nochmal danke für deine Hilfe!!!


    Schönen Abend,


    Schrotti

  • Das ist jetzt eine Weile her - egal, jedenfalls hatte ich das Problem auch, und zwar immer wieder, mal bei Thunderbird 3, nach Installation auf einem anderen Rechner bei Thunderbird 5 und dann jetzt wieder bei 8.


    Meiner Meinung scheint das ein uralter BUG von Thunderbird zu sein.
    Ich habe mich heute mal hingesetzt und habe die prefs.js neu erzeugt und mit meiner vorhandenen verglichen:


    Da stehen alle Daten für die Konten drin.
    Und genau da saß bei mir der Fehler.
    Speziell war der Ordner 'Local Orders' nicht richtig benannt (das war wohl mein Fehler).
    Und dann stand beim entsprechenden Servereintrag nicht das drin:


    user_pref("mail.server.server11.spamActionTargetAccount", "mailbox://nobody@Local%20Folders");


    (Server11 ist nur hier richtig),


    sondern ein uralter Maileintrag, den ich schon längst gelöscht hatte.
    Thunderbird hat da wohl die Daten nicht richtig in die Prefs-Datei zurückgeschrieben.


    Wäre vielleicht mal etwas Aufmerksamkeit wert, diesem BUG entweder nachzugehen oder das etwas weniger fehleranfällig zu programmieren? Wie wär's?



    vg
    Thomas

  • ... wer das liest und die betreffende Zeile aufs Korn nimmt, dem erspare ich vielleicht 2 Stunden unnötige Sucherei, das verstehe ich schon unter User helfen Usern ...


    Aber ich werde das gerne noch mal als Anfrage weiter leiten.
    Ich hatte gedacht, dass sich hier auch Programmierer tummeln,



    vg
    Thomas