SMTP Timeout seit v3.1.2

  • Thunderbird-Version: 3.1.2
    Kontoart: POP
    Betriebssystem: Windows XP Home 32 bit


    Hallo,
    Seit dem Update auf 3.1.2 kann ich keine Mails mit Anhang mehr versenden. Ich bekomme bei 98% einen SMTP Server Timeout Fehler.
    Ich habe zwei Accounts bei GMX. Der anhang ist nur 200 KB groß. Der Fehler taucht bei beiden Konten auf. Ich habe darauf das SMTP Timeout von 29 auf 120 gestellt in der abou:config. Das hat nichts gebracht. Ich habe KEINEN Virenscanner, der ausgehende Mails scannt. Was nun?

  • WindowsFirewall, Avira Antivir (ändert deaktiviert auch nix und habe eh Ausnahmen für alle Thunderbrid Ordner erstellt).
    Nach dem sauberen Neustart habe ich keine Internetverbindung mehr, kann also nicht testen, ob der Timeout dann noch kommt.

  • "Tim Bimmler" schrieb:

    WindowsFirewall, Avira Antivir (ändert deaktiviert auch nix und habe eh Ausnahmen für alle Thunderbrid Ordner erstellt).


    Hallo Tim :)


    das ist ok. Insbesondere die Windows-Firewall stört im Gegensatz zu anderen nicht.


    Zitat


    Nach dem sauberen Neustart habe ich keine Internetverbindung mehr, kann also nicht testen, ob der Timeout dann noch kommt.


    Ups, wie stellst Du die Verbindung denn her? Hast Du kein DSL mit Router? Falls es nicht anders geht, finde heraus, welcher Prozess für Deine Internetverbindung nötig ist, und aktiviere diesen. Könnte das Ergebnis natürlich verfälschen.


    Und selbstverständlich könntest Du auch den abgesicherten Modus bzw. ein neues Profil probieren.


    HTH
    Gruß Ingo

  • Ich habe die Sicherheit jetzt von StartTSL, wenn möglich auf SSL/TSL gestellt, wie von GMX vorgeschlagen. Danach kam der Timeout sofort. Danach habe ich mal probiert die Verschlüsselung ganz abzuschalten, also auf "keine" dann kam der Timeout wieder nach 98%.
    Danach habe ich mal über mein IMAP Konto gesendet. Da hängt er ne Weile bei 98% macht dann aber weiter und die Mail geht raus.


    Das ganze ist ja erst seit dem Update auf 3.1.2 vorher ging ja alles prima. Ich hab wohl irgendein Timeout oder Paketgrößen Problem. Aber wie lösen? (im abgesicherten Modus das gleiche)

  • Es passiert übrigens nur bei Anhängen. Versende ich keine Anhänge, geht die Mail blitzschnell durch.
    Ich vermute stark es liegt irgendwie an der MTU. Aber wie wo in was ändern?

  • Hallo,
    habe genau das gleiche Problem. Mails mit Anhang oder weitergeleitete Mails bleiben bei 97 % stehen. Dann kann man nur auf die Fehlermeldung warten oder auf Abbrechen gehen.
    Jetzt aber das witzige: :gruebel: DIE MAILS SIND RAUS, werden aber nicht im gesendet Ordner angezeigt.
    Eine Lösung wäre echt toll :mrgreen:


    Version: 3.1
    Konto: POP
    System: WIN7 / 64bit

  • Hallo,


    habe exakt das gleiche Problem. Kleinere Anhänge brechen bei 97, größere bei 40 % ab. Sie werden NICHT rausgeschickt.
    Es nervt :-/
    Vor dem Update hatte ich keine Probleme!


    Das Merkwürdige: Zwischendurch hat es zwei, dreimal funktioniert.


    Gruß petronella
    --
    Version: 3.1
    Konto: POP
    System: WIN XP / 32bit

  • Hi,
    das

    "tekknotrip" schrieb:

    Bei mir handelt es sich um ein IMAP Konto

    kann ursächlich sein.
    Auch bei den anderen Usern, die eigentlich POP-Konten haben: wenn die Mail raus geht, das kann man leicht testen, indem man die Mails per BCC auch an sich selber sendet, und es dann hängt, dann klappt was bei der Ablage der gesendeten Mail nicht und der Fehler bezieht sich darauf.
    In Extras>Konten-Einstellungen mal unter Kopien & Ordner die Einstellungen prüfen und zum Test mal auf "Anderer Ordner" stellen und dabei einen Ordner innerhalb des lokalen Ordners wählen.

  • Versenden klappt - wenn es sich nur um reinen Text handelt. Sobald ein Anhang (sagen wir mal ~100kb) dabei ist, kommt der Timeout

  • Hallo an Alle,


    das SMTP timeout (timed out) Problem tritt nicht erst seit v3.1.2 auf. Ich nutze portableTB und hatte schon mit v3.0 time out Probleme (Versand der eMail ja, aber kopieren in gesendet schlug fehl) - aber auf einen Provider begrenzt. Ich dachte deshalb die Ursache findet sich Providerseitig.
    Inzwischen nutze ich v3.1.2 - mit der gleichen Situation. SMTP timeout - aber nur gelegentlich und es hängt definitiv mit der Mailgröße zusammen - ein Anhang muß es nicht sein. Nur mini-mails in twitterlänge funktionieren sauber.
    Meine ping Antwortzeiten zu den Mailservern liegen beidesmal unter 60ms.


    Also habe ich versucht die timeout-Werte in den erweiterten Einstellungen zu ändern.
    .... wie gesagt "versucht"
    Thunderbird - Einstellungen
    Erweitert
    Allegemein
    Konfiguration bearbeiten


    about:config
    nach "timeout" filtern
    Einstellungsname | Status | Typ | Wert
    mail.server.server?.timeout | vom Benutzer festgelegt | integer | 29 (default, changed to 59))


    Denn ich kann die Werte "nicht dauerhaft ändern". Ich zweifle daran ob der geänderte Wert überhaupt angewendet wird (Einmal hat er sich vor meinen Augen von selbst wieder auf 29 zurückgestzt. Spätestens nach einem Neustart steht bei mir wieder 29 (vermutlich Sek.) drin.


    Gibt es eine Lösung für das Problem?
    Kann ich die timeout Werte dauerhaft ändern?


    Ach ja einige AddOns habe ich Lightning, MoreFunctions, Abook-synchonizer, Incooming collector


    Gruß
    Ludwig

  • Ok, neuer Ansatz.


    Ich habe mittlerweile mal in den Abgründen meines Mailservers nach Fehlermeldungen durchsucht und siehe da:


    Zitat

    Sep 8 20:26:22 hxxx qmail-queue-handlers[11578]: possibly qmail-smtpd exited by timeout, reset connection.


    Nun auf die Suche gegangen und folgendes gefunden:

    Zitat

    Resolution
    Such an error may occur because some of messages are misformed, they contain so called "bare line feed" character. You can read about it at http://cr.yp.to/docs/smtplf.html.


    Your clients need to fix their Mail User Agent settings in order to have their mail accepted and delivered by qmail.


    Ok, was kann ich aber nun in TB einstellen?

  • mein Problem habe ich etwas eingrenzen können:


    SMTP port:25 mit dem Client Thunderbird funktioniert
    (portableThunderbird 2.0.0.23/23 und portableThunderbird 3.1.2)
    ABER nur mit dem mail-Servernamen smtp.provider.de
    und SMTP port:25 StartTLS (keine)
    meine DOMAIN-server schiessmichtot-xxx.de usw. funktionieren nicht.


    Mit dem Protokoll prot 465 haben offenbar beide
    portableThunderbird 2.0.0.23/23 und portableThunderbird 3.1.2
    SMTP port:465 SSL/TLS Schwierigkeiten.


    Wie sind Eure Erfahrungen zu diesem Problemkreis?

  • TB 3.1.4 / POP


    Ich habe das Problem auch erst seit dem Update und es ist absolut nervig.
    Und auch bei tritt es nur auf, wenn ich Anhänge verschicke.


    Eigentlich ist mein SMTP http://www.meine-Domain.de
    Jetzt habe ich die Einstellungen auf smtp.meine-Domain.de geämdert


    Die erste Mail mit Anhang habe ich problemlos versenden können, ich bin gespannt, ob es so bleibt.
    Danke meinen Vorschreiber für den Tipp.


    B.


    PS.: zu früh gefreut ... die letzte Mail hat 3 Anläufe gebraucht. Das macht keinen Spaß


    Noch ein Lösungsansatz:
    Egal, wie viele EmailKonten man bei TB eingerichtet hat, irgendwie hat es bei allen den gleichen SMTP eingerichtet.
    Um andere Postausgangsserver einzurichten, muss man bei Kontoeinstellungen ganz nach unten scrollen und dort kann man bei "Postausgangs-Server (SMTP)" Hinzufügen oder Bearbeiten.
    Da ich auch noch eine Domain bei 1und1 habe, habe ich jetzt diesen SMTP als Standard hinzugefügt, und jetzt scheint es zu funktionieren.
    Ich versende jetzt also über einen anderen SMTP als vorher - hat das eigentlich eine Auswirkung auf die Mail, die beim Empfänger ankommt? Angezeigt wird ja die Absenderadresse vom anderen Konto - wo ich bis heute gedacht habe, auch den entsprechend dazugehörigen SMTP zu verwenden ... :?:

  • Versucht mal folgendes, wenn das versenden mit Anhang wegen Timeout abbricht:
    Holt E-Mails ab, verschickt dann direkt nach dem abholen die E-Mail.


    So klappt es bei mir. Ich denke das hängt irgendwie mit der Passwortübertragung vom Postausgang zusammen.