Verschicken von Emails macht Probleme

  • Hallo zusammen,


    erstmal hier meine Thunderbirdangaben.
    Win 7 / 64bit, Thunderbird 3.1.1


    Habe drei verschiedene Email Konten, zweimal POP, einmal IMAP.
    Kann problemlos alle Mails empfangen, jedoch keine Mails verschicken.
    Kann den "Senden" Button drücken, aber es passiert nichts.


    Auf meinem Laptop habe ich exakt (mehrfach überprüft) die gleichen
    Einstellungen, kein Problem.


    Speicher ich aber die Mails die verschicken möchte mit "später senden",
    kann ich diese sofort aus dem Ordner Postausgang senden.
    Da 99% aller Fehler User-Fehler sind, frage ich mich: Was mache ich falsch?


    Für jede Hilfestellung dankbar.


    Gruß


    Martin

  • Hallo, ich bin neu hier.


    Hier erst einmal die gewünschten Daten, hoffentlich ausreichend:


    Version: 3.68
    Kontoart: IMAP
    Server :Alice
    Betriebssystem: Windows XP


    Zu meinem Problem:


    Versuche ich eine Mail abzusetzen, erhalte ich folgende Meldung:


    Kerberos/GSSAPI-Ticket wurde vom SMTP-Server "smtp.alice.de" nicht akzeptiert. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie im Kerberos/GSS-Bereich angemeldet sind..


    Ist dieses Problem bekannt ?


    Empfang von E-Mails funktioniert einwandfrei.


    Für Hilfe bin ich dankbar.


    Böhnke

  • Hallo, stell beim SMTP-Server die Authentifizierung "Passwort, normal" ein.

  • Danke für den Tip ... aber dann kann ich auch keine Emails mehr empfangen. :-(


    Martin

  • Da machst du was falsch. Mit dem SMTP-Server (Postausgangsserver) versendest du E-Mails, damit empfängt man keine Mails.


    Schau in Menü Extras -> Konten-Einstellungen ... > dort links unten der letzte Eintrag in der Liste

  • Nein, war mir schon klar.


    Aber ich kann tatsächlich danach keine Email mehr empfangen!!!
    Ausserdem läßt sich für die POP Server kein "Passwort / normal" einstellen,
    lediglich "Passwort / ungesichert". Das ist aber schon eingestellt.
    lediglich beim IMAP Server kann man das Ganze auf "Passwort / normal" stellen.


    Das erklärt aber auch noch nicht die Tatsache, dass sich die Mails verschicken
    lassen wenn sie über "Später senden" sich im Postausgangs Ordenr befinden.


    Gruß


    Martin

  • TB 3.0.6 Ubuntu 10.4, 3.1 wird in der Ubuntu-Paketverwaltung nicht angeboten.


    Nach einigen Stolperstellen habe ich TB mit 3 Emailadressen wieder installiert, kann Mails empfangen, aber keine versenden. "Login auf dem Server smtpmail.t-online.de fehlgeschlagen. Neues Passwort eingeben / Abbrechen / Nochmal versuchen"
    T-Online sagt, das Passwort zum Empfangen/Senden von Emails wäre wohl falsch. Das habe ich im T-Online-Email-Center neu eingegeben, aber es bleibt bei der Fehlermeldung.


    Ich kann die Mail speichern, danach erst "Bearbeiten" und dann zum "Senden" wiederaufrufen; wie ich sie in den Ordner "Postausgang" bekomme, ist mir schleierhaft. Ein Schalter "Später senden" ist nicht auffindbar.


    Grund für die Neuinstallation war der neue Ubuntu Bootloader, der mich veranlaßte, meine Festplatte mit den 3 Betriebssystemen Win98SE, WinXP und Ubuntu neu einzurichten (Internet und Mails fast nur über Ubuntu). Leider nicht sehr erfolgreich, Win98 bleibt stark gestört.


    helmutius

  • Die Lösung:


    Auswahl Extras, Konteneinstellungen, Postausgangsserver (SMTP)


    Dort den Server auswählen und auf "Bearbeiten" klicken.


    Unter "Authentifizierungsmethode" "Passwort, normal" einstellen.


    Ich hatte genau diesen Fehler und danach funktionieren senden und empfangen wieder ohne Probleme.


    Die Authentifizierungsmethode bei "Server Einstellungen" zu ändern bringt nichts.
    Ist mir aber unverständlich..............


    Der Link zu Wissenschaft: http://poemetrie.over-blog.de/categorie-11131704.html

  • Funktioniert bei mir leider auch nicht, da es die Authentifizierungsmethode "Passwort, normal" nicht gibt!
    Es gibt nur ungesichtert und kein Passwort übertragen. (Thunderbird 3.1.1)


    Schade.


    Trotzdem Danke für die Hilfe!

  • Hallo!
    (Thunderbird 3.1.7 - IMAP - Windows XP)


    Nachdem ich schon einige Zeit gesucht hatte, wie das beschriebene Problem zu lösen sein kann :help: , habe ich von den bereitgestellten Antworten alles probiert und es hat nichts geholfen.
    Meine Ausgangsmails ließen sich immer noch nicht verschicken :gruebel:.


    Nachdem ich dann meine Eingangsmails vorerst alles in einem anderen Emailkonto zwischengespeichert hatte, habe ich das Alice-Konto und den Postausgangsserver von Alice erstmal gelöscht.


    Dann habe ich das Konto erneut erstellt und siehe da - Es funktioniert alles einwandfrei, nachdem ich als allererstes den Postausgangsserver bearbeitet und statt des voreingestellten Kerberos/GSSAPI die Einstellung des Passwortes gewählt hatte :top: .


    Vielleicht habe ich ja mit meinem Beitrag auch anderen helfen können, die mit den Antworten zuvor auch nicht weiter kamen.


    Liebe Grüße an alle
    Tina

  • Hallo,
    du hattest das Konto vom Kontoassistenten anlegen lassen und der hatte auf "Kerberos" gestellt, was ich hier zum ersten Mal höre?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    Hallo,
    du hattest das Konto vom Kontoassistenten anlegen lassen und der hatte auf "Kerberos" gestellt, was ich hier zum ersten Mal höre?


    Gruß



    Ja, genau! Mit Hilfe vom Kontoassistenten habe ich das Konto angelegt und er erstellte automatisch im Postausgangsserver auf "Kerberos"!


    Gruß Tina

  • Danke Tina, das wusste ich noch nicht, dass der Kontenassi solche "bösen" Dinge machen kann.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo, ich hatte die selben Probleme / Fehlermeldung beim Abrufen vom Firmenserver, Senden ging aus unbekannten Gründen nicht.
    Ich hatte das Konto über den Assistenten eingerichtet und der hat Kerberos/GSSAPI und NTLM eingestelllt. Nun habe ich beide Server auf "Passwort , normal" gestellt, und nun geht alles.
    Vielen DAnk für Eure Hilfe!

  • Hi egeg,


    die von dir genannten Auth-Verfahren Kerberos/GSSAPI und NTLM sind im Bereich von (Firmen-) Intranets nicht unüblich. Ohne dass ich diese jetzt hier beschreiben will nur so viel, dass es sich um sichere Verfahren handelt, wo das Passwort nicht mitlesbar übertragen wird.
    Wenn man jetzt per "Assi" einrichtet, zeugt das schon von Intelligenz, dass selbiger hier einen Firmenserver (also keinen öffentlichen Provider) erkennt und dann dieses Verfahren anbietet.
    Wie im wahren Leben, man will etwas gutes tun und ... . :-)


    Wichtige ist: Im Internet ist "Passwort, normal" , Passwort, unverschlüsselt" oder "Plain" usw., also die unverschlüsselte Übertragung des PW, die allgemein übliche Methode. Wir sollten also bei Problemen darauf achten.
    Und ja, der User "Neugierig" kann bei dieser Methode das PW problemlos auslesen. Ich habe so manchem, der seine im Programm gespeicherten und auch in vielen Jahren nie geänderten PW, vergessen hat, auf diesem Wege seine alten PW wieder beschafft. Durch die aber mittlerweile von fast allen Providern angebotene SSL/TLS-Verschlüsselung der Verbindungen zu den Servern ist das aber alles kein Thema mehr. Hier sind die Passwörter dann nicht mehr ("so nebenbei") durch Unbefugte auszulesen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!