Umstellen auf POP3 ohne Konto löschen

  • Moin,


    ich hab Thunderbird: Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 6.1; de; rv:1.9.2.9) Gecko/20100915 Thunderbird/3.1.4
    und folgendes Problem:
    Leider kann man wenn man IMAP nutzt nicht einstellen das er Mails nur auf dem Server löschen soll und lokal behalten soll. :rolleyes: 
    Deshalb möchte ich das Konto nun auf POP3 umstellen, wenn ich nun aber in den Kontoeneinstellungen auf Servereinstellungen gehe, kann ich den Servertyp nicht verändern. Wie kann ich das trotzdem hinbekommen?

  • Hallo Elchbulle,


    diese Frage ist sehr alt, entsprechend oft beantwortet worden, und du wirst viele zusätzliche Antworten und Hinweise mit Hilfe der Forensuche finden.


    Nur so viel:
    - Eine Kontoumstellung im TB ist extrem kompliziert und nicht sinnvoll und deshalb sage ich mal "nicht möglich".
    - Die Mails werden ja bei IMAP nur auf dem Server gespeichert und (normalerweise) nicht lokal.
    - Du richtest einfach das Konto (mit den richtigen Servern!) zusätzlich als POP3-Konto ein und sorgst dafür, dass die heruntergeladenen Mails - so wie es das Protokoll ursprünglich vorsieht! - nach dem Herunterladen auf dem Server gelöscht werden.
    - Wenn alles funktioniert, kannst du das IMAP-Konto im Thunderbird (!) löschen.


    Das Löschen der Mails auf dem Server ist ja bei IMAP wenig sinnvoll. Da bei IMAP die Mails auf dem Server gespeichert sind und im Client "nur" der Zustand auf dem Server dargestellt wird, sind bei einem Löschen die Mails wirklich gelöscht.


    Aber du kannst dir bei IMAP-Konten in den lokalen Ordnern eine geeignete Ordnerhirarchie für das lokale Speichern anlegen und die Mails vom Server per Maus oder per Filter in diese lokalen Ordner verschieben. Damit liegen diese Mails lokal vor (wie bei POP3), und sie werden nach dem Download gleich auf dem Server gelöscht.
    Das ist also die zweite Möglichkeit.


    OK?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Elchbulle,


    ich gebe Peter recht, dass es kompliziert ist, den Kontentyp zu ändern. Prinzipiell bietet MailTweak dafür eine Einstellung an. Ich selber habe noch nicht getestet, ob bzw. wie gut diese funktioniert. Es dürfte aber wirklich kaum komplizierter sein, Peters Weg zu gehen und ein neues POP-Konto anzulegen.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Hallo,
    es sollte noch gesagt werden, dass man das IMAP-Konto auch trotzdem beibehalten kann. Zur Kontrolle der Mails auf dem Server ist das sogar besser. Nur sollte man dann auch keine Mails dort anrühren, sondern den Abruf dem POP-Konto überlassen.
    Bei vielen Konten ist das aber wegen der Übersichtlichkeit eher nicht zu empfehlen.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw