bestimmte Ordner vom automatischen Komprimieren ausschließen

  • Hallo TB-Gemeinde
    Ich arbeite zwar immer nich mit TB2.0xx habe aber natürlich die 3.0 schon
    in der Testphase. Umgestiegen bin ich noch nicht, da einige Add-ons noch nicht für TB 3.0 verfügbar sind.


    Eine Frage beschäftigt mich allerdings schon länger:
    Da TB 3.0 eine "Archiv-Funktion" mitbringt würde ich gerne wissen ob
    es möglich ist, die Komprimierungen so einzustellen, dass das Archiv, samt seiner
    Unterordner NICHT komprimiert wird.
    Auch bei der Auswahl "alle Ordner eines Kontos" komprimieren sollte das Archiv nicht komprimiert werden.


    Hintergrund: Natürlich ist das Archiv wesentlich umfangreicher als die aktuellen Arbeitsordner.
    Die Komprimierung würde hier also unnütze Zeit kosten.
    Falls im Archiv mal was gelöscht werden sollte, dann würde ich hier die manuelle Komprimierung des entsprechenden Archivordners anwerfen wollen.


    Gibt es also einen Workaround, um das Komprimieren von bestimmten Ordnern zu unterbinden?

  • Hallo Berni,


    "Berni" schrieb:

    in der Testphase. Umgestiegen bin ich noch nicht, da einige Add-ons noch nicht für TB 3.0 verfügbar sind.

    >FAQ:Auflistung einiger Erweiterungen


    "Berni" schrieb:

    würde ich gerne wissen ob es möglich ist, die Komprimierungen so einzustellen, dass das Archiv, samt seiner Unterordner NICHT komprimiert wird.

    nein, das geht nicht direkt. Aber es gibt das Addon XPunge oder multi-xpunge und ich glaube, damit kann man das realisieren. Schau mal hier Xpunge


    Aber:

    "Berni" schrieb:

    Natürlich ist das Archiv wesentlich umfangreicher als die aktuellen Arbeitsordner.
    Die Komprimierung würde hier also unnütze Zeit kosten

    wie kommst du denn da drauf? Wenn du im Archiv keine Mails löschst oder verschiebst, und das ist in einem Archiv ja oft so, dann gibt es auch nichts zu komprimieren. Du weißt, dass das Komprimieren nichts mit zippen zu tun hat, sondern nur entsprechend markierte Mails endgültig aus der Datei entfernt? Ordner werden immer größer - Ordner komprimieren


    BTW:

    Zitat

    Ich arbeite zwar immer nich mit TB2.0xx habe aber natürlich die 3.0 schon

    inzwischen ist die 3.1.6 aktuell, lade die original Mozilla Version oben über den Button Herunterladen und beachte die Versionshinweise

  • "rum" schrieb:

    wie kommst du denn da drauf? Wenn du im Archiv keine Mails löschst oder verschiebst, und das ist in einem Archiv ja oft so, dann gibt es auch nichts zu komprimieren. Du weißt, dass das Komprimieren nichts mit zippen zu tun hat, sondern nur entsprechend markierte Mails endgültig aus der Datei entfernt? Ordner werden immer größer - Ordner komprimieren


    Dann habe also ich nur einen Denkfehler
    der wohl noch aus meinen Outlook-Express-Zeiten herrührt. :P


    Denn bei OE da werden ja alle Ordner komprimiert,
    egal ob es etwas zu komprimieren gibt oder nicht.

  • "Berni" schrieb:


    Dann habe also ich nur einen Denkfehler
    der wohl noch aus meinen Outlook-Express-Zeiten herrührt. :P


    Denn bei OE da werden ja alle Ordner komprimiert,
    egal ob es etwas zu komprimieren gibt oder nicht.


    Hallo Berni :)


    das ist ein Denkfehler ;) Wie kann ich die Datenbanken für E-Mails und News verkleinern? (Hintergrund). Vielleicht erkennst Du die frappierende Ähnlichkeit zu TB (siehe neben rums Link auch Das Mbox-Format - Grund für Probleme).


    Gruß Ingo

  • Hallo,
    sehe ich genauso wie schlingo.
    Das Verhalten beider Mailklienten ist absolut gleich.
    Einziger Unterschied:
    die Mbox-Dateien (die ohne Endung) kann man nach Öffnen mit einem Editor im Klartext lesen, die DBX Dateien dagegen sind verschlüsselt.
    Gut finde ich außerdem, dass OE den User zum Komprimieren zwingt, weil die meisten gar nicht wissen, wozu es dient, aber dieses notwendig zum Erhalt der Datenbanken ist.
    Wäre diese Funktion in TB genauso, hätte wir hier im Forum viel weniger zu tun. ;)


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    Wäre diese Funktion in TB genauso, hätte wir hier im Forum viel weniger zu tun. ;)


    Klares JEIN!
    JA: wenn ich an die vielen Probleme mit den riesengroßen mbox-Dateien denke. (ggw. wohl ein großes Problem!)
    NEIN: wenn ich daran denke, wie viele Nutzer glücklich waren, dass wir deren "gelöschte" Mails wieder hervorzaubern konnten.


    Für mich ist das regelmäßige Komprimieren (=> xpunge !!!) eine selbstverständliche Hygienemaßnahme wie das Zähneputzen. Aber ich mache auch regelmäßige Updates meines zweiten Lieblingsprogramms [*] nach dem Thunderbird und setze dieses auch gezielt ein. Dieses kann unter anderem sowohl beim Löschen als auch beim Verhindern von riesengroßen mbox-Dateien genutzt werden.


    MfG Peter
    ([*] Damit meine ich "Brain-01")

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Peter ,
    wenn man es so sieht, hast du Recht.
    Aber für immer gelöschte Mails wären ja kein Fehler von TB und es würde auch weiterhin voll funktionieren.
    Es gäbe also keine Anfrage hier im Forum.
    Dagegen können defekte Mboxen schwere Fehler und viele Mailverluste in TB erzeugen, die der User nicht gewollt hat.
    Eine versehentlich gelöschte Mail geht aber klar auf Kosten des Anwenders.
    Außerdem kommt in OE die Aufforderung zum Komprimieren nach jedem hundertsten Öffnen. also genug Zeit, wenn das Kind in den Brummen gefallen ist. Pech natürlich, wenn du gerade bei 99 bist.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:


    Außerdem kommt in OE die Aufforderung zum Komprimieren nach jedem hundertsten Öffnen. also genug Zeit, wenn das Kind in den Brummen gefallen ist. Pech natürlich, wenn du gerade bei 99 bist.


    Hallo :)


    auch das ist kein großes Problem, da jede Datei vor dem Komprimieren gesichert wird, sinnvollerweise[tm] im Papierkorb.


    Gruß Ingo

  • Ja, Schlingo,
    das hatte ich vergessen, die werden als *.bak Dateien gesichert, glaube ich, stimmt's?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw