Zweites Konto des selben Anbieters macht Probleme [erl.]

  • Hallo liebe Forum-Gemeinde,
    habe folgendes Problem beim Einrichten von Konten in Thunderbird:
    Ich besitze beim Hannoverschen Anbieter HTP zwei „echte“ eMails (keine Aliase),
    u. a. noch eine eMail bei Freenet.
    Wenn ich Konten für die Freenet-eMail und eine HTP-eMail anlege werden die Mails auch einwandfrei von den Postservern (HTP: POP mail.htp-tel.de Port 110, SMTP mail.htp-tel.de Port 25) abgeholt und neue gesendet. Die zweite eMail-Adresse von HTP kann ich jedoch nicht einrichten, da immer die Fehlermeldung kommt, dass entweder ein falscher Benutzername oder falsches Passwort vorliegt.
    Benutzername und Passwort sind aber korrekt. Habe mich auf der Webmail-Seite von HTP mit meinem Postfach verbinden können. Auch ein Passwortwechsel brachte keinen Erfolg.
    Änderung der Verbindungssicherheit zwischen STARTTLS und SSL/TLS mit „Passwort normal“ oder „Passwort verschlüsselt“ brachten auch keinen Erfolg.


    Der Telnet-Test scheint jedoch bei beiden eMail-Adressen von HTP zu scheitern (komisch, da eine mit Thunderbird ja einwandfrei funktioniert)


    DOS-BOX:
    telnet mail.htp-tel.de 110
    +OK POP3 ready mxr03 0001df7f
    user ??????@htp-tel.de
    + OK USER ??????@htp-tel.de set, mate
    pass ??????
    -ERR could not determine Server


    Habe mich im Forum umgeschaut, konnte aber keine Lösung für mein Problem finden.
    Auskunft der HTP-Hotline: „Wenn ein eMail funktioniert, kann das Problem nur bei Thunderbird und nicht bei HTP liegen“ !?!


    System-Eckdaten:
    Windows 7 Professional (frische Standard-Installation)
    - Anwender mit Hauptbenutzer Rechten
    Avira Antivir Personal 10.0.0.609
    Thunderbird 3.1.7
    Add-On´s (alle deaktiviert)
    - Lightning 1.0b2
    - AttachmentExtractor 1.3.5
    - Adblock Plus 1.3.3


    Gruß

  • Hallo Kapl


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Ich würde mal mit dem Profilmanager ein neues Profil erstellen und dort nur das nicht funktionierende Konto anlegen und testen.

  • Hallo rum,
    vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    Unter einem neuen Profil konnte ich auch kein Konto für die eine HTP-eMail erstellen. Nach dem ein erneuter Test mit der anderen HTP-eMail funktionierte, kann es m. E. nur an HTP liegen. Werde erneut mit denen Kontakt aufnehmen. Melde mich, wenn ich Neuigkeiten habe.
    Gruß KaPl

  • Hallo KAPL !


    Ich habe ein verwandtes Problem... bin aber evtl. ein Schritt weiter. Ich versuche zu erklären:


    Ich (Thunderbird Version 3.1.7, Windows XP, Antivir) habe bisher erfolgreich 6 Email-Adressen von unterschiedlichen Anbietern, davon auch 2x Strato aber mit unterschiedlichen "Verträge" dahinter verwaltet, jede in einem unterschiedlichen Ordner (also Posteingänge und Co getrennt). Jetzt soll ich für einen dieser "Strato-Vertrag" (dahinter steckt die gleiche Webseite wie vorher nur mit .de statt .com) eine neue Adresse anlegen.


    Das wäre jetzt ähnlich wie bei Dir (nur mit Strato, POP-Account). Das ging auch lange gar nicht, bis ich dies gefunden habe:
    http://www.strato-faq.de/artik…97ca621968ee5dbf6&id=2370
    Und zwar den Hinweis "Klicken Sie daher auf Stopp, während Thunderbird die Serverdaten prüft." Dann hat es irgendwie (?!?) funktioniert.


    So weit, so gut, nur : die Emails der neuen Adresse (xyz.de) landen alle im Ordner der alten (xyz.com), obwohl ich keine entsprechende Filter habe und im Hintergrund (bei Strato) keine Weiterleitung eingeschaltet ist. Das konnte ich ja noch auf Thunderbird-Ebene mit einem Filter lösen. Aber die Konsequenz aus diesem Problem bleibt erhalten: alle "Antwort-Emails" gehen mit der .com Adresse raus, anstatt wie gewünscht mit der .de... Klar, ich könnte es jedesmal manuell ändern, aber das werde ich sicherlich immer wieder vergessen, und ehrlich, es ist auch nicht der Sinn der Sache...


    Ich hoffe, dass ich Dir, KAPL, etwas helfen konnte. Hast Du auch im Anschluss mein aktuelles Problem ?
    Kann mir jemanden weiterhelfen ?


    Danke,
    Caro

  • Ja, das vermute ich auch, aber "man" schwört mir, dass es in Strato so nicht ist und auch keine Weiterleitung oder so eingerichtet ist (in Strato verwaltet mein Kunde die Adressen, ich richte es nur entsprechend auf meinem Rechner ein). In Thunderbird habe ich definitiv alles "komplett separat" angelegt (Konto mit neuer Bezeichnung, anderer Benutzername (klar), anderes SMTP, anderes lokales Verzeichnis). Nur "schnappt" sich das xyz.com Account systematisch die an xyz.de gesendeten Emails... Mit dem Problem, dass alle Antworten dann voreingestellt von xyz.com gesendet werden (was aufgrund der neu gewünschten Adresse nicht mehr passieren soll).


    Was kann ich tun ?
    1) Mein Kunde weiter quälen und einen Beweis für die Strato-Einstellung verlangen (nicht sehr diplomatisch... vor allem er meint, er hätte mit Outlook kein Problem und alles sei gleich).
    2) Den .com Account löschen und beten, dass alles gut läuft und dann auf .de ankommt (aber so abenteuerlich bin ich nicht).
    3) Eine Regel finden, damit alle ausgehenden Emails von xyz.com mit xyz.de gesendet werden (was zwar nur einen "work-around" wäre, aber keinem schadet -> kennst Du so was ??).
    4) Weiter vor dem Rechner heulen und verzweifeln ! ;-))

  • Hi Graba !
    Hab's gelöst, und Deine Tipps haben geholfen, also an der Stelle vielen Dank !


    Für weitere User, die evtl. auch dieses Problem haben, ein Versuch der Erläuterung... Eigentlich verstehe es nicht, aber er klappt. Der Rest ist mir inzwischen auch egal !
    Also:
    Ich hatte eine ab@xyz.com Adresse und sollte über den gleichen Provider jetzt eine ab@xyz.de Adresse einrichten, mit Ziel nur noch die .de Adresse zu nutzen, egal ob die Ansprechpartner auf .com oder .de schreiben. Nach Einrichtung des neuen .de Email-Accounts unter TB 3.1.7 (alles komplett separat), habe ich festgestellt, dass ALLE Mails (also .com und .de) auf dem alten .com Account ankommen. Und dementsprechend alle ausgehende Emails von mir default mit der .com Adresse voreingestellt waren. Ich konnte zwar die Adresse manuell auf .de ändern, aber das ist mir auf Dauer einfach zu mühsam !


    (Beim Zusammenfassen stelle ich fest, dass - entgegen der Zusage der Person, die alles in Strato eingerichtet hat - definitiv dort das Problem liegen muss... Ich habe nämlich bereits VOR dem Einrichten des .de Account Emails mit dieser Endung erhalten... im .com Account ! Was ja nicht sein kann wenn unter Strato weder Weiterleitung noch Aliasse eingestellt sind... Egal.).


    Mein Ziel war es, alle ausgehenden Emails (egal ob über .com oder .de erhalten oder neu verfasst) als .de zu versenden. Dazu habe ich in den Konten-Einstellung des alten Account (.com) die "weitere Identitäten" bearbeitet, sodass die Adresse jetzt ab@xyz.de heißt. Es funktioniert...


    Trotzdem verstehe ich es nicht ! :wall: : ich habe jetzt einen Account (der alte .com) mit der Standard-Identität ab@xyz.de und der Benutzername ab@xyz.com ! Alle eingehenden EMails (.de und .com) landen dort. Alles, was ich rausschicke geht als .de raus.
    Vielleicht muss ich einfach nicht alles verstehen... Bin ja auch nur eine Frau ;-)

  • Hallo rum, hallo Caro,
    mein Problem ist gelöst!
    Aber welch Schande, wer lesen kann (und versteht) ist klar im Vorteil!
    Nach einigen Tagen eMail-Versand mit HTP und heutigem Telefonat mit der Hotline wurde zufällig der Fehler gefunden. Habe beim Einrichten des Kontos laut mitgesprochen und der Hotline-Mitarbeiter stutze dann beim Benutzernamen.
    Die Problem-eMail war die erste mir von HTP zugeteilte. Zwar konnte ich mir den Namen aussuchen, jedoch wurde dieser von HTP dann wohl als Alias angelegt, der echte Name waren die Zugangsdaten zum Provider. Die sind mir natürlich damals von HTP zugesandt, da habe ich jetzt aber nicht mehr so genau drauf geachtet, da die eMail-Adresse ja meinen Wunschnamen trug. In Thunderbird muss aber neben der eMail-Adresse auch der Benutzername eingegeben werden. Thunderbird steuert standardmäßig die Zeichen/Buchstaben bis zum @-Zeichen vor. Sollte mir je recht sein, so lautete ja meine Konten-Bezeichnung unter WinXP mit Thinderbird 3.0.x (die ich mir notiert hatte), aber eben nicht der Benutzername. Nachdem ich jetzt unter Win7 in Thunderbird 3.1.x dort den Namen aus den Zugangsdaten eingetragen hatte, kamen meine eMails eingetrudelt.
    Sorry, das ich damit eure Zeit vertrödelt habe.
    Gruß,
    KaPl


    P.S.
    Caro, leider habe ich keine Idee zu deinem Problem.

  • Thunderbird 3.1 / POP / Win 7


    Hallo Forum Gemeinde.
    Hallo KAPL


    Habe hier offensichtlich das gleiche Problem. Von allen 4 Mail-Konten aus kann ich senden Bei 3 Konten funktioniert auch der Eingang. Das zuerst eingerichtete Konto empfängt aber keine Mails.
    KAPL danke ich bestens für seinen Beitrag, er hat meine Zeit gewiss nicht vertrödelt, anderseits kann ich seiner Erklärung nicht ganz folgen. Das Beste wird wohl sein das Konto im TB mal zu löschen. Dann wieder neu erstellen. Aber bei welcher Eingabe ist denn "neben der eMail-Adresse auch der Benutzername" einzugeben ?


    Besten Dank im Voraus für etwas Klärung.
    Inaudito