Ein paar Fragen zu Thunderbird

  • hallo,


    ich habe mal ein paar fragen und hoffe das ich im richtigen bereich bin und ihr mir weiterhelfen könnt:


    1. bei meinem mailanbieter habe ich ein konto mit zwei adressen. eine haupt- und eine zweitadresse. in thunderbird ist es ja nicht möglich zwei posteingägne für beide adressen zu erstellen (richtig?). aus diesem grund habe ich für die zweitadresse einen neuen ordner angelegt und einen filter darauf gesetzt das die mails die an diese adresse gehen, in diesem ordner landen. ist das die sinvollste variante oder gibt es da noch eine bessere möglichkeit?


    2. dazu habe ich als "alias" die zweit-adresse angegeben. wenn ich jetzt z.B. eine e-mail versende, steht in der "von" zeile, neben der zweit-adresse, nochmal eingegraut die hauptadresse. ist die hauptadresse in der mail irgendwie und irgendwo noch nachzuvollziehen oder sieht der empfänger wirklich nur die zweitadresse? denn es wäre wichtig das die hauptadresse dann nirgendwo mehr auftaucht und alles nur auf die zweitadresse hindeutet. umgekehrt natürlich das gleiche.


    3. bei der authentifizierungsmethode ist standardmäßig "Passwort normal" eingestellt, sollte man dort besser auf verschlüsselt umstellen?


    danke im voraus.


    Edit: Thunderbird-Version 3.1.7, POP3 und Windows 7.

    2 Mal editiert, zuletzt von DaDonald ()

  • Hallo,


    bitte beachte unseren unauffälligen Hinweis über dem Eingabefenster:


    [IMG:http://www8.pic-upload.de/28.02.11/n3lmeljcv85.png]


    Außerdem bitte ich dich, die Groß/Kleinschreibung gemäß unseren Foren-Regeln zu beachten.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Sorry, habe die weiteren Angaben vorhin vergessen dazuzuschreiben. Habe diese jetzt aber oben nachgetragen.

  • Ja, das habe ich gerade gemacht (danke für den Link). Damit hat sich zumindest schon mal geklärt, dass es wohl keine bessere Variante als den Alias und dem Filter für einen weiteren Ordner gibt. Was die Sache mit dem nachvollziehen der Standardadresse (Hauptadresse) betrifft, bin ich mir aber noch nicht ganz sicher. Ob man nicht evtl. noch etwas beachten muss, damit aus der Standardadresse (oder halt umgekehrt) keinerlei Infos zu erkennen sind.

  • Hallo DaDonald,


    schick Dir doch mal selber eine Mailm markiere die empfangene Variante und drücke Strg-U. Dann kannst Du ganz bequem den Quellcode analysieren.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Danke, guter Tipp mit dem Quellcode. :top: Es scheint nichts der jeweils anderen Adresse übermittelt zu werden.

  • Hallo,


    vielleicht kan ich nicht richtig gucken wenn ich ein neues Thema eröffnen will, da ich nicht ohne Weiteres sehen kann wo man da klicken sollte.


    Hier jedoch passt das was ich sagen oder fragen möchte jedoch vielleicht gut hinein.


    Ich möchte gerne wissen wie die Filter-Möglichkeiten des Thunderbird in einen gutes Email-Account übertragen werden könnten?


    Das ist nur eines von mehreren Features, die gut wären siezu haben.
    Alle oder ich jedenfalls möchte ein Email-Account wo ich die ganzen Funktionalitäten von Thunderbird online zur Verfügung habe.


    Ich verstehe daher nicht substantiell wieso das nicht schon Bestandteil der Diskussion hier ist?


    An alle, die mir jetzt drohen wollen: Ihr seid beschränkt in Eurer Absicht etwas wirklich Zukunftträchtiges enstehen
    lassen zu wollen.


    Ich würde mir lediglich wünschen, dass ich z.B. alle Filtermöglichkeiten des Thunderbird zur Verfügung zu haben und das online, im Netz also.


    Das würde Geld kosten: wahrscheinlich ja, da können doch Spenden helfen und wenn das nicht reicht dann kann jeder Nutzer ein paar Euro pro Monat schon auch gerne bezahoen.


    Es müssten die Grundsätze des Datenschutzes gelten, die dabei verbürglicherweise ganz sicher sind.


    Was haltet Ihr davon?


    Ein Email-Programm zu installieren und dann immer wieder die Email herunterladen ist absolut hinterher was man schon haben sollte!


    Viele gute Wünsche an alle, die das lesen!!

  • Hallo gui.mes und willkommen im Thunderbird-Forum,


    wenn Du ein neues Thema eröffnen möchtest, dann gehe in eine Kategorie und klicke auf Neues Thema.


    Ansonsten ist mir echt nicht klar, was Du genau willst. Thunderbird ist ein Programm, dass man auf Computer installiert. Wenn Du was im Web haben willst, nutze Web-Mail. Dort hast Du ggf. auch Filter-Möglichkeiten, die von TB bleiben in TB.


    Ansonsten sind wir hier alles Benutzer. Wenn Du etwas entwickeln lassen willst, dann wende ich an die Entwickler.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Habe noch eine weitere kleine Frage:


    Und zwar kann man in den Kontoeinstellungen mehrere Postausgangs-Server (SMTP) wählen. Dabei frage ich mich, wo der Unterschied zwischen dem mit in Klammern geschriebenen ("Standard") und dem ohne ist. Zusätzlich kann man noch nur "Standard" auswählen. Macht das einen Unterschied bzw. welchen davon sollte man am besten wählen?


    Und vielleicht hat ja hierfür noch jemand eine Antwort:


    "DaDonald" schrieb:

    3. bei der authentifizierungsmethode ist standardmäßig "Passwort normal" eingestellt, sollte man dort besser auf verschlüsselt umstellen?

  • Hi DaDonald,


    "DaDonald" schrieb:

    ...Dabei frage ich mich, wo der Unterschied zwischen dem mit in Klammern geschriebenen ("Standard") und dem ohne ist.


    Der als Standard markierte Eintrag wird automatisch bei einem neuen Konto verwendet und diesem zugeordnet. Selbstverständlich kannst du dem Konto auch einen anderen smtp-Eintrag zuweisen. Gleich bei der Kontoerstellung oder auch später noch.


    Zitat

    Zusätzlich kann man noch nur "Standard" auswählen. Macht das einen Unterschied bzw. welchen davon sollte man am besten wählen?


    Im Verfassen-Fenster kannst du selbstverständlich zwischen den eingerichteten smtp-Servern und "weiteren Identitäten" auswählen. In die "Von"-Zeile klicken. Dann siehst du alle Möglichkeiten.



    "DaDonald" schrieb:

    3. bei der authentifizierungsmethode ist standardmäßig "Passwort normal" eingestellt, sollte man dort besser auf verschlüsselt umstellen?


    Du musst exakt das eintragen, was der Server vom Client erwartet. Und im Internet ist das nun mal (fast immer) das unverschlüsselt gesendete Passwort.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • "Peter_Lehmann" schrieb:

    Hi DaDonald,


    Der als Standard markierte Eintrag wird automatisch bei einem neuen Konto verwendet und diesem zugeordnet. Selbstverständlich kannst du dem Konto auch einen anderen smtp-Eintrag zuweisen. Gleich bei der Kontoerstellung oder auch später noch.


    Im Verfassen-Fenster kannst du selbstverständlich zwischen den eingerichteten smtp-Servern und "weiteren Identitäten" auswählen. In die "Von"-Zeile klicken. Dann siehst du alle Möglichkeiten.


    Die Einträge für ein Konto heißen bis auf diesen Zusatz"(Standard)" exakt gleich und es macht also auch in keinster Weise einen Unterschied welchen ich dann von beiden nehme? Außer das der Eine automatisch eingetragen wurde und der Andere woher auch immer (ja woher eigentlich) stammt?


    "Peter_Lehmann" schrieb:

    Du musst exakt das eintragen, was der Server vom Client erwartet. Und im Internet ist das nun mal (fast immer) das unverschlüsselt gesendete Passwort.


    Hängt das mit meinem E-Mail-Provider zusammen, oder mit dem Empfänger der Nachricht und dessen Provider bzw. sogar beiden Seiten?


    PS: Danke für die Antworten.

  • Hallo,

    Zitat

    Und zwar kann man in den Kontoeinstellungen mehrere Postausgangs-Server (SMTP) wählen.


    Kann man, aber nur mit einem wirst du i.R. Erfolg haben, nämlich mit dem, der dem POP-Konto entspricht und diesem zugeordnet ist. Der Standardserver kann absolut falsch sein.

    Zitat

    Hängt das mit meinem E-Mail-Provider zusammen, oder mit dem Empfänger der Nachricht und dessen Provider bzw. sogar beiden Seiten?


    Mit Ersterem, denn nur von dem kennst du ja die Einstellungen. Um die Empfänger brauchst du dich nicht zu kümmern.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Oder ein genau anderes Beispiel:
    Du hast einen Provider, welcher dir (wie meiner) 100 echte Mailkonten zugesteht. Also kannst du bis zu 100 Mailkonten einrichten (was natürlich auf dem gleichen Client Blödsinn ist, denn das kannst du auch mit Weiterleitungen = Aliasse beim Provider machen).
    Da es sich um den gleichen Provider handelt, musst du nur einen einzigen smtp-Eintrag anlegen, und diesen einem jeden der Konten zuordnen. Auch wenn du nur einen smtp-Eintrag nutzt, werden in den gesendeten Mails immer die in den Konten-Einstellungen eingetragene Mailadresse (des Absenders) und auch der dort stehende Name benutzt.


    Es gibt auch einige wenige Provider, welche es zulassen, dass du über deren smtp-Server Mails versendest, die keine Absenderadresse des Providers haben. Und es gibt auch Provider, die ganz penibel aufpassen, dass die Absenderadresse sogar zu dem jeweiligen Mailkonto passt. Bsp.: gmx!
    Sinn dahinter: Eindämmung des Versands von SPAM durch Clients, welche mit Schadcode verseucht sind, und somit eine automatische Spamschleuder abgeben (unfreiwillige und davon nichts ahnende Mitglieder eines BotNetzes).



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Alles klar, das war sehr aufschlussreich.


    Dann werde ich den Postausgangsserver so lassen wie er nach der Erstellung des Kontos automatisch ausgewählt wurde und bei der Authentifizierungsmethode muss ich mal schauen ob mein Provider auch verschlüsselt unterstützt.


    Ich bedanke mich für die Antworten. :top:

  • Sorry, ich muss euch nochmal belästigen, da ich mich mit meinen Filtern irgendwie im Kreis drehe und vielleicht habt ihr ja eine Lösung. Folgendes ist gegeben:


    - Eine Hauptadresse/Konto  Fantasie@yahoo.de  und ein Alias = die Zweitadresse  Mustermann@yahoo.de .


    - 1. Filter: "An - enthält -  Mustermann@yahoo.de ", werden in den Ordner Mustermann verschoben.


    - Automatisches verschieben in Gesendet ist deaktiviert, dafür BCC An  Fantasie@yahoo.de  (diese Einstellung gilt für alle Konten bzw. Aliase)


    - 2. Filter: "Von - enhält -  Fantasie@yahoo.de ", werden in Gesendet verschoben (also die BCC-Mails von meiner eigenen Adresse).


    Das Problem ist, wenn ich mir jetzt testweise eine Mail von  Fantasie@yahoo.de  an  Mustermann@yahoo.de  sende, werden sowohl die Hauptmail, als auch die BCC-Mail in den Ordner Mustermann verschoben (es greift also hier nur der erste Filter). Und umgekehrt, wenn ich eine Mail mit Absender  Mustermann@yahoo.de  an  Fantasie@yahoo.de  sende, landet diese Mail nur in Gesendet. (warum weiß ich nicht).


    Gibt es jetzt eine Möglichkeit, das beide Filter greifen und jeweils eine Mail in "Gesentet" sowie im dafür vorgesehen Posteingang/Ordner landet, "egal" mit welcher der beiden Adressen ich gerade sende oder empfange?


    Ich hoffe ich konnte das Ganze einigermaßen verständlich beschreiben.

    14 Mal editiert, zuletzt von DaDonald ()

  • Hallo,
    ist nicht deine Schuld, aber das ganze ist schwer nachzuvollziehen, mit schwirrt der Kopf nur so vor A1, B2. A.1.2


    Könntest du vielleicht Folgendes machen:
    Bitte die Buchstaben mit fiktiven Mailadressen ersetzen? z.B. mit Vornamen@gmx.zet und ebenfalls die Ordner, in die kopiert werden soll. Bitte gib die Domains an (das, was dem @ folgt), damit ich schneller die Konten/Alias-Verhältnisse erkennen kann.
    Dann wäre es nicht schlecht, ein paar Filter zu posten, die du schon gemacht hast, die aber nicht klappen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw