Brouser öffnet sich nicht über Postfach

  • Thunderbird-Version: 12.01
    Betriebssystem + Version: win7 64bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):1und1


    Nornaler weise kann ich einen link der in einer mail enthalten ist direkt über das Postfach im FF Mozilla brouser offnen.
    Plötzlich funktioniert das nicht mehr. Der Brpuser offnet sich nicht wenn ich einen link im Posfach anklicke.
    Einstellungssache? Wo ? Wie?

  • Danke, jau das war es Standartprogramm.


    Aber warum soll das Sicherheitsprogramm nicht den Profilordner scannen.
    ich habe hier G Data internet security2013 und das so eingestellt, dass eingehende mails überprüft werden sollen.
    Erst gestern noch hat das scanprogramm mir Trojaner rausgefiltert und gessperrt.

  • Hallo rolf11,


    deshalb: Anti-Virus-Software - Datenverlust droht.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Guten Tag rolf11 (<= Ja, so viel Zeit nehme ich mir hier ... .)


    Zitat

    Aber warum soll das Sicherheitsprogramm nicht den Profilordner scannen.


    Über den richtigen Umgang bzw. die richtige Konfiguration des auf der WinDOSe wohl lebenswichtigen AV-Scanners haben wir schon sehr viele Beiträge verfasst. Nicht nur ich ... . Unsere Forensuche hilft garantiert beim Finden.


    Nur so viel:
    Wie du vielleicht nach der kleinen Mühe des Lesens unserer Anleitung weißt, werden alle Mails hintereinander in so genannten mbox-Dateien gespeichert. Mitunter tausende von Mails in einer einzigen Datei - was auch keinerlei Problem ist.
    Jetzt darf den AV-Scanner das TB-Userprofil und somit auch die dort liegenden mbox-Dateien überwachen.
    Der Scanner vermutet in diesen Dateien lt. Signatur einen Schadcode und was macht er => er shreddert diese Datei. Genau so, wie es ihm aufgetragen wurde. Nur, dass diese Datei eben dein kompletter Mailbestand ist.
    [Und wir müssen uns wieder einmal das Geheule und Geschimpfe des betreffenden Users anhören.]


    Zitat

    ich habe hier G Data internet security2013 und das so eingestellt, dass eingehende mails überprüft werden sollen.
    Erst gestern noch hat das scanprogramm mir Trojaner rausgefiltert und gessperrt.


    Du solltest lernen, zwischen dem TB-Userprofil ("Profilordner") und dem ankommenden Mailtraffic zu unterscheiden! Das hat nichts miteindander zu tun! (Trotzdem empfehle ich dem Freund der WinDOSe das Scannen des eingehenden Mailtraffics. Im Unterschied dazu ist das Scannen des ausgehenden Mailtraffics absolut sinnfrei! Anhänge sind VOR dem Anhängen an die Mail bewusst zu scannen! So viel sollte dir die Sicherheit deiner Mailpartner wert sein!)


    Und selbst wenn du dir die Mail mit dem mit Schadcode befallenen Anhang heruntergelasen hast. Was sollte da passieren? Der binäre Anhang liegt wohlverwahrt in einer deiner mbox-Dateien. Solange du den Anhang nicht ohne nachzudenken einfach so aus dem Mailprogramm heraus öffnest passiert NICHTS!
    Deshalb solltest du dir angewöhnen, Anhänge erst in einem Downloadordner abzuspeichern (dabei kommt schon sehr oft die Warnung des AV-Scanners), dort vor Ort zu scannen und erst danach auch wieder dort zu öffnen.
    JA, das ist etwas umständlicher. Aber sicherer. Leider glauben mir das erst dann die Nutzer, wenn sie durch entsprechenden Dummklick auf die Schn**** gefallen sind.


    Stellt dein AV-Scanner einen Befall fest, wird diese Mail einfach gelöscht, der Papierkorb geleert, und der entsprechende Ordner (oder gleich alle!) komprimiert. Und das Problem ist gelöst.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,
    allerdings: wenn du die Option "Antivirus Software ermöglichen, eingehende Nachrichten unter Quarantäne zu stellen" anhakst und du verwendest gleichzeitig Nachrichtenfilter und diese sind aktiviert, droht weiteres Ungemach:
    nämlich der Verlust der gefilterten Mails.


    https://getsatisfaction.com/mo…ssages_within_thunderbird


    Da das Problem den Entwicklern bekannt ist, wird diese Option wohl irgendwann gestrichen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw