Anzeige vorhandener Mails

  • Thunderbird-Version: 10.0.10
    Betriebssystem + Version: Windows 7 Professional 64 bit Service Pack 1
    Kontenart (POP / IMAP): Pop
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Strato


    Ich habe neuerdings Probleme mit der Anzeige der Mails. Die Mails werden von der Thunderbird-Oberfläche aus in "Ordnern" abgespeichert. Im Rechner sind das aber keine wirklichen Ordner. Im Mail-Verzeichnis gibt es keine Ordner. Dem Ordner in der Thunderbird-Oberfläche sind zwei Dateien zugeordnet, eine unter "ordnername" ohne Extension, eine zweite unter "ordnername.msf". Die erste Datei ist eine Sammeldatei für alle Mails. Man kann die Datei im Editor als ASCII-Text lesen und so feststellen, welche Mails darin enthalten sind. Man kann diese daraus auch mit Zusatzprogrammen als .eml-Files extrahieren.


    Die genaue Bedeutung der zweiten Datei ( der .msf-Datei) weiß ich nicht. Sie ist großenteils codiert, aber es sind kleine Stücke aus dem Textanfang der Mails darin enthalten.


    Normalerweise hat Thunderbird immer sämtliche in der Sammeldatei enthaltenen e-Mails angezeigt. Seit einigen Tagen zeigt aber Thunderbird, wenn beispielsweise 10 Mails in der Sammeldatei enthalten sind, nur die erste und die letzte an. Alle übrigen 8 Mails tauchen unter Thunderbird nicht auf. Wenn ich die Mails aus der Sammeldatei extrahiere, bekomme ich sie aber alle und kann sie einzeln mit Thunderbird anzeigen.


    Auffällig ist, dass die .msf-Datei jetzt auch nur noch Textanfänge der ersten und der letzten Mail enthält. Das dürfte wohl der Grund sein, dass Thunderbird den Rest aus der Sammeldatei nicht findet, aber wie kommt das?


    Wieso ist die .msf-Datei anscheinend unvollständig. Was ist da los? Wer kennt das Phänomen und weiß, wie man vorgeht?


    artnat.

  • Hallo,


    die Anleitung enthält eine ausführliche Erklärung der Dateien im Profil> 12 Profile erstellen und benutzen - Sicherheitskopien anlegen und wiederherstellen


    Wie groß ist denn die endungslose Maidatei?
    Ab und an gibt es mal Fehler in der Indexdatei *.msf

    Zitat von "artnat"

    Die genaue Bedeutung der zweiten Datei ( der .msf-Datei) weiß ich nicht.

    und dann hilft im Regelfallund ein Rechtsklick>Eigenschaften>Index wiederherstellen (bzw. Reparieren) auf den betroffenen Ordner
    FAQ:Korrupte Indexdateien

  • Hallo,


    Zitat

    Die genaue Bedeutung der zweiten Datei ( der .msf-Datei) weiß ich nicht.


    Dann werde ich dir ausnahmsweise verraten, dass wir derartige Informationen gern vor unseren Nutzern in unserer Anleitung verstecken. So etwas ist doch arg böse - oder?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Vielen Dank an rum für die Hinweise auf die Erklärung zu den Dateien und die Möglichkeit, die .msf-Dateien neu erstellen zu lassen.


    1. Ich habe alle .msf-Dateien neu erstellt. Die neuen Versionen unterscheiden sich nicht erkennbar von den alten.


    2. Es hat sich nichts geändert, es wird nach wie vor ein Teil der vorhandenen Mails nicht angezeigt.


    3. Ich habe versucht, durch das Code-Sauerkraut der .msf-Files ein bisschen durchzusteigen. Dabei hat sich gezeigt, dass sich zu sämtlichen vorhandenen Mails darin irgendwelche Fragmente befinden. In jedem Fall habe ich die e-mail-Adressen und die Subjects gefunden. Sonstige Textfragmente nur teilweise.


    Ich kann gerne, wenn sich jemand darauf auskennt, die Dateien übermitteln, möchte sie aber nicht hier ins Forum legen, weil es private Mails sind.


    Gruß, artnat.

  • Hallo,


    es macht keinen Sinn, sich durch die *.msf Dateien zu ackern, dass sind nur Indexdateien.
    Du hast sie also per Rechtsklick repariert? Dann beende TB mal und lösche alle *.msf Dateien im Profil, TB erstellt die beim nächsten Start dann neu.


    Ursache für Defekte sind oft Virenscanner und "Reinigungstools"...



    Btw: wenn auch nicht unbedingt notwendig, so ist es doch grundsätzlich sinnvoll, das Profil per einfacher Kopie zu sichern ;)

  • Vielen Dank rum,


    ich hatte das, was Du mir hier rätst, bereits alles gemacht, ohne dass sich was geändert hat. Habe inzwischen Thunderbird neu installiert, meinen lokalen Ordner aber gerettet. Auch das hat keinerlei Änderung gebracht. Es werden nach wie vor die gleichen Mails angezeigt und die gleichen Mails nicht gezeigt.


    artnat.

  • Das Problem ist geklärt.


    Nach der Neuinstallation wurde eine Schaltfläche Schnellfilter angezeigt. Wenn ich die deaktivierte, wurden alle Mails gezeigt. Das merkwürdige dabei ist: Ich habe niemals ein Filter installiert. Keines der Schnellfilterkriterien war aktiviert. Junkfilter waren deaktiviert. Alle Filter-Formulare sind leer. Trotzdem hat er nach mir nicht bekannten Kriterien gefiltert.


    artnat.

  • Hallo,

    Zitat

    Schnellfilter


    Das ist der Filter der Suchfunktion. Damit kann man in der Nachrichtenvorschau (="Liste filtern") nach mehreren Kriterien anzeigen lassen.
    Kann man aufrufen über Strg+K und beenden mit "Esc".
    Bei Benutzung der globalen Suchfunktion (ins Suchfeld eintippen) wird diese automatisch als neue Leiste hinzugefügt.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw