Immer noch TB Druckstreik Emails

  • Thunderbird-Version: die neueste
    Betriebssystem + Version: WIN7 prof 64
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): t-online


    Hallo,
    ich rätsele immer noch, wieso kriege ich keine Antwort auf meinen letzten thread "Emails werden nicht gedruckt" vom 4. April)


    Nicht dass man darauf Anspruch hätte. Aber auf Respekt schon. Wäre es vielleicht möglich zu sagen: Keine Ahnung, oder: schau unter xy. Aber stattdessen nur die unterschwellige Rüge. Sollte es wirklich der Fall sein, dass den Lesern und/oder Moderatoren meine Frage zu dumm ist und insofern ignoriert werden kann, und/ oder sie ungerechte Kritik vermuten, wie zwischen den zeilen zu lesen, - was dann Grund genug wäre, den Frager zu ignorieren..?.
    Sorry, aber es wirkt so!!!


    Ich habe schon erklärt dass es nicht um Kritik ging und verstehe nicht, warum auch auf die 2. Frage keine Reaktion mehr kommt. Man kann jetzt über verschiedene Gründe dafür spekulieren: von keine-Antwort-wissen bis Beleidigtsein, und schlicht-Übersehen haben. Ist hoffentlich das letztere der Fall?


    Komischerweise ist dieser Vorgang aber nicht der erste dieser Art. Das ist manchmal ärgerlich. Es kommt nach meinem Eindruck immer mal wieder zu Scharmützeln im Forum, weil sich irgendjemand zu weit aus dem Fenster lehnt, zumindest meint dies der nächste, der dann umgehend zurückschießt, und schon schaukelt sich die Mücke zum Elefanten auf, manchmal nur wegen Bagatellen. Ist das die neue mimosenhafte Internetempfindlichkeit?.


    Sollte es in meinem Fall so sein, dass sich die Programmierer oder wer auch immer den Moderator macht, - ich habe keine Vorstellung mit wem ich es im Forum zu tun habe - hier nicht genügend gewürdigt fühlen und aus diesem Grund echt schnell beleidigt sind? (Bitte, bevor ihr Euch aufregt, lest euch bitte in Ruhe nochmal den thread durch)


    Vorschlag: Viellelicht würde es helfen sich mal vorzustellen, damit auch die user sich vorstellen können, mit wem sie es zu tun haben. Ich bin nur ein Normalo-user ohne besondere PC-Ambitionen, ich möcht beruflich unkompliziert mit dem Rechner als tool , nicht als Selbstzweck, arbeiten, versteht ihr?
    Und wer seid ihr? Was macht ihr? Wieviel Zeit opfert ihr für Mozialle? Und warum? Oder werdet ihr dafür bezahlt? Muss man vor Dank jedesmal auf die Knie fallen? Oder darf man auch einfach so nach einem gelungenen Kontakt sichj freuen dass es Euch gibt?


    Nächtlichen Gruß vom Beinahe-Nullpunkt der Erwartung


    raschl

  • Hallo raschl,


    also, wenn niemand Deine Frage beantwortet, dann heißt das i.d.R., dass niemand die Antwort kennt. Ist mir auch schon mit einigen Anfragen passiert. Manchmal hilft es den Beitrag wieder zu pushen, indem man selber nochmals einen Beitrag anfügt, dann kommt der Thread wieder nach oben und in die Ungelesen-Liste. Wenn dann immer noch nichts kommt, weiß es einfach niemand.


    Ich habe mir den alten Thread mal angesehen und denke nicht, dass Du jemanden auf die Füße getrampelt hast. Ich denke einfach, dass niemand etwas Konstruktives mehr zu sagen hatte.


    Hier im Forum hast Du es mit anderen Anwendern zu tun. Wir sind ein reines Anwender-hilft-Anwender-Forum. Kein Entwickler, kein Verantwortlicher liest hier mit (jedenfalls wissen wir nichts davon). Und bezahlt werden wir durch ein "Danke."- oder ein "Tolles Forum."-Kompliment. Außerdem kann man dem Forenbetreiber Thunder einen Wunsch von seiner Amazon-Wunschliste erfüllen (er trägt die Kosten für das Forum alleine) und ich würde mich auch immer über eine Spende an eine Umweltschutz- oder auch Menschenrechtsorganisation freuen (was leider noch nie passiert ist - jedenfalls nicht das ich wüsste).


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo raschl,


    ich glaube nicht, dass sich jemand auf die Füsse getreten fühlte und wenn dem mal so ist, dann posten gerade die Vielhelfer das auch. Du hattest halt innerhalb deiner Anfrage einer weitere Frage eingeschoben

    Zitat

    (Warum eigentlich werden die Intervalle zwischen Nozilla-updates immer kürzer? Die "Wartung" meines PC frisst zunehmend Arbeitszeit, bin freischaffend) ?

    und die ließ sich ohne Zeitaufwand kurz erklären.In den Antworten finde ich keinen Hinweis, dass sich wer daran störte, graba hat dir einfach gesagt, dass dein Rhytmus-Gefühl sich da täuscht :rolleyes: und Peter hat dir eine Lösung aufgezeigt. Mehr nicht und bestimmt nicht echauffiert.


    Das resultierende Problem: spätere Helfer überfliegen den Thread und sehen, dass bereits geantwortet wird, übersehen aber dabei, dass die Kernfrage offen ist.
    So ging es z.B. mir.


    Tip: deshalb ist ein "nachpushen" sinnvoll, aber dort dann höchstens die offene Frage noch mal wiederholen, also z.B.:


    "Hallo, kann mir noch mal jemand bei meinem Problem mit dem Drucker helfen?"


    Enttäuschend finde ich von dir als langjährigem Forenuser deine Aussage

    "raschl" schrieb:


    Nicht dass man darauf Anspruch hätte. Aber auf Respekt schon...
    Sollte es wirklich der Fall sein, dass den Lesern und/oder Moderatoren meine Frage zu dumm ist und insofern ignoriert werden kann... ...Sorry, aber es wirkt so!!!

    denn wenn du dir mal die Liste deiner Beiträge ansiehst und wieviele Fragen du gestellt und dann beantwortet bekommen hast, dann tut das schon weh. Auch wenn ich da im Thread nicht betroffen bin.
    Auch wenn es slengfe ja schon sagte: wir sind hier alle (!) nur ganz normale User, die ihre Freizeit oder Leerlaufzeiten "auf Arbeit" nutzen, um andern zu helfen.
    Die Moderatoren haben sich zusätzlich bereit erklärt, weil sie sowieso viel Zeit im Forum verbringen, moderierend tätig zu sein, also mal Beiträge zu verschieben, Spam zu editieren oder zu löschen oder auch mal für "Ruhe & Ordnung" zu sorgen.
    Sie sind also auch nur User und Menschen, die helfen wollen, aber nicht die Allwissenheit gepachtet haben.


    "raschl" schrieb:

    Und wer seid ihr? Was macht ihr? Wieviel Zeit opfert ihr für Mozialle? Und warum? Oder werdet ihr dafür bezahlt? Muss man vor Dank jedesmal auf die Knie fallen?

    User; Helfen; viele sehr viel; purer Egoismus: Helfen macht Spaß; nein, es genügt ein nettes Wort, denn das ist unsere Motivation

    "raschl" schrieb:

    Oder darf man auch einfach so nach einem gelungenen Kontakt sichj freuen dass es Euch gibt?

    gerne!

  • Hallo raschi,
    dein Problem mit dem Drucker ist so spezifisch, dass du auf einem Thunderbird Forum kaum Hilfe erwarten kannst.
    Das drückt sich in erster Linie darin aus, dass du schon auf deine erste Anfrage keine Antwort zu dem Problem selbst bekommen hast.
    Auch eine Google-Suche mit den Begriffen officejet 7780 und Thunderbird in drei verschiedenen Sprachen bringt keine auswertbaren Ergebnisse.
    Ich würde es deshalb an deiner Stelle mit dem HP Support versuchen http://h10025.www1.hp.com/ewfr…age=siteHome&dlc=de&lc=de
    bzw. auf dem HP Kundenforum http://h30492.www3.hp.com/


    PS: ich bin hier (und auf anderssprachigen Mozilla-Foren und Newsgruppen), weil ich vor zwei Jahren selber mal Hilfe gesucht (und gefunden) habe und weil mir das Helfen Spaß macht.
    Im übrigen brauche ich keinen Kniefall als Dankeschön, ich fühle mich schon gewürdigt, wenn der Hilfesuchende überhaupt auf eine Rückfrage oder einen Lösungsvorschlag antwortet, was in einem gefühlten Drittel der Threads nicht der Fall ist.

  • Hallo und guten Abend an alle Helfer,


    danke für Eure ausführlichen und unaufgeregten Kommentare (das tut jetzt gut).. ... wenn hier offenbar ein Missverständis zugrunde lag, bin ausnahmsweise froh drüber. Möchte dies gerne noch loswerden:


    1)
    Ihr Helferlein wisst ja in der Regel auf so vieles eine Antwort, dass ich die Möglichkeit des Ausbleibens einer solchen, ja auch nur der IDEE, woran es liegen könnte, überhaupt nicht auf dem Schirm hatte. Gerade nach der Erfahrung mit früheren eigenen Fragen, die mir wesentlich komplexer anmuteten, und zu denen viele Kommentare kamen. Und nach gelegentlichem Blick ins Forum, wo die exotischsten Probleme diskutiert werden.


    Vor diesem Hintergrund erschienen die Rand-Kommentare dann halt so wie geschildert (Watzlawick lässt grüßen!)


    2) @ rum: Ich hoffe ich kann deine Enttäuschung als Missverständis entkräften. Ich habe ja schon zugestanden: Keiner hat Anspruch auf Antworten, und ich selbst habe bis auf DIESEN Fall ja auch immer welche erhalten. Das war ja das Komische. Ich sehe den Einsatz, würdige ihn (bis auf gelegentlich auch vorkommende a bisserl herablassende Kommentare, die zu den beschriebenen Scharmützeln führen können), und habe mich hoffentlich auch jeweils angemessen bedankt. Sehe mich nicht als undankbar, wie es bei Dir angekommen sein könnte.


    Nachdem sich jetzt das Helferforum als Anwenderforum, EHRENAMTLICH und hoch motiviert geoutet hat, ziehe ich im Gegenteil vor so viel freiwilliger Arbeit im Netz-Nirvana den Hut!


    3)
    @ mapenzi: Danke fürs Nachforschen, wie gesagt, habe das Druckerproblem ursprünglich als banal unterschätzt. Werde als nächstes mal wieder dem hp-support lästig fallen müssen.
    Dass ich dem Helfer nicht abschließend in einem von mir initiierten thread geantwortet habe, ist mir auch schon passiert, aber unabsichtlich: Antwort zu spät bemerkt, keine böse Absicht. Kommt nicht wieder vor - versprochen. Dabei hilft auch, wenn man zu den anonymen Helferlein sowas wie einen Draht aufbaut, wie gerade jetzt.


    Versöhnlichen Gruß


    raschl

    Einmal editiert, zuletzt von rum () aus folgendem Grund: die versehentliche rekursive Verlinkung auf diesen Beitrag entfernt

  • "raschl" schrieb:


    Dass ich dem Helfer nicht abschließend in einem von mir initiierten thread geantwortet habe, ist mir auch schon passiert, aber unabsichtlich: Antwort zu spät bemerkt, keine böse Absicht. Kommt nicht wieder vor - versprochen.


    Meine Bemerkung zu dem Nicht-Antworten hatte keine bestimmten Personen im Visier ;)
    Wir sind uns bislang auch noch nicht in einem Thread dieses Forums begegnet.
    Ich hoffe, du kriegst es mit dem HP-Support hin!!
    Der ist gar nicht so schlecht: ich hab's sogar als Mac-User geschafft, auf dem PC einer Freundin einen alten HP All-in-one Drucker zu installieren


    Gruß