Erneut Adressbuch-Fehler!

  • Thunderbird-Version: 17.07
    Betriebssystem + Version: Ubuntu 13.04
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):Alle


    Liebes Forum,


    ich habe jetzt ein neues Profil aufgesetzt und erhalte dennoch folgende das Adressbuch betreffende Fehlermeldung:


    Zitat

    There was a problem opening the adress book "Persönlich" - the message returned was: Cannot open book: table folders has 8 columns but 6 values were supplied.


    Dies muss ein grundsätzlicher Fehler sein, denn ich bekam diese Meldung in zwei völlig unterschiedlichen und völlig voneinander unabhängigen Profilen. Als langjähriger Thunderbird-Anhänger mache ich mir echte Sorgen, denn so ist das Programm für mich nicht mehr nutzbar und ich muss mich nach einer Alternative umsehen.


    Hat noch irgendjemand eine Idee, außer im Safe-Modus zu starten, was ich schon getan habe?

  • Das habe ich von einem älteren Profil übernommen, auf dem ich diese Fehlermeldung nie hatte,.

  • Was nützt ein neues Profil, wenn du ein altes Adreßbuch verwendest?
    Kannst du das alte Profil aufrufen und das Adreßbuch exportieren, und dann im neuen wieder importieren (als *ldif)?
    Dazu müßtest du aber erst einmal das existierende Adreßbuch beseitigen (Datensicherung hast du ja?).
    Innerhalb TB läßt es sich nicht löschen, man muß die Datei aus dem Profil löschen, dann wird es beim nächsten Start neu angelegt. Wie das Adreßbuch heißt (standardmäßig abook.mab), erfährst du über Einstellungen - Erweitert - Allgemein - Konfiguration bearbeiten, und dort tippst du oben ldap*mab ein und erhältst die Namen aller Adreßbücher.

  • Zitat

    Das habe ich von einem älteren Profil übernommen, auf dem ich diese Fehlermeldung nie hatte,.


    Und welche Schlussfolgerung ziehst du aus dieser Aussage?
    ...
    ...
    ...
    Könnte es vielleicht eventuell doch ein klein wenig damit zu tun haben, dass deine ältere Adressbuchdatei irgendwie defekt ist?
    Könnte es vielleicht auch damit zu tun haben, dass du irgendwann einmal irgend ein "Adressbuch-"Verbesserungs"-Add-on installiert hattest, welches du heute nicht mehr nutzt, und welches Manipulationen an der Datei durchgeführt hat, die dir heute auf die Füße fallen ("... table folders has 8 columns but 6 values were supplied.")?



    Ich frage ja nur ... .


    MfG Peter (der sich wieder etwas zu viel Zeit gelassen hat)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Danke, Peter, für Deine Zeit, aber der Fehler muss woanders liegen, denn selbst wenn ich ohne Adressbuch starte, erhalte ich die besagte Fehlermeldung.

  • Hallo,


    Zitat

    denn selbst wenn ich ohne Adressbuch starte, erhalte ich die besagte Fehlermeldung.


    Nur eine Frage zur Info:
    Wie machst du das, mit und ohne Adressbuch starten?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat

    Ich starte das Profil ohne die abook.mab.


    Dir ist aber schon klar, dass Thunderbird beim Start das Fehlen der Datei sofort bemerkt und diese auch gleich wieder neu erzeugt, und das schon vor dem Start?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Natürlich! Er erzeugt sie neu und benutzt nicht mehr die vermeintlich fehlerhafte alte. Daran liegt's aber offensichtlich nicht. Es ist zum Verzweifeln! Ich nutze seit ich denken kann mit Freude Thunderbird und nun soll so eine dämliche Fehlermeldung alles zunichte machen?


    Der Fehler tritt ja nicht zum ersten Mal auf, sondern vor ein paar Wochen auf meinem alten, jahrelang genutzten Profil schon einmal. Damals habe ich dann ein vollkommen neues Profil angelegt und habe nun wieder diesen lästigen Fehler.


    Er trat jetzt wieder auf, nachdem ich das selbe Profil auf Windows XP genutzt habe und es dann unter Ubuntu gestartet habe.

  • Hallo,
    irgendwie ist das Frage-Antwort-Spiel hier etwas verwirrend, deshalb nochmal die Frage:
    Was passiert bei einem neuen, leeren Profil, oder einem Profil völlig ohne Adreßbücher (alle *.mab-Dateien umbenennen oder löschen!) und ohne Adreßbuch-bezogene Addons wie MoreFunctionsForAddressbook.
    Es kamen ja immer wieder solche Sachen wie "Adreßbuch aus altem Profil" oder "Mitbenutzung eines WinXP-Profils auf der Linux-Seite" (waren die TB-Versionen gleich?) ins Spiel.
    Ich würde auf jeden Fall das Kopieren von Adreßbüchern vermeiden und die Export- und Import-Funktion benutzen.
    Gruß, muzel

  • Ich habe bisher EIN EINZIGES Thunderbird-Profil auf Windows (XP und 7) und auf Ubuntu (12.04 und 13.04)genutzt. Dieses Profil habe ich auf einer ntfs-Partition liegen, die nur dafür angelegt ist, dass sich die Thunderbirds auf den jeweiligen Betriebssystemen das Profil hieraus ziehen. Das klappte wunderbar. Wollte ich jetzt meinen Laptop nutzen, habe ich per USB-Stick Thunderbird-Portable benutzt, die mit eben jenem Profil arbeiteten. Zur Synchronisation habe ich lediglich immer den aktuellen "Mail"-Ordner hinein kopieren müssen. Das muss man allerdings gewissenhaft und genau machen, denn sonst gehen einem Mails verloren.


    Ich habe nun ein ganz neues Profil unter Linux aufgesetzt und schon kam die Fehlermeldung erneut, auch als ich Thunderbird ohne Adressbuch gestartet habe. Seit ich den Thunderbird aber jetzt ohne das Add-on "EDS Contact Integration" das unter Linux standardmäßig vorinstalliert wird, aufrufe, erscheint die Fehlermeldung nicht mehr. Möglicherweise ist dieses Add-on verantwortlich. Ich beobachte es weiter und werde berichten.

  • Zitat

    "EDS Contact Integration" das unter Linux standardmäßig vorinstalliert wird


    Ja, deshalb fragte ich ja auch nach

    Zitat

    Adreßbuch-bezogene Addons wie MoreFunctionsForAddressbook.


    Falls du Evolution benutzt und Adreßbuchdaten damit synchronisieren willst, brauchst du das Addon, sonst nicht - dann weg damit.
    - m.

  • Ich erlaube mir, mich selbst zu zitieren:

    Zitat


    Könnte es vielleicht auch damit zu tun haben, dass du irgendwann einmal irgend ein "Adressbuch-"Verbesserungs"-Add-on installiert hattest, welches du heute nicht mehr nutzt, und welches Manipulationen an der Datei durchgeführt hat, die dir heute auf die Füße fallen ("... table folders has 8 columns but 6 values were supplied.")?

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Von mir aus brauchte es überhaupt kein Adressbuch zu geben, geschweige denn Adressbuch-Verbesserung-Add-ons. So etwas habe ich mir nie bewusst eingespielt. Ich kann auch ohne Adressbuch starten, denn die für mich relevanten Adressen spielen sich sowieso automatisch wieder ein.


    Irgendwo habe ich jetzt gelesen, dass das Adressbuch des Thunderbird ohnehin völlig neu gestaltet werden soll.

  • Zitat

    Ich kann auch ohne Adressbuch starten, denn die für mich relevanten Adressen spielen sich sowieso automatisch wieder ein.


    Wunder über Wunder. Ich ziehe mich dann mal zurück aus diesem Thread.

  • Und ich schließe mich muzel an.
    Es muss sich wohl um den "Spezial-Thunderbird" aus der Computer-***d handeln. Und wenn es herauskommt, dass ich diese "Fach-"Zeitschrift mal gelesen habe, verliere ich meinen Job ;-)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Das sind leider nur unqualifizierte Kommentare, die nicht wirklich weiter helfen.


    Scheinbar bin ich der einzige User auf diesem Planeten, der jemals mit dieser Fehlermeldung konfrontiert wurde. Falls es doch einmal irgendjemanden treffen sollte, kann ich nur empfehlen, das "EDS Contact Integration" - add-on abzuschalten.