Ordner kompremieren / dekomprimieren

  • Thunderbird-Version: 10.0.
    Betriebssystem + Version: Debian
    Kontenart (POP / IMAP): pop
    Postfachanbieter (z.B. GMX):diverse


    Hallo,
    nach einiger Zeit erhalte ich die Option meine Nachrichten bzw. Ordner zu komprimieren.
    Bis jetzt war ich immer der Meinung, dass die Nachrichten wie (z.B.unter zip oder rar) zu einer kleineren Datenmenge komprimiert und gespeichert werden.


    Nun wollte ich auf eine alte Nachricht zurückgreifen und muss feststellen, dass diese Nachrichten bis auf die Absender und Bezugszeile gelöscht sind.


    Meine Fragen:
    1. Gibt es eine Möglichkeit eine dieser Nachrichten zu dekromprimieren bzw. wieder herzustellen?
    2. Kann ich diese Automatische Aufforderung des Komprimierens abstellen?
    3. Wie weit zurück werden die Daten komprimiert, besser gesagt gelöscht und kann ich diesen Zeitraum einstellen?
    4. Was kann ich am besten machen z.B. Backup um meine Daten zu archivieren?
    5. Kann man mir hier, für mein Problem ein Addon empfehlen?


    Danke

  • Hallo rolfrioja,


    bitte lies Ordner komprimieren. Du wirst feststellen, dass Komprimieren nichts mit dem Komprimieren á la WinZip oder WinRAR zu tun hat. Daher kannst Du den Vorgang nicht umkehren.


    Der Inhalt Deiner Mails wird auch durch das Komprimieren nicht beeinflusst. Ich könnte mir eher vorstellen, dass Deine MBox defekt ist. Wie groß sind denn die einzelnen Ordner. Und "archivierst" Du Deine Mails im Posteingang?


    Ich sichere mein TB-Profil regelmäßig mit einem Backup-Programm. Natürlich kannst Du das auch manuell machen oder Dir eine kleine Batchdatei erstellen, die nach manuellem Start das Kopieren des Profils für Dich übernimmt.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Hallo rolfrioja,


    du hast dich in unserer Anleitung schon mal mit dem "Komprimieren" befasst?
    Dann müsstest du allerdings wissen, dass dieses hier absolut nichts mit ZIP&Co. zu tun hat.


    Wie hast du denn komprimiert?
    Beim Komprimieren mit der programmeigenen Funktion werden lediglich von dir selbst als gelöscht markierte und immer noch vorhandene (!) Mails endgültig gelöscht.


    MfG Peter
    diesmal war ich zu langsam ;-)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,
    ein kleiner zusätzlicher Tipp:
    Wenn ein Ordner beschädigt ist (meistens weil er zu groß ist), dann kann das Komprimieren in der Tat Schaden anrichten. Hat man also einen Verdacht durch ein merkwürdiges Verhalten des Ordners etwa weil keine Mails darin gelöscht oder kopiert werden können, sollte man das Komprimieren tunlichst vermeiden, weil damit auch nicht gelöschte Mails zerstört werden können.
    Die beste Methode ist also, Posteingänge leer zuhalten und sie regelmäßig zu komprimieren und andere Ordner nicht über 500 MB wachsen zu lassen. Ohne tägliche Datensicherung lassen sich aber Datenbankprobleme kaum verhindern. Computer und deren Software gehören nun mal zu den sehr unzuverlässigen Arbeitsmitteln.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw