Mail senden mit thunderbird über t-online schlägt fehl

  • Thunderbird-Version: 24.0.1
    Betriebssystem + Version: Windows XP
    Kontenart (POP / IMAP): Posteingang-Server Pop3, Postausgang-Server SMTP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Telekom
    Antivirus-Software:Norton 18.7.2.3


    Seit Tagen kann ich über t-online mit thunderbird eMails empfangen, aber keine mehr versenden. Erhalte als Fehlermeldung "Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
    Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil der Verbindungsaufbau mit dem SMTP-Server smtp.t-online.de fehlgeschlagen ist. Der Server ist entweder nicht verfügbar oder lehnt SMTP-Verbindungen ab. Bitte kontrollieren Sie die SMTP-Server-Einstellungen und versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator."
    Weiß jemand Rat, was ich tun könnte ?

  • Hallo Susanne44 (schön, begrüßt zu werden, oder?) und willkommen im Thunderbird-Forum,


    ich habe da einen Hauptverdächtigen: Deine Firewall oder alternativ Dein Virenscanner / Security Suite. Deaktiviere beides mal und starte den Computer on die Sicherheitssoftware neu. Teste dann erneut.


    Wenn das nicht klappt, überprüfe mittels telnet die Erreichbarkeit des Servers.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Hallo,


    hat da nicht der magentafarbene Provider eine Umstellung auf Verschlüsselung der Verbindungen zu den Servern vorgenommen?
    Und hat er nicht jedem seiner Kunden (der noch die unverschlüsselten Verbindungen benutzt) eine entsprechende Mail geschrieben?
    (Aber wer liest schon die Mails, die ihm sein Provider schickt ... .)


    => beide Server auf die neuen Servernamen (secureimap.... bzw. securepop... und securesmtp...) umstellen
    => dem AV-Scanner das Überwachen der Verbindungen zu den Mailservern untersagen



    MfG Peter
    edit: das fett geschriebene ...

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,


    Zitat von "Peter_Lehmann"

    Und hat er nicht jedem seiner Kunden eine entsprechende Mail geschrieben?


    Das ist eine gute Frage. Ich habe keine bekommen. Allerdings benutze ich schon seit Jahren die secure.-server und bin so gesehen von der Umstellung nicht betroffen. Vielleicht habe ich deshalb keine Benachrichtigung erhalten.
    Normalerweise informieren sie ihre Kunden recht gut, z.B. als sie diese Server anno dazumal freigeschaltet haben.


    Oh weh, ich fürchte, jetzt habe ich verraten, dass ich keine 20 mehr bin. ;-)


    Gruß


    Susanne

  • <OT>
    Na, da fehlt dann doch a bissel. Aber es hätte was, denn dann wären es ja nur noch 7 Jahre bis ich richtig viel Zeit für das Forum hätte ;-)
    </OT>

  • Zitat

    Na, 60 ist doch auch in Ordnung...


    [OT]
    Ich höre hier ein ganz deutliches "alter Sack" ...
    [/OT]


    Mit den besten Wünschen an alle jungen und jung gebliebenen ...
    vom noch älteren Sack ...

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "Peter_Lehmann"

    Ich höre hier ein ganz deutliches "alter Sack" ...


    Nein, auf keinen Fall! Das liegt sicher an den Batterien vom Hörgerät :mrgreen:

  • Zitat von "SusiTux"

    Nein, auf keinen Fall! Das liegt sicher an den Batterien vom Hörgerät :mrgreen:

    ja ja, man macht so im Laufe der Zeit seine Erfahrungen, gelle? :mrgreen: