Import von Outlook Express nach Thunderbird

  • Hallo.


    Beim Import der OE-Dateien (2 GB) stürzt TB nach wenigen Sekunden bereits ab.


    Das Ganze hat sich bei drei Versuchen wiederholt.


    Ist die Größe und Menge der dbx-Dateien limitiert?


    Danke für einen Hinweis.

  • Hallo Berlin999,


    also eine Begrenzung gibt es da nicht (es sei denn das Filesystem hat hier eine Grenze) - ich würde als erstes mal den Virenscanner während des Vorgangs deaktivieren.


    Als zweites gibt es bei http://kb.mozillazine.org/Mail_Utilities den DBX_conv - damit kannst du es auch mal probieren.


    Sind denn die Mails in OE alle in einem Ordner oder gibt es mehrere Ordner in welchem sich die 2GB aufteilen?


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hallo,

    Zitat

    Beim Import der OE-Dateien (2 GB) stürzt TB nach wenigen Sekunden bereits ab.


    Ist das eine einzige *.dbx Datei, die so groß ist?
    Falls ja, wird sie bei der Größe defekt sein.
    Im schlimmsten Fall gibt’s dann keine Rettung mehr.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • schlingo ,
    aus Erfahrung beim jahrelangen ehemaligen Umgang mit DBX-Dateien kann ich dir sagen, dass die noch empfindlicher reagieren als die von Thunderbird. Und noch schlimmer, die Datenbanken von Outlook Express sind verschlüsselt und Reparaturversuche meistens vergeblich.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    vielen Dank für die Hinweise.


    Noch funktionieren auch meine über 100 MB großen dbx-Dateien in Outlook Express bestens.


    Nur der Import von dbx-Dateien nach TB bricht nach 5 Sekunden ab.


    Anscheinend ist dies ein neues Problem?


    Herzlichen Dank


    Berlin999

  • Na, solange du Outlook Express noch am Laufen hast, gibt es ja Alternativen.


    Ziehe ordnerweise aus Outlook Express die markierten Mails in einen Explorer-Ordner.
    Diese werden dann automatisch zu *.eml Dateien. Diese kann man dann auf dem selben Weg wieder in Thunderbird importieren. Möglich wäre auch ein Import in Thunderbird selbst mit Hilfe des Add-ons ImportExportTools.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo Berlin999,



    Zitat

    Noch funktionieren auch meine über 100 MB großen dbx-Dateien in Outlook Express bestens.


    na wenn das so ist... Ich dachte du hast nur noch ein Backup.
    Du kannst in OE die Mails auch einzeln Speichern. Diese werden dann als eml-Dateien gespeichert. Diese kannst du mit den Import/Export-Tools


    https://addons.mozilla.org/de/…/addon/importexporttools/


    dann einfach importieren. Entweder einzeln oder, wenn alle Mails in einen Ordner exportiert wurden, auch in einem Rutsch.


    Ob du auch ganze Ordner in OE exportieren kannst, kann ich mangels Vorhandensein von OE leider nicht sagen.


    Der Import funktioniert in jedem lokalen Ordner von TB.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • "Toolman" schrieb:

    Diese werden dann als eml-Dateien gespeichert. Diese kannst du mit den Import/Export-Tools


    https://addons.mozilla.org/de/…/addon/importexporttools/


    dann einfach importieren. Entweder einzeln oder, wenn alle Mails in einen Ordner exportiert wurden, auch in einem Rutsch.


    .eml-Dateien lassen sich auch manuell, ohne Add-on, in TB importieren, ob einzeln oder zu hunderten, mit dem simplen alten drag & drop ;)
    Entweder direkt auf den Zielordner im Konten/Ordnerbaum ziehen oder in die Nachrichten/Themenliste des geöffneten Ordners.


    Gruß

  • @ Mapenzi


    zur Info:
    Toolman hat ja in füheren Zeiten hier recht häufig gepostet und zu der Zeit konnte man *.eml Dateien ohne Add-on nur einzeln importieren. Wenn man diese Methode aber nie braucht, merkt man auch nicht, dass sie in Thunderbird geändert wurde.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:


    zur Info:


    Danke für den Hinweis!
    Es gibt in der Tat mehrere Bug reports dazu, z.B. Bug 171907 "drag & drop an .eml file into a mailbox folder".
    Mein Beitrag war nur als Ergänzung zu den vorigen gedacht und als "Werbung" für diese einfache, manuelle Methode des Imports von .eml-Dateien ;)
    Ich selber nutze sie erst seit 3 Jahren und wunderte mich immer, dass sie so wenig bekannt ist.