Sonderzeichen falsch dargestellt [erl.]

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Thunderbird-Version: 24.1.0
    Betriebssystem + Version: Linux OpenSuse 13.1 (KDE)
    Kontenart (POP / IMAP): Pop
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Arcor


    Hallo,
    ich bin neu in diesem Forum.
    Neu (fast) ist für mich auch Thunderbird.
    Mein Problem:
    bei einigen Email's werden die Umlaute und Sonderzeichen nicht richtig dargestellt. Beispiel:

    Code
    1. Guten Tag Herr Schulz,
    2. vielen Dank f�r Ihre Anfrage.
    3. Der Hehn 580 ist aus 2. Hand und hat die rote Plakette.
    4. Eine Umr�stung ist nicht m�glich.
    5. F�r weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verf�gung.
    6. Mit freundlichen Gr��en


    In diesem Fall habe ich Anfrage über eine Webanwendung gestellet. Die Frage habe ich als Kopie in Form einer HTML – Nachricht bekommen und ist komplett dargestellt, ohne Fehler.
    Die Antwort des Betreibers sieht wie oben aus.
    Die mitgelieferte Frage, auf die sich die Antwort bezieht ist so:


    Bitte antworten Sie nicht direkt auf diese automatisch versendete E-Mail.


    Diese o. g. Beispiele sind Webseitenbetreiber unabhängig.
    Was mache ich falsch?
    Für Hilfen und Tips sage ich vorab vielen Dank!


    Edit: Ich habe deine E-Mail-Adresse anonymisiert, um SPAM-Robots die Freude zu verderben. Sollte ich gegen dein Interesse gehandelt haben, weil du vielleicht Spam magst, entschuldige ich mich im Voraus. Du kannst dann über "Ändern" die Aktion rückgängig machen. Mod. graba

  • Hallo horstschulz,


    bitte aktualisiere Thunderbird auf die aktuelle Version 24.4.0.
    Hier ist eine Liste der bekannten und behobenen Sicherheitslücken in Thunderbird: https://www.mozilla.org/securi…bilities/thunderbird.html


    Normalerweise sollte Thunderbird den Zeichensatz der Nachricht automatisch erkennen. Du kannst in jedem Fall mit Hilfe von "Ansicht -> Zeichenkodierung" manuell einen Zeichensatz auswählen, z.B. Windows-1252, UTF-8 oder ISO-8859-1.


    Es kann natürlich auch an der E-Mail selbst liegen, siehe: Schriftsatz bei Mailempfang


    Viele Grüße,
    tempuser

    Entwickler des Add-ons Mail Merge (Thunderbird / SeaMonkey) und Mitwirkender des Add-ons Cardbook (Thunderbird)

  • Hallo,
    stelle sicher bei den beteiligten Ordner unter Rechtsklick > Eigenschaften > Allgemein beim unteren Kästchen kein Haken steht.
    Das bewahrt dich zwar nicht vor jeden Fehler, aber zumindest vor denen Thunderbird.
    Oft liegen solche Fehler am Versender, weil die Deklaration der Mail falsch ist.
    Eine Deklaration ist z.B. das (zu sehen im Quelltext (Strg+U) der Mail):

    Code
    1. Content-Type: multipart/related;
    2. boundary="------------000209070409090801000803"
    3. This is a multi-part message in MIME format.
    4. --------------000209070409090801000803
    5. Content-Type: text/html; charset=ISO-8859-15
    6. Content-Transfer-Encoding: 8bit


    Hier kann man erkennen, dass die Zeichenkodierung (charset) ISO-8859-1-8859-15 ist
    Es kann aber sein, dass die Mail gar nicht in dieser Kodierung versendet wurde, sondern in. z.B. Unicode (auch UTF-8).
    Ich solchen fällen kann ein Mailklienten nur noch raten.

    "tempuser" schrieb:


    Du kannst in jedem Fall mit Hilfe von "Ansicht -> Zeichenkodierung" manuell einen Zeichensatz auswählen, z.B. Windows-1252, UTF-8 oder ISO-8859-1. [/url]


    Wenn man Glück hat, geht das, allerdings nur für das eine Mal, also nur temporär. Dauerhaft kann man nur den Quelltext der Mail ändern, was recht aufwendig ist.
    Auch das Betriebssystem
    des Versenders spielt hier eine Rolle und Serienmailversender etwa bei Newslettern.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • vielen Dank für das editieren der Emailaddresse.
    Da habe ich wirklich nicht daran gedacht, das man so Spam verursachen kann.
    Den Zeichensatz habe ich auf UTF-8 (Ein.- Ausgang) stehen.
    Die Aktualisierung habe ich gerade vorgenommen.

    Zitat

    stelle sicher bei den beteiligten Ordner unter Rechtsklick > Eigenschaften > Allgemein beim unteren Kästchen kein Haken steht.


    Nachdem ich diese Einstellung übernommen habe, ist alles gut!
    Ich betrachte die Sache als erledigt und bedanke mich.
    H. Schulz