xpi-Datei importieren (Sicherungsdatei)

  • Thunderbird-Version: 24.5.x
    Betriebssystem + Version: win 7 prof 64 bit
    Kontenart (POP / IMAP): imap
    Postfachanbieter (z.B. GMX): t-online


    Hallo,
    ich bin von XP-Outlook-Express umgestiegen auf Win 7. Dabei habe ich aus Outlook mit dem Programm Mozbackup die Nachrichten gesichert.
    Diese xpi-Datei wollte ich nun mit dem Plugin "import-export-tools" importieren(siehe : Download ImportExportTools (2.8.0.4 version) https://freeshell.de/~kaosmos/mboximport-en.html). Leider verlangt dieses eine eml oder dgl., aber keine xpi-Datei.
    Nachdem ich verschiedene Varianten aus dem Tool ausprobiert habe, legt er zwar immer ein Verzeichnis an (nachdem er gemeldet hat xpi.datei ist ggf. beschädigt - fortfahren?), dort ist aber nichts
    enthalten. Dann habe ich es aufgegeben und gegooglet.... hier habe ich gelesen, dass mit Mozbackup gesicherte Dateien auch wieder importiert werden können. Nur leider verlangt auch
    dieses Programm wieder eine andere Dateiendung.
    Im Editor ist die Datei gefüllt (146 KB), ich habe es mit Endung probiert, ohne Endung... kein Erfolg.


    Frage ist nun, wie bekomme ich die Sicherungsdatei .XPI in mein Thunderbird importiert?


    Danke für die Hilfe.

  • Hallo,


    bist du sicher, dass du mit Mozbackup Nachrichten aus Outlook Express gesichert hast?
    Ich habe zwar bisher weder Mozbackup noch Outlook Express benutzt, aber meines Wissens kann Mozbackup nur mit Mozilla-Programmen arbeiten.
    Desgleichen ist mir noch nie eine "Sicherungsdatei" mit der Endung .xpi begegnet.
    Dateien mit der Endung .xpi sind komprimierte Dateien, die bei der Installierung von Erweiterungen in die Mozilla-Programme Thunderbird, Firefox and Seamonkey benutzt werden.


    Vielleicht kannst du uns dein Problem nochmal in anderen Worten beschreiben?
    In welchem Format hast du die Nachrichten aus Outlook Express exportiert?
    Oder hast du vor dem Wechsel von XP auf Win 7 zunächst Thunderbird installiert, die Nachrichten aus OE importiert und danach eine Sicherung des TB-Profils mit Mozbackup gemacht, die du jetzt auf Win 7 übertragen hast?


    Gruß

  • Hallo,


    ich habe das Problem gelöst - unter Zuhilfenahme des kopierten Profils aus Outlook-Express.
    Sicherheitshalber immer vor dem Wechsel in Outlook-Verzeichnis alle Profilverzeichnisse sichern ab \benutzer\<user>\outlook\profile\*.* --> z.B. Profile\d35gm465.outlook\....
    Das mit der Sicherungsdatei hat nicht hingehauen. Also habe ich (Gott-sei-Dank) das vor dem Umstieg auf Win7 kopierte Profil aus Outlook nochmal mit Mozbackup gesichert.
    Hier habe ich nicht etwa Outlook oder Outlook Express als Sicherungsprogramm eingegeben , sondern die dritte Auswahl "Sonstige". Hiermit wurde dann tatsächlich eine eine pst-Datei erzeugt.
    Diese konnte ich danach ebenfalls mit Moz backup und Auswahl "sonstige" in Thunderbird importieren lassen.
    Manko an der Sache - es wird dabei das vorher eingerichtete Profil überschrieben, wobei die wesendlichen Einstellungen, wie Name, E-Mailadresse, Passwort usw., erhalten bleiben.
    Allerdings, fragt TB nun bei jeden absenden einer Mail nach dem Passwort für den Mailaccount bei T-Online.


    Wenn ich diese Thread erweitern dürfte, mit der Frage, wie schalte ich das ab?
    Denn jedesmal ein Passwort zum absenden eingeben bei jeder Mail - das kann etwas lästig werden.


    Danke für die Hilfe.

  • Hallo,
    Was hast du denn jetzt Outlook oder Outlook Express? Eine *.pst ist nicht Bestandteil von Outlook Express und dieses hat auch keine Profile.
    Das was du weiter beschreibst mit MozBackUp halte ich nicht für machbar.
    Ich kann das allerdings nur behaupten, da ich Outlook im Urlaub nicht bei mir habe.

    Zitat

    das vor dem Umstieg auf Win7 kopierte Profil aus Outlook nochmal mit Mozbackup gesichert.


    Erkläre mal detailliert, wie du bei dieser Aktion vorgegangen bist


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    die pst-Datei wird ja von Mozbackup erzeugt.
    Outlook Express 2003 hat sehr wohl Profile, sonst hätte ich es ja nicht auf USB-Platte seperat sichern können.
    Wie schon beschrieben, kommt man mit der Auswahl in Mozbackup von Menupunkt "Outlook Express" oder "Outlook" nicht weiter. Es gibt dann nur noch eine 3. Auswahl, was soviel wie "Sonstige" heißt
    (in Englisch). Ich habe den PC leider nicht hier, wovon ich schreibe. Sonst könnt ich nachsehen... Damit liest es das Profil aus und schreibt eine Sicherungsdatei "Thunderbird-<Datum>.pst.


    Zur Abfolge:
    - Mozbackup installieren
    - starten und Profil sichern wählen, dort "sonstige" anklicken
    - Verzeichnis wählen, wo die Datei ist (Standart greift hier nicht, das schon Win7)
    - Sicherung starten
    dann
    kopieren der Sicherungsdatei in ein anderes Verzeichnis (sicher ist sicher) und Mozbackup Menuepunkt "Restore" wählen, "sonstige" = Vorschlagendung *.pst
    Datei wählen (Achtung TB ist schon installiert mit generierten (neuen) Profil).
    Restore starten
    Infofenster erscheint, daß alle übertragen wurde. Mozbackup schliessen. TB starten....


    So, das hat ja alles geklappt. Nur - vor dem Import war über dem Ordner "Posteingang" der Name und in () die Mailadresse vom Profil zu sehen.
    Nach dem Import war das weg und es erscheint nun nur noch "Posteingang" und alle nachfolgenden Ordner. Sowie unter "Lokaler Ordner" der importierte "Outlook-Import" - was auch so sein soll.
    Zudem fällt auf, daß TB nicht mehr beim Start online geht, daraus folgt
    - jeder Abruf der Mails muss manuell über "Offleinearbeiten" im Dateimenue gemacht werden mit Eingabe des Passworts vom Mailaccount
    - jeder Mailversand erfolgt ebenso mit Passworteingabe
    Dabei ist das Profil vollständig, auch unter Konto bearbeiten, wird das Passwort angezeigt.
    Wie bekomme ich nun wieder das passwortlose Arbeiten und Onlinefähig bei Start von TB wieder hin? Es handelt sich um ein IMAP-Konto mit den Standartschlüsselport von T-Online.
    Ich meine das sind 465 und 993.


    Danke für die bisherige Mühe.

  • Zitat

    die pst-Datei wird ja von Mozbackup erzeugt.


    Auf keinen Fall, MozBackUp erzeugt eine *.pcv Datei, welche nichts anderes als eine *.zip Datei ist, die man nach Umbenennen mit einem entspr. Programm öffnen kann.
    Welche Version von MozBackUp hast du denn?
    Vielleicht könntest du ein paar Bildschirmfotos mit den einzelnen Schritten darauf hier posten, damit wir nicht weiter im Dunkeln herumwerkeln?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb;


    ich habe noch mal nachgeschaut - Du hast Recht - es ist eine pcv-Datei.
    Nichtsdestotrotz wurde diese aus einem Outlook-Express-Profil generiert und von Mozbacup in TB imprortiert.
    Zwischenzeitlich bin nicht untätig gewesen und habe mich mal verschiedendlich um das Problem weitergekümmert.


    Dies ist jetzt nicht die beste Lösung, wie ich vermute, in meinem Fall hat sie allerdings hingehauen:
    Im Userprofil die drei Dateien signons.sqlite, key3.db und secmod.db umbennen (sicherheitshalber nicht löschen), z.B. in signons_alt.sqlite, usw.
    Dann TB starten und Mails abrufen, in der erscheinenden Passworteingabe das Passwort eingeben und Häckchen bei "Passwort-Manager verwenden" und OK.
    Danach eine Testmail an sich selbst schicken mit dem gleichen Passwortvorgehen.
    TB beenden - nochmal starten - danach war die dauernde Passwortabfrage schon mal weg.
    Was mich jetzt allerdings noch beschäftigt, ist das TB nicht beim Start online geht, sondern man muss immer erst noch die Mails manuell abrufen.
    Kennt jemand den Menuepunkt, um das zu ändern. Ein richtig so benannten z.B. "beim Start online gehen" gibt es da wohl nicht, oder?
    Gruß

  • Hallo,

    Zitat von "dieduese"


    Kennt jemand den Menuepunkt, um das zu ändern. Ein richtig so benannten z.B. "beim Start online gehen" gibt es da wohl nicht, oder?

    schau dir mal unter Extras > Konten-Einstellungen > %Kontoname% > Server-Einstellungen... die gesetzten Markierungen an.

  • Hallo graba,


    ich bin bislang noch nichht dazu gekommen nachzusehen.
    Die Mails bekomme ich noch auf anderen Wege. In den nächsten Tagen kann ich mich dem TB-Problem wieder besser widmen.
    Gruß dieduese