Linux Es gab e. Fehler b. Herunterlad. flgd Nachricht[erl.]

  • Linux ubuntu 3.2.0-67-generic
    Ubuntu-12.04.2-desktop-i386, Precise Pangolin 12.04 LTS, bis April 2017 gepflegt
    Thunderbird 31.0 lokal installiert, Profil liegt auf einem Datenstick, den sich die Rechner teilen
    POP3 und IMAP verschiedene Anbieter web.de, gmx.de und arcor.de (IMAP) und weitere


    Hallo Thunderbird-Profis,


    seid 1 Woche habe ich auf allen 3 älteren Rechnern das gleiche Problem:
    Thunderbird begrüßt mich nach ca. 20 Sekunden mit folgender Meldung, die gleich hintereinander für mehrere uralte Mails erscheint:
    "Es gab einen Fehler beim Herunterladen folgender Nachricht:
    Von: xxxx <Mustermann@server.de>
    Betreff: yyyyyyyy
    Diese Nachricht könnte einen Virus enthalten oder es steht nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung. Nachricht überspringen?"


    Danach ist mein kompletter Stick schreibgeschützt, obwohl mir der Dateimanager anzeigt, ich hätte noch Schreibrechte. Office-Dokumente lassen sich allerdings in der Tat nur schreibgeschützt öffnen und geöffnete Dokumente lassen sich auf dem Stick nicht mehr speichern. Vielleicht ein Schutzmechanismus der den Stick vorsichtshalber sperrt.
    Thunderbird verlangsamt sich und die Anzeige des Sent-Ordners löscht die angezeigten Mails, wenn ich mit der Maus drüberfahre. Firefox beendet sich seitdem auch mit einem Crash.


    Zwei Linux-"Profis" sagten mir, dass ich unter Linux keinen Virenscanner und keine Firewall bräuchte. Vielleicht gilt es jetzt diese Aussage zu überdenken. Nur gibt es wohl wirklich kaum Virenscanner für Linux, oder?


    Ich persönlich glaube auch nicht an einen Virus, i.d.R. habe ich reine Textdarstellung für meine Mailansicht eingestellt.


    Was kann ich machen, woran kann es liegen, dass Thunderbird sich so ungewohnt verhält?


    Vielen Dank im Voraus
    Andreas

  • Hallo Linuxeinsteiger,


    willkommen im Thunderbird-Forum.


    Bitte hänge Dich nicht einfach an einen bestehenden Faden dran, eröffne zu Deinem Problem bitte einen eigenen Faden. Danke!


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Andreas


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Ich habe das

    "Feuerdrache" schrieb:

    eröffne zu Deinem Problem bitte einen eigenen Faden

    mal für dich gemacht. :mrgreen:

  • Danke! Ich hätte doch noch eben die Foren-Regeln genau lesen sollen.
    Hoffe, hier bald Antwort zu erhalten, denn bei mir kann es ja nicht am Virenscanner oder Firewall liegen. Ansonsten erwartet mich das Stochern im Nebel, da ich wenig Ahnung von der Materie habe.

  • Problem GELÖST!  :) 
    So wie ich die Hinweise in anderen Forenbeiträgen zu dieser Fehlermeldung verstanden habe, besagt sie zunächst, das Thunderbird Probleme hatte seine Dateien im aktiven Profil zu lesen, wahrscheinlich insbesondere zu beschreiben.


    Bei mir lag die Ursache hierfür daran, dass mein Stick, auf dem mein Thunderbird-Profil liegt, für kurze Zeit ausgeworfen wurde (unmounted) und dann Linux wohl alle Dateien auf dem Stick automatisch sperrt und somit nur noch lesenden Zugriff zulässt.


    Abhilfe schaffte bei mir eine Überprüfung des Sticks mittels Windows (Checkdisk), die im Profilordner nicht zusammenhängende und ungültige Dateien feststellte und diese reparierte. Jetzt läuft Thunderbird wieder fast rund (mein Lightning-Kalender funktioniert noch nicht, aber ich hoffe, dies noch irgendwie selbst klären zu können.)


    (Der Virenscanner unter Windows hat zwar tatsächlich einen Virus in einem Anhang im Papierkorb gefunden, aber diesen Anhang habe ich nie geöffnet, deshalb ist dies wohl nicht die Ursache des Problems gewesen, auch wenn ich diesen zusätzlich gelöscht habe.)


    Vielleicht findet jemand per Internetsuche genau diesen Beitrag und meine Lösung hilft ihm weiter.


    Weiterhin viel Freude mit Thunderbird
    Andreas