Daten vom Explorer mit "senden an" im Thunderbird integriere

  • Thunderbird-Version: 31.1.1
    Betriebssystem + Version: XP Pro -
    Kontenart (POP / IMAP):
    Postfachanbieter (z.B. GMX):
    Speicherdienst (z.B. Dropbox):


    Hallo an Alle!
    Seit dem letzten Update auf die Version 31.1.1. habe ich das Problem, wenn ich Daten / Dateien vom Explorer mit "senden an" zum Thunderbird sende, dann funktioniert der Button"SENDEN" im Thunderbird nicht mehr. Hat dies sonst noch Jemand? Ich habe XP Prof - mit allen Updates.
    Bitte um Info - Herbert

  • Hallo,
    das kann ich hier nicht bestätigen. Das Senden funktioniert problemlos.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo zusammen,


    auch für Linux (getestet mit dem Dateimanager Krusader) kann ich das nicht bestätigen. Das Senden funktioniert ohne Probleme.


    Gruß
    Feuerdrache


    ... unterwegs mit Linux openSUSE 13.1 x86_64

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hi


    Ich häng mich hier mal dran...


    Ich nutze TB protable von Portable Apps - Version 24.6 (so lange, bis die 3x vernünftig entbugt ist :mrgreen: ) unter Windows 7 64 und 32 Bit


    Bisher ist es mir nicht gelungen, bei der portablen Version den "Senden an" Kontext ans Laufen zu bringen...
    Gibt's da einen Trick?


    Da TB ja nicht in der Registry steht, nimmt Windows immer das Outlook, dass ich für mein Windows Phone auch noch drauf habe...


    Lieben Dank im Voraus!

    Gruß Thomas

  • Hallo,


    Zitat von "thosdmg"

    Bisher ist es mir nicht gelungen, bei der portablen Version den "Senden an" Kontext ans Laufen zu bringen...


    Was hast Du denn bisher versucht? Ich verwende die portable Version nicht und kann es daher nicht testen. Ich denke aber, Du solltest ohne Registry-Hack auskommen. Hast Du schon probiert, einfach eine Verknüpfung zum pTB in den Ordner "SendTo" Deines Benutzers zu legen?


    Gruß


    Susanne

  • Von einer portablen Version war aber anfangs gar keine Rede.
    Dort liegen die Verhältnisse ganz anders, denn Thunderbird portable legt keine dauerhaften Registry-einträge an, mit der Folge, dass der Mapi-Empfänger nicht gefunden wird, zumal er sich auch noch auf verschiedenen Laufwerken befindet - je nachdem welche USB-Geräte schon gemounted sind.
    Und was soll Windows machen wenn man - wie ich z.B. - mehrere portable Versionen auf USB-Stick und Festplatte hat?
    Der Mapi-Empfänger (=MailTo) wird ja nach Namen (=Programm) und nicht nach Pfad gesucht.
    Schau doch mal in die Systemsteuerung > Standardprogramme > Datei oder Protokolltyp einem Programm zuordnen und suche nach "MAILTO" (nicht .mailto), dort wird dir jeweils nur ein einziges Programmname angeboten.
    Außerdem muss die portable Version ein paar kleine Nachteile gegenüber der Desktop-Version haben, sonst gäbe es letztere ja gar nicht.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke euch beiden, werde ich testen.


    Stimmt, von der portablen Version war bisher auch nicht die Rede, habe mir erlaubt, mich da mal dranzuhängen, da das Thema gut passte...

    Gruß Thomas

  • Hallo Susanne


    Hab ich grade versucht - geht nicht...


    Hallo mrb


    Den Eintrag habe ich überhaupt nicht, wird auch auf der ganzen Platte nicht gefunden.
    Weder MAILTO noch .mailto; nur .mapimail ist vorhanden.


    Da ist Outlook drin, wenn ich da versuche Thunderbird einzutragen, wird vom 7Zip reingeschrieben :gruebel:

    Gruß Thomas

  • Hallo thosdmg,


    Zitat von "thosdmg"

    Hab ich grade versucht - geht nicht...


    Das kann ich so grundsätzlich nicht recht glauben. Ich habe das deshalb gerade in der Mittagspause auf einem W7-System mit dem 31er-Portable von Caschy auf einem Stick ausprobiert. Einfach eine Verknüpfung zu der "ThunderbirdLoader.exe" in meinen "SendTo" gelegt.
    Wie erwartet funktioniert es (solange sicher Laufwerksbuchstabe nicht ändert). Ebenso auch mit anderen portablem Programmen, wie z.B. 7-zip.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne


    Erwischt :zustimm:


    Die VERKNÜPFUNG war der Knackpunkt - hatte die .exe KOPIERT - dann geht's nicht


    Lieben Dank! :hallo:

    Gruß Thomas

  • Zitat

    Weder MAILTO noch .mailto; nur .mapimail ist vorhanden.


    Sorry, du hast ja noch WinXP und dort mag das so sein.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Susanne ,

    Zitat

    Das kann ich so grundsätzlich nicht recht glauben. Ich habe das deshalb gerade in der Mittagspause auf einem W7-System mit dem 31er-Portable von Caschy auf einem Stick ausprobiert. Einfach eine Verknüpfung zu der "ThunderbirdLoader.exe" in meinen "SendTo" gelegt.


    Das wundert mich, den wenn man die Thunderbird.exe oder die *loader.exe als Ziel setzt, öffnet sich Thunderbird selbst, aber nicht das notwendige Verfassenfenster, in das man ja die Datei bringen möchte.
    Früher ging das nur mit Hilfe einer *.bat Datei, die einen Code enthielt. Ab einer gewissen TB-Versionen ging das aber auch nicht mehr.
    Möglicherweise wurde das von dir ausprobierte Verhalten in den neueren Versionen implementiert.
    Ich weiß, dass ich das vor vielen Jahren aufgrund einer Frage getestet hatte und nicht ging.


    Ach ja, wie schaut es denn aus, wenn sich der Laufwerksbuchstabe ändert, was ja schnell passieren kann.?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "mrb"


    Sorry, du hast ja noch WinXP und dort mag das so sein.


    Gruß


    ???


    Wie kommst du da drauf?


    In meiner Signatur steht Windows 7

    Gruß Thomas

  • Zitat von "mrb"

    Susanne ,


    Das wundert mich, den wenn man die Thunderbird.exe oder die *loader.exe als Ziel setzt, öffnet sich Thunderbird selbst, aber nicht das notwendige Verfassenfenster, in das man ja die Datei bringen möchte.


    Bei mir geht das Verfassen Fenter so auf.


    Der LW Buchstabe ändert sich bei mir nicht so oft bzw. werden bei neuen Systemen die Partitionen immer gleich angelegt, da ich mir seit Jahren ein System für mich angewöhnt habe.

    Gruß Thomas

  • Hallo mrb,


    gestern hatte ich nur einen Kurztest mit der 31.0 durchgeführt, ohne mir ein Konto einzurichten. Ich habe den Test beendet, als ich sah, dass sich das Verfassenfenster geöffnet hatte. Weiter kommt man dann ohne Konto natürlich nicht.
    Um sicher zu gehen, habe ich den Test gerade wiederholt, diesmal komplett, einschließlich des Versendens. Das hat ohne weiteres Zutun funktioniert, egal ob der p-TB bereits gestartet war oder nicht.


    - TB 31.0 portable von Caschys Seite auf USB-Stick. Update auf 31.1.1.
    - Verknüpfung der ThunderbirdLoader.exe angelegt und in C:\Users\Susi\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\SendTo verschoben.
    - Eine pdf-Datei von meinem Desktop per rechter Maustaste und "senden an ThunderbirdLoader.exe - Verknüpfung" an den p-TB gesendet.


    Sollte sich der Laufwerksbuchstabe ändern, gelingt das natürlich nicht mehr, weil die Verknüpfung dann ins Leere zeigt.
    Das alles widerspricht eh der Grundidee des Portable. Wenn man den TB an einen anderen Rechner mitnehmen möchte, ist dort wohl kaum eine Verknüpfung im SendTo vorhanden.
    Diese Bastellösung betrifft also eher diejenigen Anwender, die statt der normalen Version den Portable auf dem eigenen Rechner verwenden, aus welchen Gründen auch immer.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne


    Danke für die Erklärung, genau so funktioniert es bei mir auch.


    Hintergrund für die portable Nutzung ist meine Reisetätigkeit und die Aversion gegen Cloudmails :)


    Die Strukturen auf meinem PC und dem Notebook sind annähernd gleich, so dass ich beim Aktualiseren der Daten zwischen den Rechnern mit Free File Sync einfach die Ordner komplett kopiere.


    Den Eintrag zusätzlich in die SendTo des Notebooks zu legen ist da kein Problem, Ordnerstrukturen sind, wie bereits geschrieben, immer gleich.

    Gruß Thomas

  • Hallo Thomas,


    ich nehme an, bei dem Notebook handelt es sich um einen Firmenrechner, auf dem Du keine Software installieren willst oder darfst? Dann ist der Portable durchaus sinnvoll.
    Allerdings würde ich ihn dann nicht auf dem Notebook speichern sondern auf einem Stick. Denn wenn Du den Portable auf dem Notebook selbst hast, inklusive der zugehörigen Daten, dann kannst Du auch gleich die normale Version benutzen.


    Zurück zum Thema. So ganz sauber scheint mir das Senden-An nun doch nicht zu funktionieren. Ich habe gerade einen weiteren Test gemacht und eines der mit Windows gelieferten Bilder unter (C:\Users\Public\Pictures\Sample Pictures) verwendet.
    Damit verschluckt sich der Portable offenbar. Im Anhang findet sich dann etwas mit der Pfadangabe
    "file:///C:\Users\Public\Pictures\Sample". Ich habe dann einen weiteren Test mit einer Textdatei gemacht, die ein Leerzeichen im Namen hat - gleiches Ergebnis.
    Es sieht also so aus, als würde diese Methode nicht mehr funktionieren, sobald ein Leerzeichen im Pfad oder Dateinamen auftauchen.


    Der normale TB zeigt dieses Problem nicht. Somit ist mir das relativ wurscht. Aber vielleicht testest Du das auch einmal in Deiner Umgebung.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne


    Das Notebook ist ein Firmenrechner, korrekt, aber ich habe vollen Zugriff und keine Restriktionen.


    Beim Reisen mache immer eine komplette Sicherung von allen Daten und synchronisiere die dann per externer Festplatte, dabei ist mir die portable Version einfach lieber, da ich dann automatisch auch alle Einstellungen, Updates etc. auf dem selben Stand habe,


    Genauso verfahre ich z.B. mit Opera, Calibre für's E-Book etc.


    Das mit den Leerzeichen in Ordner und / oder Dateiname habe ich ausprobiert, funktioniert einwandfrei.

    Gruß Thomas

  • Zitat von "thosdmg"


    Wie kommst du da drauf?


    In meiner Signatur steht Windows 7


    Hallo :)


    das kommt davon, wenn man sich an einen fremden Thread anhängt. Denn:

    Zitat von "H. Gradl"


    Betriebssystem + Version: XP Pro -


    Gruß Ingo