Thunderbird speichert nicht das Kennwort des Postausgangsservers

  • * Thunderbird-Version: 31.2.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 8.1
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX



    Guten Abend,


    das Problem bei mir ist, daß der Kennwortmanager ums Verrecken die Postausgangserver-Kennwörter meiner 3 Accounts nicht speichert.
    Die 3 Kennwörter der Posteingangserver sind dort fein säuberlich hinterlegt.


    Ich muss jetzt vor dem Versenden einer Mail jedesmal das Kennwort per Hand eingeben, eine Option , diese dann gleich zu speichern, wird
    mir nicht angeboten.
    Wär super, wenn jemand helfen könnte !!


    Vielen Dank !


    Gruß Peter

  • Hallo molli2000,


    willkommen im Thunderbird-Forum.



    Dieses Fenster siehst Du doch, wo Du das Passwort eingeben musst, wenn Du auf Senden klickst. Kannst Du nicht da (hier rot umrandet) den Haken setzen, damit das Passwot gespeichert wird.


    Hast Du überhaupt Postausgangsserver zu Deinen Konten angelegt?


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo,
    nur zur Sicherheit:
    diese 3 Konten haben alle ein anderen Benutzernamen und ein anderes Kennwort?
    Falls ja, würde ich Folgendes machen:
    Die Zeile mit dem SMTP-Passwort löschen und das ganze noch einmal versuchen.
    Hilft das nicht, das Konto entfernen und neu installieren, da du ja IMAP hast, ist das kein Risiko.
    Die SMTP-Server sind dem richtigen IMAP-Konto zugeordnet?(Extras > Konteneinstellungen > Postausgangsserver). Dort muss in allen drei Fällen "GMX Freemail - mail.gmx.net" stehen.
    Hast du Virenscanner, die das Thunderbird-Profil abscannen bzw. aktiv Mails beim Versenden überwachen?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo Feuerdrache,

    Hast Du überhaupt Postausgangsserver zu Deinen Konten angelegt?


    Da er ja Mails manuell versenden kann, kann man davon ausgehen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    Da er ja Mails manuell versenden kann, kann man davon ausgehen.


    Du hast ja recht. Diese Frage habe ich sicherheitshalber angefügt.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Wow!
    Danke für die schnelle Rückmeldung.
    Hab irgendwie alle Szenarien schon durch (bin übrigens bei gmx.com !)
    Vorab: Postausgangsserver ist angelegt.
    1. Kennwörter im Passwortmanager löschen. Es kommt daher die Meldung:
    Geben Sie Ihr Passort für ****@gmx.com imap.gmx.com ein.
    Option (Häkchen) zum erneuten Speicher: !! NICHT VORHANDEN !
    2. Komplette Kontoneuanlage: In der Einrichtung kommt Passwortabfrage + die Option zum Speichern.
    Gespeichert wird allerdings nur das Kennwort für den Server imap.gmx.com. NICHT für den Server mail.gmx.com.
    Bin echt raltlos, eigentlich sollten im Zuge der Kontoeinrichtung doch gleichzeitig beide Kennwörter gespeichert werden, oder ?


    Ein Test OHNE aktivierten Virenscanner brachte ebenfalls kein anderes Ergebnis.


    P.S Wenn man Thunderbird komplett neu aufsetzt, sind ja wohl die mühsam eingerichteten IMAP Optionen plattgemacht, oder ?

    3 Mal editiert, zuletzt von molli2000 ()

  • Hallo molli2000,


    die GMX-Server-Bezeichnungen bei mir lauten


    IMAP: imap.gmx.net (Posteingang)
    POP3: pop.gmx.net (Posteingang)
    SMTP: mail.gmx.net (Postausgang)


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Zitat

    (bin übrigens bei gmx.com !)


    So ein Konto habe ich auch, wird aber in Deutschland kaum verwendet, weil man nur mit Tricks auf gmx.com kommen kann.


    Frage: in den SMTP-Einstellungen hast du welche Passwort-methode eingestellt? Es muss "Passwort normal" sein, keine andere.
    Servername: mail.gmx.com
    Benutznerame = Mailadresse(!)
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    das ist ja interessant. Und was ist dann, wenn man sich

    ..., wird aber in Deutschland kaum verwendet, weil man nur mit Tricks auf gmx.com kommen kann.

    dazu entschließt, diese Tricks anzuwenden, um diese Serveradresse zu verwenden, der Vorteil?


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Naja, ob es nun ein besondere Trick ist, einmalig und ausschließlich für die Anmeldeprozedur kurz n Proxy anzuschmeissen, sei dahingestellt. Vorteil von gmx.com: Traum-Mailadresse i.d.R verfügbar, IMAP kostenlos......
    Zurück zum Thema: Ja, alles korrekt eingestellt "Passwort normal" , Benutzername = Mailadresse, alles unauffällig.......

  • Zitat

    dazu entschließt, diese Tricks anzuwenden, um diese Serveradresse zu verwenden, der Vorteil?


    Siehe molli2000.
    Du musst dich ja auf der Webseite von gmx.com anmelden um an ein Konto zu kommen, die Serveradressen nützen dir wenig.
    Du wirst aber zumindest in Deutschland immer auf gmx.net umgeleitet und das kannst du nur mit einem Proxy umgehen.
    Das meinte ich mit Trick.
    Heute gibt es keinen Vorteil mehr bei gmx.com früher ja, weil dort ein Medienserver und IMAP kostenlos angeboten wurden. Zur damaligen Zeit bot gmx.de dies nicht an.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Naja, daß die Wunsch E-Mailadresse i.d.R noch zu haben ist, seh ich schon als deutlichen Vorteil.
    Versuch DAS mal in Deutschland.


    Back to roots:
    Ich werd Thunderbird wohl neu aufsetzen. Ein Test an einem zweiten Rechner ergab, daß
    dann auf jeden Fall wieder beide Kennwörter gespeichert werden.



    Vielen Dank an Euch für die schnelle Resonanz und die tolle Hilfe !! Klasse !!

  • Ich werd Thunderbird wohl neu aufsetzen.


    Hallo Peter,


    bevor du TB neu aufsetzt oder ein neues Profil erstellst, wurde ich noch Folgendes überprüfen bzw. versuchen:
    gehe in Einstellungen -> Erweitert -> Allgemein, öffne den Konfig Editor und gib "signon" in die Suchzeile ein.
    Wenn die Einstellung "signon.rememberSignons" auf "false" steht, ändere den Wert auf "true" und versuche erneut zu senden.
    Vielleicht erscheint jetzt im Passwort Manager der Kasten, der das Speichern das Passworts anbietet.


    Der folgende screen shot wurde mit der Einstellung "signon.rememberSignons" = "false" gemacht:


    [IMG:http://i1274.photobucket.com/albums/y440/mapenzi5/TB_Password_Manager_zps9471dc97.png]


    Wenn das nicht hilft oder die Einstellung schon auf "true" steht, beende TB und lösche die Dateien "key3.db" und "signons.sqlite" im Profilordner.
    Starte TB neu und versuche zu senden.
    Wenn auch jetzt das Fenster das Passwort-Managers keine Möglichkeit bietet, das Passwort für den Server mail.gmx.com zu speichern, bleibt in de Tat nur die Lösung über ein neues Profil.


    Gruß

    Einmal editiert, zuletzt von Mapenzi ()

  • @Mapenzi,


    es hat leider nichts funktioniert, ich hab das Profil jetzt platt gemacht und neu konfiguriert.
    Alles wieder schick jetzt, ich schätze, daß das wohl n Bug ist.


    Danke nochmal an alle für Eure tolle Hilfe...ist wirklich n klasse Forum !

  • Hallo Peter,


    schön, dass du das Problem mit einem neuen Profil beheben konntest!
    Es ist durchaus möglich, dass es sich um einen Bug handelt, den ich allerdings bislang nicht gefunden habe.
    Im französischen Mozilla-Forum habe ich kürzlich den gleichen Fall "behandelt":
    auch da halfen keine der oben erwähnten Manipulationen, sondern letztlich nur das Erstellen eines neuen Profils.


    Gruß