Mails teilweise verschwunden im Posteingang und alle im Versendet Ordner

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 34
    * Betriebssystem + Version: Win7HP/64
    * Kontenart (POP / IMAP): pop
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):Arcor, Telekom, GMX, web.de
    Ich nutze Thunderbird seit vielen Jahren ohne Probleme auf verschiedenen Rechnern unter verschiedenen Betriebssystemen(XP, Win7 Linux), aktuell auf dem betroffenen Rechner seit 2010 zuvor unter XP seit 2012 unter Win7HP/64.
    Aktuell sind in Thunderbird Mails vom 01.12. bis 12.12. verschwunden im Posteingangsordner, der gesendet Ordner ist völlig leer, es müssten hunderte Mails drin sein.
    Am 12.12. trat folgendes auf: beim Login auf einen Mailaccout Arcor und händische Eingabe des Passwords habe ich mich vertippt und ein Login war nicht möglich. Ich habe Thunderbird beendet und neu gestartet. Danach war ein abholen der Mails vom betreffenden Account wieder möglich. In der Folge stellte ich das fehlen der Mails fest. Mails abgeholt und versendet nach diesem Vorfall sind da. Auch die in diesem Zeitraum gelöschten Mail sind im Papierkorb vorhanden. Im Junk Ordner sind auch keine Mails aus diesem Zeitraum. Anmerkung der Inhalt des Profil-Ordners ist über 2,7GB groß. Was habe ich schon gecheckt: mit Cristall Disk nachgeschaut ob die Platte Fehler hat. Sie hat keine Fehler. Eine Datensicherung ist nicht vorhanden. Thunderbird komprimiert regelmäßig, aber nicht an dem Tag. Nochmalige Abholung von Mailserver nicht möglich, da ja Pop3 Verwaltung. Die MS-Patches wurden am Dienstag den 09.12. eingespielt.
    Gibt es eine Möglichkeit an die verlorenen Mails zu kommen.

    Einmal editiert, zuletzt von hildefeuer ()

  • Hallo,

    Zitat

    Gibt es eine Möglichkeit an die verlorenen Mails zu kommen.


    Wenn sie noch da sind und zugänglich, ja.
    Beende Thunderbird.
    Suche im Thunderbird-Profil die dem Posteingang entspr. Datei ohne Endung "inbox" (lösche dabei die Datei inox*.msf) überprüfe deren Größe.
    Ist sie wesentlich größer als 0 KB öffne sie mit einem guten Editor (am Besten Notepad++ .
    Dort siehst du jetzt den Quelltext aller Mails hintereinander.
    Überprüfe den Wert des X-Mozilla-Status, z.B. 0000, 0001, 0009 u.a.
    Dann sehen wir weiter.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Es werden im Editor (ooWrite) nur die vorhandenen Mails angezeigt beim lokalen Posteingangsordner ebenso wie beim lokalen Versendet Ordner, nicht die verschwundenen Mails des betreffenden Zeitraums. Jeweils inbox und outbox. Die .msf Datei (indexdatei?) wurde jeweils gelöscht. Im Posteingangsordner befinden sich diverse (viele) Unterordner. Die habe ich auch alle einzeln in den Editor geladen, ebenfalls nix vom betreffenden Zeitraum zu finden. Allerdings hat meine Frau Thunderbird ziemlich vergewaltigt. Sie hat jeweils die Mails vom gesendet Ordner in den entsprechenden Posteingangsordner verschoben, um Sachbezogen die Übersicht über Korrospondenz zu haben. Im lokalen Posteingangsordner befinden sich zahlreiche Unterordner(Sachbezogen). Bei den jeweiligen Mail-Accounts befinden sich noch einmal Posteingang und gesendet und junk. Es sind aber Mails im betreffenden Zeitraum eingegangen. Im Papierkorb die gelöschten und in Junk sind ja welche vorhanden. Ich frage mich gerade wie ich eine Datensicherung organisieren könnte. Am besten jeden Morgen den Profil-Ordner kopieren in ein anderes Verzeichniß oder auf 2. HDU. Das dauert derzeit 60 Sekunden. Ich könnte das in einen .bat Datei schreiben und jeweils den Profilordner umbenennen am Ziel. Thunderbird ist dann meist den ganzen Tag offen und der Rechner läuft entsprechend der Windows Energiespareinstellungen. Das heist er geht nach 20 Min. auf Standby und wird dann via Keyboard oder LAN Zugriff wieder aufgeweckt.

  • Hallo hildefeuer,


    Ich frage mich gerade wie ich eine Datensicherung organisieren könnte.


    könntest Du Dich eventuell mit diesem Verfahren Regelmäßige Profilsicherung - einfach gemacht ... anfreunden?


    Es setzt allerdings die Installation der Erweiterung ImportExportTools voraus.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo hildefeuer,


    folgenden Hinweis muss ich noch anbringen:
    mbox-Dateien und andere reine textdateien niemals mit einer Textbearbeitung wie Open-, Libre- oder M$-Office bearbeiten, sondern immer mit einem ganz normalen Texteditor wie "edit", "Ultraedit" (sehr gut bei großen
    Dateien!) oder "Editor" usw.
    Diese o.g. Office-Programme können zwar selbstverständlich auch Reintextdateien öffen und auch wieder
    abspeichern, aber wenn du diese (dummerweise) im Office-Format (.doc usw.) speicherst, dann hast du eine Datei mit binären Inhalten. Da geht dann nix mehr!


    Und diesen Hinweis will ich noch bringen:

    Code
    1. Allerdings hat meine Frau Thunderbird ziemlich vergewaltigt. Sie hat jeweils die Mails vom gesendet...


    Das ist bei mir seit vielen Jahren Standard! Die IMHO beste Lösung, Korrespondenzen zusammen zu halten. Mache ich, wie vieles andere auch, gleich automatisch per Filter.
    Dieses Verfahren hat das "böse Wort" nicht verdient ;-)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,

    Bei den jeweiligen Mail-Accounts befinden sich noch einmal Posteingang und gesendet und junk.


    Dieser Satz macht mich etwas stutzig.
    Hast du die sogenannte "gruppierte" Ordneransicht (Menü "Ansicht" -> Ordner -> Gruppiert) eingestellt?
    Die gruppierten Ordner sind nur virtuelle Ordner, und in einem gruppierten Posteingang können durchaus mal Mails fehlen, die dennoch in den Posteingängen der verschiedenen Konten noch vorhanden sind.


    Hast du alle "Inbox"-Dateien der diversen "pop.****"-Kontenordner im Profil mit einem Text-Editor darauf überprüft, ob sich die fehlenden Mails aus dem Zeitraum vom 1. bis 12.12. noch darin befinden?
    Wenn sie auch da fehlen, sehe ich auch keine Möglichkeit, sie wiederherzustellen.


    Noch eine Frage: was bedeutet für dich ein "lokaler Posteingangsordner" oder ein "lokaler Versendetordner"?


    Gruß

  • Ich hab mal einen screenshot gemacht: http://1drv.ms/1zs1C6C
    Die Ansicht steht auf alle. Ich habe die Dateien in Lokale Ordner anhand des Speicherorts unter Datei Eigenschaften überprüft. Da hat man auch den Speicherort und Dateinamen und kann auch gleich die Reparatur Option ausprobieren.
    Ich merke gerade das MS-Skydrive den Screenshot verändert hat. Es ist ja nicht alles zu sehen. Später mehr. Es ist nur die Vorschau. Wenn man die Datei runterläd ist mehr zu sehen. Sorry ich übe noch....

    2 Mal editiert, zuletzt von hildefeuer ()

  • Danke für den screen shot. Ich sehe, dass ich den zitierten Satz falsch interpretiert hatte, es handelt sich also um die Ansicht "Alle Ordner".
    Ich verstehe aber immer noch nicht, was du mit dem "lokalen Posteingangsordner" meinst.
    Oder hast du einen Posteingang in den "Lokalen Ordnern" eingerichtet?
    Man weiß auch nicht aus deiner Beschreibung, in welchem Posteingang dieser POP-Konten die Mails verschwunden sind.
    In einem? In allen?


    Was mir in dem screen shot auffällt, sind die generischen, selbst erstellten Ordner (gelbes Windows-Ordner-Icon) "Entwürfe", "Gesendet" und "Gelöscht", die im oberen Konto zusätzlich zu den TB-Systemordnern angezeigt werden. Aber möglicherweise hat das mit dem Verschwinden der Mails nichts zu tun.

  • Thunderbird wird seit 2010 genutzt. Damals waren nur 4 Arcor Accouts, 1 Web.de accout, 1 Freenet account angelegt, die Mails landeten im Lokalen Ordner Posteingang. Das hat Thunderbird so standardmäßig eingerichtet. Die Accounts gmx, Global-Forrest(1&1), t-online wurden nachträglich hinzugefügt unter einer neuen Version und werden nicht immer abgeholt. Händisch wurden nur Unter-Ordner in Lokale Ordner/Posteingang angelegt. Dort befinden sich auch der Ordner Outlook Express import mit Mails aus dieser Zeit von vor 2010. Die Mails sind in Lokale Ordner/Posteingang und Lokale Ordner/gesendet verschwunden und betreffen nur die Arcor Accounts wg der password Eingabe, die händisch erfolgen muss. Das Mail abgeholt wurden ist klar, da im Papierkorb und in Junk ja Mail vom entsprechenden Zeitraum sind.
    nochmaliger screenshot mit Anmerkung: http://1drv.ms/1DHvFfY

    Einmal editiert, zuletzt von hildefeuer ()

  • Thunderbird wird seit 2010 genutzt. Damals waren nur 4 Arcor Accouts, 1 Web.de accout, 1 Freenet account angelegt, die Mails landeten im Lokalen Ordner Posteingang.


    Aus dieser Beschreibung und dem neuen, nun vollständigen screen shot wird jetzt klar, dass es sich also um einen "globalen Posteingang" handelt, zumindest für diese sechs Konten.


    Zitat

    Das hat Thunderbird so standardmäßig eingerichtet.


    TB richtet nie standardmäßig einen globalen Posteingang ein.
    Das kann man nur selber manuell in den Konten-Einstellungen ändern.


    Zitat

    Die Mails sind in Lokale Ordner/Posteingang und Lokale Ordner/gesendet verschwunden und betreffen nur die Arcor Accounts wg der password Eingabe, die händisch erfolgen muss.


    Wenn du diese beiden Dateien "Inbox" und "Sent", die sich im Profilordner in \Mail|Local Folders\ befinden, in einem Text-Editor geöffnet hast und keine einzige Mail der Arcor-Konten für den Zeitraum zwischen 1.12. und 12.12. gefunden hast, und wenn die Datei "Sent" tatsächlich nur 0 kB groß ist, dann lassen sich die fehlenden Mails mangels eines Profilbackups auch nicht wiederherstellen.
    Möglicherweise sind diese Mailbox-Dateien sehr groß, dann besteht auch die Gefahr, dass sie irgend wann mal beschädigt werden.


    Gruß