Backup Wiederherstellung mit ImportExport Tool klappt nicht

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Programm + Version: Thunderbird 31.3.0
    * Betriebssystem + Version: Win / Ultimate 64bit
    * Kontenart (POP / IMAP): beide
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):GMX,Web.de,T-Online...
    Hallo Zusammen,
    nachhdem ich jetzt über 3 Stunden "rumgegoogelt" habe, dieses Forum gefühlt fast komplett gelesen, hoffe ich keine Tomaten auf den Augen zu haben und einen Tip übersehen zu haben...
    zur Frage:
    ImportExport Tool hat brav seine Updates auf´m NAS abgelegt, da dachte ich einer Rechnerneuinstallation nach Boardwechsel steht nichts im Wege....
    Thunderbird und ImportExport Tool neu installiert und dann "import Profile" und alles wäre wieder OK...aber leider nicht:
    ich habe die letzte Backupdatei ausgewählt "5bmj5f48.default" (Datei ist ca. 1,6GB groß) , Meldung:"This folder doesn't contain a valid profile", die gleiche Meldung bei den anderen Backups.
    Habe auch das Backup auf den Rechner kopiert, Datumserweiterung des Backups entfernt....immer die gleiche Meldung...
    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand sagen kann, was ich falsch mache???
    Vielen Dank im voraus...

  • Hallo,


    ich habe die letzte Backupdatei ausgewählt "5bmj5f48.default"....
    Habe auch das Backup auf den Rechner kopiert, Datumserweiterung des Backups entfernt....immer die gleiche Meldung...


    Handelt es sich bei "5bmj5f48.default" um eine Datei oder vielmehr um einen Ordner?
    Falls Ordner, wohin auf dem Rechner hast du den Profilordner "5bmj5f48.default" kopiert?
    In sein Standard-Verzeichnis Users\username\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\ hier?
    Angesichts der Fehlermeldung, hast mal in den Profilordner hinein geschaut um zu prüfen, ob wesentliche Ordner oder Dateien darin fehlen?


    Wenn du die Kopie (ohne Datumserweiterung) in den Ordner "Profiles" eingesetzt hast, kann TB ihn nicht automatisch finden, da bei der Neuinstallation von TB schon ein Profilordner "xxxxxxxx.default" in "Profiles" erstellt worden ist und in der Datei "profiles.ini" nur dieses neue Profil und der Pfad dahin eingetragen worden sind.


    Du kannst jetzt entweder
    • bei beendetem TB den neu erstellten Profilordner aus "Profiles" entfernen und deinen alten Profilordner umbenennen, indem du ihm den Namen des neuen gibst,
    oder
    • über den Profile Manager ein neues Profil erstellen, zum alten Profilordner navigieren, um ihn "einzubinden", und dann TB in diesem Profil starten.
    Ein neues Profil erstellen

  • Hallo...Frohe Weihnachten und vielen Dank für die Antwort.
    Ich habe gerde auf einem Netbook Thunderbyte neu installiert und den Tip mit dem umbenenne ausprobiert, leider ohne Erfolg.
    Ein Start mit "importiertem" Profil nach der Anleitung geht auch nicht.
    Die Backupdatei (Ordner) scheint komplett zu sein da ich noch 4 ältere Backups habe die die gleichen Unterordner und Dateien haben.
    Gibt es eine Möglichkeit an die Maildaten ranzukommen?
    Im Unterverzeichnis "Mail" sind meine Postfächer als Unterverzeichnisse in dem auf Grund der Größe wohl die Daten sind?!
    (Ich weiß nicht ob´s wichtig ist aber in der Sicherung sind die Postfächer alle im pop3 nicht imap)
    Mitlerweile habe ich die Postfächer als IMAP neu angelegt und einiges an Mails wieder auf dem Rechner. Es fehlen jedoch eine Menge, die ich gerne wieder hätte.
    Die weitere Frage wäre, warum das Backup nicht wiederherstellbar ist.
    Ist es sicherer den gesamten Profilordner "händisch" zu sichern? Oder habe ich eine Fehlbedienung gemacht?
    Gibt es eine "sicherere" Backup Lösung?
    Nochmals Danke für die Hilfe!

  • Gibt es eine "sicherere" Backup Lösung?

    Hallo 123kb,
    ich sichere meinProfil mit(Thundersave) und hatte noch nie Probleme damt.
     
    Frohe Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr
     EDV-Oldi

  • Ich habe gerde auf einem Netbook Thunderbyte neu installiert und den Tip mit dem umbenenne ausprobiert, leider ohne Erfolg.
    Ein Start mit "importiertem" Profil nach der Anleitung geht auch nicht.
    .......
    Die weitere Frage wäre, warum das Backup nicht wiederherstellbar ist.


    Ohne deinen Bildschirm oder detaillierte screen shots zu sehen, kann man nur spekulieren, warum das nicht geklappt hat.
    Es genügt beispielsweise schon ein falscher Buchstabe beim Umbenennen eines Profilordners zum Misserfolg.
    Aber screen shots brauchen wir nicht mehr, da du inzwischen TB neu eingerichtet und deine Konten als IMAP-Konten erstellt hast.


    Zitat

    Gibt es eine Möglichkeit an die Maildaten ranzukommen?


    Wenn sich die Maildateien im Mbox-Format (oder die Mails als einzelne *.eml-Dateien) in der Sicherung befinden, kommt man auch heran.


    Zitat

    Im Unterverzeichnis "Mail" sind meine Postfächer als Unterverzeichnisse in dem auf Grund der Größe wohl die Daten sind?!


    Die Dateien ohne Endung (auch Mbox-Dateien genannt), auf die es ankommt, heißen "Inbox", "Sent", "Drafts", "Archives", ... und sie befinden sich in den "pop****"-Ordnern im übergeordneten Ordner "Mail".
    Wenn du selber noch eigene Ordner erstellt hattest, musst du auch nach Dateien suchen , die die Namen dieser Ordner tragen.
    Falls du Unterordner erstellt hattest, musst du im Profil auch nach sogenannten Sammelordnern suchen wie z. B. Inbox.sbd oder Archives.sbd, in denen sich die den Unterordnern entsprechenden Mbox-Dateien befinden.


    Alle diese Mbox-Dateien kannst du mit dem Add-on "ImportExportTools" importieren, und zwar in die "Lokalen Ordner", da das Add-on nicht in IMAP-Konten anwendbar ist:
    https://nic-nac-project.org/~kaosmos/mboximport-en.html


    Zitat

    Ist es sicherer den gesamten Profilordner "händisch" zu sichern? Oder habe ich eine Fehlbedienung gemacht?
    Gibt es eine "sicherere" Backup Lösung?


    Da ich dein gesichertes Profil nicht sehen kann, ist es unmöglich zu sagen, ob die Sicherung fehlerhaft war.
    Wenn Profil-Backups manuell als Kopie des Originals erstellt werden, sind sie genau so sicher oder vielleicht noch sicherer als die mit Tools erstellten.
    Das Problem ist nur, dass man daran denken muss, sie regelmäßig zu machen.


    Deswegen empfiehlt sich die Methode, die Profil-Backups automatisch durchführen zu lassen.
    Auf meinem Mac habe ich das mit bordeigenen Mitteln automatisiert, sodass täglich zur selben Stunde mein kompletter Daten-Ordner "Thunderbird" (mit fünf Profilen) in meinen Dropbox-Ordner kopiert wird, wonach letzterer sofort mit dem Dropbox Konto synchronisiert.
    Das Add-on ImportExportTools kann ebenfalls für automatische Profil-Backups parametriert werden.
    Ob das auch mit dem von edvoldi erwähnten "Thundersave" möglich ist, weiß ich nicht.


    Frohes Fest ebenfalls,


    Mapenzi