SSL/TLS Verschlüsselung

  • Hallo,


    ich nutze Thunderbird 31.4.0 unter Windows 7, 64 bit
    und habe bei Verbindungssicherheit
    SSL/TLS eingestellt.


    Jedoch wenn dann eine eMail rein kommt klappt es auch,
    nur manche kommen nicht durch und dann kommt die Meldung
    wie im angehängtem Screen zu sehen ist, wenn ich dann den eMail
    Schutz von Avira deaktiviere kommen die Mails nachträglich noch rein,
    nur möchte ich den eMail-Schutz/Überprüfung natürlich nutzen, was kann
    ich ein oder umstellen damit ich den eMail Schutz nicht mehr ausschalten muss ??


    Bei Windows Live Mail 2012 konnte ich auch nur SSL einstellen und da klappte
    es auch ohne jegliche Probleme.



    Würde mich über eine Info freuen, Mark-Peter

  • Hallo,

    Zitat

    wenn ich dann den eMail


    Schutz von Avira deaktiviere kommen die Mails nachträglich noch rein,


    nur möchte ich den eMail-Schutz/Überprüfung natürlich nutzen


    Den solltest du aber immer deaktivieren und so lassen. U.U. hast du gar keine andere Wahl, wenn z.B. der Mailanbieter Verschlüsselung zwingend verlangt.
    Ich persönlich lasse einen Virenscanner nicht einmal in die Nähe von Emails.
    Mailprogramme und Virenscanner brauchen immer Kompromisse, wenn sie einigermaßen zusammenarbeiten wollen.
    Im schlimmstem Fall muss man sogar auf einen von beiden verzichten.
    Aber auch wenn du den Emailschutz deaktivierst, wird jeder Virenscanner Alarm schlagen, wenn du einen verdächtigen Anhang öffnest, dafür ist der Live-Guard da.
    Das allerdings ist mir noch nie widerfahren, da ich Anhänge nur öffne, wenn sie vom Versender angekündigt wurden oder ich auf andere Weise diese erwarte.
    Mit anderen Worten: die explizite Mailüberwachung braucht man nicht und man geht so viel schlimmeren Problemen aus dem Weg.
    Lies:
    http://www.thunderbird-mail.de…-_Grund_f%C3%BCr_Probleme
    http://www.thunderbird-mail.de…e_-_Datenverlust_droht%21
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Datenverlust_vorbeugen
    http://sicher-ins-netz.info/wuermer/mailbox.html



    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    das ist blödsinn den Mail Schutz ausschalten zu sollen,
    denn sonst hätte Avira den ja nicht mit einbauen brauchen.


    Aber es lag daran auch nicht, mit Thunderbrid selbst stimmte
    etwas nicht. Es läuft nun wieder alles einwandfrei.



    Mark-Peter

  • Zitat

    das ist blödsinn den Mail Schutz ausschalten zu sollen,
    denn sonst hätte Avira den ja nicht mit einbauen brauchen.


    Hätte wir keine Sicherheitssoftware mit Mailschutz, könnten wir uns täglich mangels Fragen sorglos zurücklehnen.
    Da du ja das aber besser weißt , hättest du dir deine Frage ersparen können.
    Ich jedenfalls lasse keine Sicherheitssoftware nicht mal in die Nähe von Mails und ich weiß, warum.
    Mailprogramme und Virenscanner sind nun mal natürliche Feinde. Aber das weißt du ja alles.
    Außerdem ist es recht einfach sich bei Mails selbst zu schützen, aber das willst du ja nicht.


    Und ich bin sicher, dass nicht Thunderbird selbst die Ursache war, sondern eine evtl. falsche Kontoeinstellung.
    Aber darüber lässt du dich ja nicht aus.


    Gruß




    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • [OT]

    ... keine Sicherheitssoftware nicht ...


    Das freut mich. Damit hast Du den ersten Teil des "Einbürgerungstest Bayern" schon fast bestanden. Mia sogn "koa Sicherheitssoftware ned" ;-)


    [/OT]

  • [OT]
    HI Susanne,
    und das Schlimme ist ja jetzt, dass ich's nicht mehr ändern kann, weil sonst deine Antwort keinen Sinn ergäbe.
    Und den Spaß möchte ich euch ja nicht verderben.
    Trotzdem finde ich es toll, dass du überall mitliest.
    Hoffentlich bekomme ich nicht noch einen weiteren Rüffel von Google... <X


    [/OT]

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallöchen @mrb!



    Mailprogramme und Virenscanner sind nun mal natürliche Feinde. Aber das weißt du ja alles.
    Außerdem ist es recht einfach sich bei Mails selbst zu schützen, aber das willst du ja nicht.


    Ähm... Jain! Es gibt für SeaMonkey und Thunderbird (derzeit leider nur für Linux, keine Ahnung warum!) die Möglichkeit, mit Hilfe des von mir übernommenen Add-on clamdrib Mails, New und Feeds mit ClamAV wie in meinem Tutorial beschrieben zu prüfen. Das Add-on ist jedoch nicht in der Lage, bei einem Fund etwas zu löschen. Diese Funktion ist nicht vorgesehen und das wird aus guten Gründen auch so bleiben!


    Bei einem entsprechenden Fund geht man also den üblichen Weg:

    • Die betroffene Mail von Hand löschen
    • Den entsprechenden Ordner komprimieren


    Grüße aus Augsburg


    Mike

  • Hallo TmoWizard,
    da ich in meinem zitierten Satz ja 2 Aussagen gemacht habe, weiß ich nicht, worauf sich dein "Jain" genau bezieht.
    Wäre nett, wenn du das etwas präzisieren könntest.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallöchen @mrb!


    Sorry für die späte Antwort, ich war ein paar Tage nicht hier.


    Ich hab da wohl etwas zuviel zitiert, Fehler meinerseits. :S Ich meinte natürlich folgenden Satz:


    Zitat

    Mailprogramme und Virenscanner sind nun mal natürliche Feinde.


    Zumindest mit ClamAV und clamdrib können Virenscanner und Thunderbird/SeaMonkey unter Linux ziemlich dicke Freunde sein!


    Mike, TmoWizard

  • Zitat

    Zumindest mit ClamAV und clamdrib können Virenscanner und Thunderbird/SeaMonkey unter Linux ziemlich dicke Freunde sein!


    Kann ich mir vorstellen, bei der vielen Freizeit, die der Virenscanner in Linux hat...
     [IMG:http://smiley.nowdararpour.ir/character2/1.gif]


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw