abrufen eines e-Mail Kontos hängt fest

  • Hallo,
    ich habe das Problem das eins meiner e-Mail-Konten beim herunterladen einer Mail festhängt und nicht weiterkommt. Es werden zwar schon weitere neue Mails angezeigt (1 von 10, steigend ;-) ) aber er hängt immer bei der erten fest und bricht dann irgendwann ab und lädt auch die anderen dann nicht weiter ...


    Windows 7 aktuell
    Thunderbird aktuell
    Pop3 Konto
    surf2000
    Kaspersky Antivir aktuell
    win7 firewall
    bis gestern hat alles noch ohne probleme funktioniert mit dem komplett gleichen System, es scheint an der einen e-Mail zu liegen.
    Kann ich diese irgendwie händisch löschen, so das die anderen Mail wieder geladen werden können.


    vielen Dank
    und freundliche Grüße
    stucki

  • Hi, danke für die Antwort, aber die Möglichkeit besteht leider nicht..
    Ich habe aber alle Kontodaten zu meinem e-Mail_Account, kann ich auch von woanders darauf zugreifen.


    Ich habe gerade mit meinem Tablet auf die Mails zugreifen können, da gab es kein Problem, aber Thunderbird kommt immer noch nicht weiter ..

  • Hi, danke für die Antwort, aber die Möglichkeit besteht leider nicht..

    Hallo,
    und warum nicht? Ist manchmal die einzige Möglichkeit, die Stilllegung eines Kontos zu vermeiden.


    Zitat
    • Ich habe gerade mit meinem Tablet auf die Mails zugreifen können, da gab es kein Problem, aber Thunderbird kommt immer noch nicht weiter .

    .
    Das sind 2 Paar Schuhe. Ist auf dem Tablet auch Kaspersky installiert?


    Für dein Problem kann das durchaus auch eine Ursache sein.Ursache sein.


    Thunderbird und Antiviren-Software


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke für die Idee mit Kaspersky.... habe ich noch nie gehabt das Problem ..
    aber jetzt konnte ich die Mail herunterladen und es kann ganz normal weitergehen.


    Ich kann auf das Konto nicht mehr zugreifen, da es den e-Mail-Anbieter offiziell nicht mehr gibt, aus Kulanz kann ich die Adresse aber weiter verwenden.
    Alle Dienste sind allerdings abgeschaltet.


    Aber jetzt geht es ja Euch sei Dank wieder


    Dankeschön !

  • Hallo,

    Ich kann auf das Konto nicht mehr zugreifen, da es den e-Mail-Anbieter offiziell nicht mehr gibt, aus Kulanz kann ich die Adresse aber weiter verwenden.
    Alle Dienste sind allerdings abgeschaltet.

    diese Aktion ist der Wink mit dem Zaunpfahl gewesen, das Konto ganz aufzugeben. ;)

  • ja da hast Du sicher Recht, ist auch nur eine private Mail-Adresse ... sollte ich wohl mal langsam wechseln.
    Danke für die Hilfe

  • Hallo stucki,


    also wenn mir ein Provider sagt, dass er mir wegen Insolvenz?, oder warum auch immer seine Dienste kündigt, dann sollte es das erste sein, meine E-Mails in Sicherheit zu bringen und mich um einen neuen Anbieter zu kümmern. Denn kein Anbieter wird seine Server (=> Stromverbrauch!!!) aus Kulanzgründen ewig für mich betreiben.


    Mailprovider, auch "kostenlose" und darunter sogar seriöse gibt es ja wie "Sand am Meer". Sogar ein magentafarbener verteilt an jedem der welche will, kostenlose Postfächer.
    Du kannst das bisherige Postfach bei deinem "offiziell nicht mehr existierenden" Provider ja im Thunderbird behalten. Alle Abrufe deaktivieren und damit das Konto stillegen. Die Mails bleiben erhalten. Und deinen Mailpartnern schickst du (per BCC!) eine Rundmail, in denen du deine neue Adresse mitteilst.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

    Einmal editiert, zuletzt von Peter_Lehmann ()

  • Hallo Peter,
    Danke für die komkreten Vorschläge ! Du hast auf jeden Fall Recht damit. Werde ich in Angriff nehmen ;-)
    beste Grüße
    Ingo