Benachrichtigungen / Erinnerungen mehrerer Termine auf einmal ändern

  • Ich importiere regelmäßig ics-Dateien in den Google-Kalender. Diese enthalten die reinen Termine, ich möchte aber bestimmten davon Erinnerungen (genauer: die Benachrichtigung 4 Tage vorher) hinzufügen.


    Momentan mache ich es so, daß ich nach dem Import über die Weboberfläche oder über Thunderbird/Lightning die Einstellungen für jeden Termin einzeln anpasse. Das ist bei vielen Terminen aber recht mühsam; gibt es keinen Weg, das im Schwung für mehrere Termine zu machen?


    Versucht habe ich es auch schon, indem ich vor dem Import die ics-Datei verändert habe und den entsprechenden Terminen so einen Block hinzugefügt habe:

    Code
    1. BEGIN:VALARM
    2. ACTION:DISPLAY
    3. TRIGGER;VALUE=DURATION:-P4D
    4. DESCRIPTION:
    5. END:VALARM


    Das zeigt aber keine Wirkung, nach dem Import sind keine Erinnerungen in den betreffenden Terminen vorhanden.


    Es ist mir gleich, ob über die ics-Datei, über die Weboberfläche oder über Lightning - geht das Anpassen nicht irgendwie auch für mehrere Termine in einem Schwung?

  • Ich schliesse mich an. Hatte etwas Ähnliches vor, und zwar ein grössere Anzahl Termine aufs Mal einer Kategorie zuzuordnen, um sie farblich hervorzuheben. Da alle im Titel ein gleiches Wort enthalten, kann ich sie über die Suchfunktion zusammen auflisten. Aber gemeinsam öffnen lassen sie sich leider nicht. Für den Fall, dass es hier doch eine Lösung gibt oder kommt, würde ich mich freuen, könnte ja sein, dass sich die Sache bei der Zuordnung zu Kategorien doch etwas anders verhält.

  • Bei mir hat das gerade in einem Testkalender im ics-Format funktionert. Der Kalender liegt auf meinem eigenen Server. Ich habe jeweils einen Eintrag


    CATEGORIES:Bezeichner_der_Kategorie


    eingefügt und zusätzlich das Änderungsdatum unter


    LAST-MODIFIED:


    geändert.


    Auf diese Art bekomme ich auch eine Erinnerung nachträglich reineditiert. Sofern der Google-Kalender hier keine Besonderheit hat, sollte das so klappen.

  • Hallo Susanne,
    das funktioniert nur bei ics Dateien.
    Da die Google Kalender bei Google liegen, ist das nicht so einfach.
    Klar kann man alles direkt in der ics Datei rein schreiben, wenn der User aber nicht weiß was er da macht, kann auch viel kaputt gehen, darum empfehle ich das sehr selten.

    Gruß
    EDV-Oldi

  • SusiTux, das klingt ja interessant!


    Da es sich in meinem Fall bei den betreffenden Terminen nicht um Weltbewegendes handelt, würde ich die Spielerei gern mal versuchen, obwohl ich mit dem Umschreiben von Scripts kaum Erfahrung habe.


    Und da es sich um einige Duzend Termine handelt, werde ich es mit der Suchen-Ersetzen-Funktion im Editor tun.


    Dazu noch zwei Fragen: Was soll ich denn bei LASTMODIFIED einsetzen - überall das Gleiche, z.B. den aktuellen Timestamp: "20160421T164900Z" ?


    Gruss
    themroc

    Einmal editiert, zuletzt von themroc ()

  • Hallo themroc,


    ich hatte in meinem Versuch den Timestamp auf die aktuelle Uhrzeit gesetzt. Ich hatte das auf Verdacht getan. Wenn Du die zugehörige *.ics nicht synchronisierst sondern ganz neu einlesen lässt, sollte m.E. gar keine Änderung am Timestamp nötig sein.
    Es gibt noch weitere Parameter, die bei der Aktualisierung eine Rolle spielen, z.B die SEQUENCE und DTSTAMP. Ich habe nicht im RFC nachgelesen, wie diese Parameter zusammenspielen.


    Der Hinweis von edvoldi ist deshalb sehr wichtig. Du solltest das zunächst wirklich nur mit Testdaten ausprobieren.


    Gruß


    Susanne

  • Danke, Susanne,


    das ist wirklich hilfreich. Für mich ist das alles komplett neu, aber ich lerne immer gern mal was dazu.


    A propos, es kann nichts verloren gehen, von daher kein Problem. Und vielleicht bin ich sowieso nicht ganz im richtigen Thread, denn mein Problem hat nun wirklich nichts mit Google zu tun. Hab erst heute gesehen, dass sich der Thread in einem speziellen Forum für Fragen im Zusammenhang mit Google befindet.


    Gruss,
    themroc