Posteingang wird sukzessive automatisch gelöscht - warum?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:
    * Betriebssystem + Version:
    * Kontenart (POP / IMAP):
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):
    * Eingesetzte Antivirensoftware:
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Hallo Forum,


    mein Problem ist Folgendes: Ich nutze Thunderbird, soviel ich weiß auch die neueste Version auf Windows 7. Ich verwalte mit Thunderbird mehrere Konten, das Problem tritt aber nur bei dem einen Konto auf, welches meine beruflichen Mails enthält. Anders als an meinem Arbeitsplatz, wo ich ebenfalls Thunderbird verwende, werden die Nachrichten, egal ob gelesen oder ungelesen, nach und nach aus dem Posteingang entfernt. Automatisch. Ich habe in den Konten-Einstellungen nachgesehen und dort sind überall die Häkchen, dass nichts gelöscht werden soll. Gestern Abend war die älteste Mail dieses Kontos vom 17.06.2015. Und so geht das immer weiter. Es ist jetzt nicht soooo schlimm, weil ich die Mails ja an meinem Arbeitsplatz habe, es nervt nur. Wenn ich von zu Hause aus arbeite, brauche ich vielleicht mal irgendwann eine ältere E-Mail.


    Heute Abend kann ich ein Screenshot von den Konten-Einstellungen machen und hier zeigen. Vielleicht weiß aber vorher schon jemand Rat??


    Viele Grüße,
    Xantoxx

  • Hallo Xantoxx,


    willkommen im Thunderbird-Forum.


    Bitte diese Fragen beantworten, sie werden nicht umsonst gestellt und sind zwingend erforderlich, um Dir angemessen helfen zu können:


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo,
    auch mir fehlen die o.g. Informationen, aber eine Frage habe ich trotzdem:


    wie groß ist der Posteingang dieses Kontos?


    Überprüfe die Größe des Posteingangs auf dem Datenträger:
    Rechtsklick auf den Ordner, dann > Eigenschaften > Allgemein > "Größe auf Datenträger"
    Dort kann man ablesen, wie groß der Ordner ist mit wie vielen Mails. Die Anzahl der Mails ist aber in diesem Fall uninteressant.
    Es ist in Thunderbird nicht möglich auch nur annähernd die Ordnergröße abzuschätzen (etwa anhand der Größe und Anzahl der vorhanden Mails).
    Übririgens können in Thunderbird auch Mails verschwinden ohne dass sie gelöscht sind.
    Nur eine Überprüfung der Datenbank im Thunderbird-Profil mit einem Editor (WordPAd, besser Notepad++ könnte Klarheit schaffen.
    Profile verwalten (Anleitungen)
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Erst mal vielen Dank für die Antwort! Ich überprüfe die Ordnergröße, sobald ich Zugriff auf den Rechner habe (heute Abend). Aber mir kommt es wirklich so vor, als würden alle Mails bis auf die der letzten 14 (?) Tage gelöscht.


    LG, Xantoxx

  • Hallo zusammen,


    also die Thunderbird-Version ist 31,
    Windows 7 Professional, 64 Bit-Betriebssystem,
    Servertyp: IMAP,
    Server: mx.freenet.de,
    Antivirensoftware: AVIRA,
    Windows-Firewall...


    Bei den Speicherplatz-Optionen habe ich angeklickt: "Nachrichten unabhängig vom Alter herunterladen" und "Keine Nachrichten" bei der Frage, ob Nachrichten zum Freigeben von Speicherplatz nach einer bestimmten Zeit gelöscht werden sollen.


    Vielleicht hilft das; bin ratlos. ?(


    Gute Nacht!
    Xantoxx

  • Die Ordnergröße steht noch aus.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    außerdem steht eine Überprüfung direkt auf dem Freenet-Server aus, was dort als Speicherfrist eingestellt ist. Nicht wenige Mailprovider haben für verschiedene Ordner verschiedene Aufbewahrungsfriten standardmäßig eingestellt, die man i.d.R. als manuell ändern kann. Möglicherweise werden die Mails nämlich serverseitig gelöscht und nicht durch den Mailclient.


    MfG
    Drachen

  • Hallo liebes Forum,


    die Ordnergröße beträgt 2,0 MB.


    Glaube aber nicht, dass es tatsächlich an den Servereinstellungen liegt, denn an meinem Arbeitsplatz selbst werden die Mails nicht gelöscht. Dort ist ja auch der gleiche Server aktiv. Wir verwenden da übrigens ebenfalls Thunderbird...


    Alles seltsam.


    LG,
    Xantoxx

  • 2 MB sind sehr wenig. Was machst du mit den empfangenen Mails? Bitte genau erklären.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    2 MB sind in der Tat sehr wenig. Zunächst dachte ich, das liegt daran, dass das Konto ja auch erst seit April 2015 auf diesem Rechner eingerichtet ist. Aber... Denkfehler! Es liegt wohl vor allem daran, dass sich im Posteingang eben nur die Mails der letzten 14 Tage befinden. Habe gerade nachgeschaut. Stand heute: Datum der ältesten Mail ist der 19.06. Vor zwei Tagen war es noch der 17.06. Die älteren Nachrichten fallen also nach und nach "hinten runter". Dafür muss es irgendeine Erklärung geben, die in den Einstellungen des Kontos zu finden ist. Auf meinem Arbeitsrechner im Büro passiert das mit dem Konto nämlich nicht. Und auf meinem Rechner mit den anderen Konten auch nicht...


    Meine Mails werden nicht wirklich bearbeitet auf meinem Rechner zu Hause. Ab und zu öffne ich eine. Archiviert habe ich noch nichts. Es gibt auch noch keinen "Gesendet-Ordner" fällt mir da gerade auf.


    Ich wünsche einen schönen Abend!


    Xantoxx

  • Auf meinem Arbeitsrechner im Büro passiert das mit dem Konto nämlich nicht.

    Hallo,


    was ganz genau heißt das denn? Dass du auch vom Büro aus auf dasselbe Konto zugreifst (und wenn ja, mit IMAP oder mit POP?) - und dort sind die älteren Mails noch da oder auch nicht oder wie? Die Fehlersuche ist schwierig, wenn du relevante Informationen nur häppchenweise und nur auf Nachfrage mitteilst :-/


    MfG
    Drachen

  • 2 MB sind in der Tat sehr wenig. Zunächst dachte ich, das liegt daran, dass das Konto ja auch erst seit April 2015 auf diesem Rechner eingerichtet ist.


    Ganz kann ich das nicht nachvollziehen. Ich gehe davon aus, dass du das "Bereithalten von Nachrichten" nicht deaktiviert hast.
    Das bedeutet, Thunderbird speichert alle heruntergeladen Mails. Nun ist es aber so, dass, wenn du Mails löscht, die immer noch im betr. Ordner sind. D.h. ein Ordner müsste viel größer sein. Es sei denn, du komprimierst ihn regelmäßg.
    Darum mache bitte noch eine Gegenprobe.
    Suche im Thunderbird-Profil im Ordner ImapMail und dort im Unterordner mx.freenet.de nach der Datei inbox (ohne Dateiendung!), und lies die Größe dieser Datei und post esie hier.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw