Mails der letzten 10 Monate weg-über "Suche" aber "Betreff" sichtbar

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:38.1
    * Betriebssystem + Version:Windows XP
    * Kontenart (POP / IMAP):Pop
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):Arcor, Yahoo, GMX
    * Eingesetzte Antivirensoftware:keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):Windows Firewall
    Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Beim Starten von Thunderbird heute morgen dauerte es länger, danach waren alle Mails im Posteingang zurück bis Oktober 2014 weg. Alle älteren, also ab Oktober 2014 bis älter sind noch da. Der Junk Ordener war davon nicht betroffen, auch nicht der Papierkorb. Wenn ich in der Suche den Absender suche (weil ich weiß dass ich von ihm z. Bsp. letzte Woche eine Mail bekommen habe), erscheint in der Suche zwar die Mail mit Betreff. Klicke ich dann auf das Suchergebnis, öffnet sich aber nicht die Mail. Das betrifft alle meine Accounts (Arcor, Yahoo, GMX) Was tun???? Vielen Dank vorab! Thomas

  • Hallo


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Du arbeitest mit Win XP und dann auch noch ohne Virenscanner?
    Du setzt nicht nur deinen PC, sondern auch die PCs deiner Mailpartner etc. einer heftigen Gefahr aus...


    Die Suche findet wohl nur die Indexdateien *.msf, die enthalten zwar den Betreff, aber nicht die Mail an sich, die befinden sich halt in den endungslosen Dateien, z.B. inbox, sent etc..
    Schau mal mit einem Editor bei beendetem TB im Profil in den Ordnern ...\mail\%POP-Account% nach, ob die endungslosen (!) Dateien inbox alle Mails enthalten, die neuesten Mails sind immer am Ende der Datei angehängt.

  • Guten Tag Thomas,
    und willkommen im Forum!


    Wie du sicherlich aus dem Studium unserer Doku weißt, werden bei POP3 (was du ja leider genutzt hast ...) die Mails in lokal angelegten Mbox-Dateien gespeichert. Dort, und nur dort befindet sich der Inhalt der Mails. Diese oftmals sehr großen Dateien werden ständig indiziert (= Anlegen einer Art Inhaltsverzeichnis) und diese Indexdateien sowie eine weitere Datenbank für die so genannte "Globale Suche" bilden die Grundlage für deine Listen der vorhandenen Mails und die Suchfunktionen.


    Jetzt kann es schon mal passieren, dass die Mbox-Dateien kaputt gehen (*), und die alten nicht aktualisierten Indexdateien oder die bewusste Datenbank immer noch den nicht mehr vorhandenen Inhalt anzeigen.


    Deshalb beende sofort den Thunderbird und mache das, was ein sicherheitsbewusster Nutzer täglich oder zumindest wöchentlich macht: sichere sofort eine Kopie deines vollständigen TB-Userprofils! Nicht, dass dir noch mehr kaputt geht.
    Dann schaue dir mit dem Dateimanager deine Mbox-Dateien an.
    Wie groß sind diese (auf Dateiebene, also in MB oder gar GB)?
    Hortest du alle deine Mails im Posteingang oder legst du vernünftigerweise Unterordner an. => Dann bitte auch die Größe dieser Mbox-Dateien.


    Nun öffnest du mit einem geeigneten Texteditor (kein Office-Programm!) deine Mbox-Dateien. Bei einer "gesunden" Datei siehst du hintereinander alle deine darin befindlichen Mails. Sie bestehen aus 100% reinen lesbaren, aber mitunter unverständlichen, ASCII-Test. Auf jeden Fall kannst du alle gespeicherten Mails sehen.
    Siehst du allerdings irgendwo nicht darstellbare Zeichen (also "binären Müll"), dann ist die betreffende Mbox defekt! Wenn du Glück hast, und es nur partiell defekt ist, dann kannst du an den richtigen Stellen (!) die defekten Stellen herausschneiden. Du erkennst sehr schnell, wo der Beginn und das Ende einer einzelnen Mail steht.
    Wenn aber eine Mbox nur ein paar 100Byte oder KB groß ist oder zu 100% aus Binärmüll besteht, dann gibt es für sie keine Rettung! (Es sei denn, du hast noch die Sicherung von gestern ... . Aber dann würdest du nicht hier fragen!)


    (*) Mach das mal, über die Ursachen einer derartigen Panne und deren Vermeidung können wir später schreiben.



    MfG Peter (Vom Mittagessen ausgebremst. Aber ich sende trotzdem ... .)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo, nein, die datei "inbox" ist leer...... :( geändert Mittwoch, 27. Mai 2015, 20:23:29
    Gruß

  • OK (oder auch nicht ...). Und jetzt willst du bestimmt die mögliche Gründe dafür wissen?


    • Es sieht dann wohl so aus, dass du zu den Leuten gehörst, die ihre "Post" zu Hause im Hausbriefkasten archivieren und nicht, so wie es sich gehört, in einzelnen Ordnern ablegen (dann wäre nämlich maximal ein einzelner Ordner betroffen!)
    • Vermutlich wirst du auch deinen Mbox-Dateien nicht oder nur sehr selten die lebensnotwendige Pflege (das nennt man hier "komprimieren") angedeien lassen. Diese Dateien werden dann immer größer - bis dann nichts mehr geht.
    • Und jetzt kommt die wahrscheinliche Hauptursache: Du hast deinem doch bestimmt installierten AV-Scanner (ich kann und will nicht glauben, dass der Nutzer einer, noch dazu völlig veralteten (!) WinDOSe wirklich ohne Virenschutz arbeitet!!!) gestattet, das TB-Userprofil zu überwachen!

    Hintergrund dazu (hier zum gefühlten 1024. male beschrieben):
    Alle Mails befinden sich mitsamt ihrer Anhänge in einer riesigen Textdatei mit Namen INBOX (also der Posteingang)
    Wenn der (falsch konfigurierte) AV-Scanner dein TB-Userprofil und somit diese Datei überwachen darf, dann macht dieser bei einem vermuteten Befall mit Schadcode genau das, wofür du dieses Programm installiert hast: er löscht die mit Schadcode befallene Datei. Und ein AV-Scanner macht das in der Regel sehr ordentlich, indem er diese Datei shreddert, also mehrfach mit Zufallszeichen überschreibt und danach erst löscht.
    Dumm ist dann nur, dass diese Datei genau den vollständiger Posteingang ist, in welchem du ja alle deine Mails "archivierst".



    Dumm gelaufen =O



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Das


    nein, die datei "inbox" ist leer...

    passt aber nicht hierzu

    danach waren alle Mails im Posteingang zurück bis Oktober 2014 weg. Alle älteren, also ab Oktober 2014 bis älter sind noch da

    Wenn die inbox leer ist, dann sind da auch keine Mails älter als xyz drin ?(

  • Guten Morgen,
    also: nein, es ist kein AV Scanner installiert.
    Ich hab nochmal geschaut: die Inbox Datei in "Local Folders" ist 2,4 GB gross. Leer sind die Ordner der einzelnen Mail Accouns- z. Bsp. "pop3.arcor.de"..
    Was mache ich mit der riesen Datei?

  • Also für mich ist das Thema hiermit beendet.


    Erst ist die INBOX leer, dann riesengroß (viel zu groß!)
    Dann betreibst du deine WinDOSe wider jeder Vernunft immer noch mit XP. Und die Krönung ist, dass es in diesem potentiell unsicheren System noch nicht mal einen AV-Scanner gibt.


    NEIN so viel Fahrlässigkeit kann und will ich nicht unterstützen!


    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,


    ok, du verwendest den Lokalen Ordner also als Globales Konto und die Mails wandern dort hin, dass erklärt deinen Widerspruch.


    Die Datei kannst du nur manuell, also bei beendetem TB, im Dateimanager mit einem guten Editor öffnen und dann aufteilen.
    Ähm, da hatten wir gerade was zu, schau mal hier ab Beitrag 4 > verschieben von einzelnen oder mehreren mails nicht möglich


    Ansonsten schliesse ich mich Peter an, weitergehende Hilfe würde heißen, den grob fahrlässigen Betrieb eines unsicheren Systems zu unterstützen.


    Lies dazu mal: Computersicherheit - Virenscanner

  • Hallo,


    ich bin neu hier, hab mich wegen folgendem Problem hier angemeldet:


    Im Grunde ähnelt es dem des Threadserstellers, aber doch ein wenig anders!


    Leider ist mein alter Laptop abgraucht, sodass ich einen neuen kaufen musste!
    Auf dem alten lief ubuntu 14.04, was aber nicht heißen soll, dass ich irgendeine Ahnung von Linux hätte!


    Nun kam am Samstag Post in meinen physisch real existierenden Postkasten mit einer Inkasso-Mahnung!
    Völlig zu unrecht natürlich, aber um das Wasserfest belegen zu können brauch ich meine alten e-mails von meinem Ubuntu-laptop!


    Festplatte also ausgebaut, die Thunderbird-daten vom alten Laptop auf den neuen (Windows!) Laptop gezogen, sprich:


    blabla.default in "Profiles" eingefügt!



    520 emails konnte ich so wieder lesen, doch die fünf die ich brauche sind natürlich nicht dabei!
    Nun ist es so, dass ich zwei e-mail adressen über thunderbird laufen hatte, mir aber von der einen adresse nicht alle emails angezeigt werden!


    Dann habe ich noch einen letzten versuch versucht und auf dem neuen Laptop eine linux live version gestartet, mittels dieser Thunderbird geöffnet,
    wieder blabla.default unter "profiles" eingefügt und siehe da, meine vermissten e-maisl tauchen plötzlich in de suche auf!
    Super dachte ich, doch kleinerr Haken:


    die angezeigten e-maisl in der suche haben keine Substanz, es ist nur der Betreff zu lesen aber keine e-mail lässt sich anklicken und der Inhalt bleibt mir somit verborgen!


    weiss jemand rat?


    vielen dank schon mal! :)


    Edit: Auf obigen Beitrag bitte hier E-mails in der Suche zeigen nur Betreff aber keinen Inhalt! antworten! graba, S-Mod.

    Einmal editiert, zuletzt von graba ()

  • Hallo Himba und willkommen im Forum:

    Im Grunde ähnelt es dem des Threadserstellers, aber doch ein wenig anders!

    und genau aus diesem Grunde eröffne bitte einen eigenen Thread.

    Gruß
    EDV-Oldi

  • Hallo Himba,


    willkommen im Thunderbird.


    Wenn Du es selbst schon anmerkst ...

    Im Grunde ähnelt es dem des Threadserstellers, aber doch ein wenig anders!

    ..., dann solltest Du entsprechend unseren Nutzungsbestimmungen ...

    Zitat von Thunderbird Mail DE

    Bevor Sie einen neuen Thread (= Thema) erstellen, sollten Sie sich über die Suchfunktion vergewissern, ob nicht schon ein Thema mit dem gleichen Schwerpunkt und einer bei Ihnen funktionierenden Lösung existiert.


    Falls Sie keine Lösung für Ihr Problem finden, eröffnen Sie bitte einen eigenen Thread im passenden Unterforum, auch wenn das in einem anderen Thread geschilderte Problem auf den ersten Blick mit Ihrem identisch zu sein scheint. Denn es gibt immer die eine oder andere Abweichung (anderes Betriebssystem, andere Erweiterungen, andere Sicherheitssoftware usw.). Außerdem werden Threads, in denen mehrere Mitglieder das gleiche oder ein ähnliches Problem schildern, schnell unübersichtlich, so dass evtl. Ihr eigenes Anliegen sogar übersehen werden könnte.

    ... einen eigenen Faden eröffnen.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • ja, sorry! ^^
    bin etwas in eile, deshalb konnte ich mich da jetzt nicht komplett durchlesen!
    hab schon einen neuen eröffnet! :)