popstate-*.dat ?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:neueste
    * Betriebssystem + Version: Win7
    * Kontenart (POP / IMAP):pop
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): t-online
    * Eingesetzte Antiviren-Software:kasperski
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Was bedeutet das massenhafte (zZt ca. 50) Anlegen von Unterordnern namens "popstate-*.dat" im Email-Ordner, seit ac. 4 Wochen? Das Löschen dieser albernen, übrigens leeren, Ordner hilft auch nix. Könnt Ihr mir hier helfen ? Die vielen Unterordner verunübersichtlichen den Email-Ordner völlig.

  • Hallo,


    ich muss erst mal eine Frage stellen: handelt es sich um Ordner auf Datei-Ebene (also im Windows-Explorer), oder um Ordner in Thunderbird? Ich vermute, auf Datei-Ebene handelt es sich um massenweise Dateien, die diesen Namen tragen, und in Thunderbird erscheinen die dann als Ordner auf gleicher Ebene wie der Posteingang oder direkt unterhalb des Posteingangs?

  • Danke schön für die schnelle Antwort.
    Es handelt sich um Ordner in Thunderbird, auf der gleichen Ebene wie der Posteingang.

  • Hallo,


    ergänzend zu Thunder:


    das Phänomen der "popstate.dat-x" Ordner in der Konten/Ordnerliste tritt gelegentlich auf, eine eindeutige Ursache dieses Fehlers wurde bislang nicht gefunden.
    Siehe dazu den Bug 1106251 "popstate-N.dat folders appear in folder pane".

    Ein Löschen dieser Ordner in Thunderbird nutzt nichts, da sie beim nächsten Start von TB wieder angezeigt werden.
    Man muss die entsprechenden popstate-x.dat Dateien dieser lästigen Ordner im Profil entfernen:
    Menü "Hilfe" > Informationen zur Fehlerbehebung > Profilordner > Ordner anzeigen, Thunderbird beenden.
    Im Profilordner "xxxxxxxx.default" zum Ordner \Mail\pop.xxx.xx\ (z.B. "pop.t-online.de") des entsprechenden Kontos gehen und die Dateien popstate.dat-1, popstate.dat-2, popstate.dat-3, ... usw löschen, aber die Datei "popstate.dat" belassen.
    Die Berechtigungen für die Datei "popstate.dat" überprüfen.



    Gruß

  • Okay,


    auf oberster Ebene des Ordners (im Dateisystem) eines POP-Kontos gibt es eine Datei "popstate.dat". Darin wird gespeichert, welche Mails per POP3-Protokoll bereits vom Server herunter geladen wurden und noch ein bisschen mehr. Aus irgend einem Grund wird bei Dir ausgerechnet diese Datei immer wieder beschädigt bzw. vermutlich blockiert, so dass Thunderbird nicht darauf zugreifen kann. Thunderbird legt sich dann jedes mal eine neue Datei an, die Stück für Stück durchnummeriert wird. Die alten Datei-Leichen werden von Thunderbird dann scheinbar als quasi leere Mbox-Dateien interpretiert und somit als Ordner innerhalb Thunderbirds eingebunden.


    Den "Müll" der alten popstate-*.dat Dateien kann/muss man beseitigen. Zuvor sollte aber geklärt werden, warum die eigentlich notwendige Datei ständig blockiert und beschädigt wird. Und da kommt leider unsere tägliche, nervige Mahnung wegen der Virenscanner ins Spiel. Du musst dafür sorgen, dass der Virenscanner den Profilordner (oder besser den ganzen Anwendungsordner - lies was das ist!) in ruhe lässt. Der Anwendungsordner muss vom Scan des Virenscanners ausgenommen werden, sonst wirst Du noch ganz andere Überraschungen im Laufe der Zeit erleben.


    Lies hier:
    Antivirus-Software - Datenverlust droht!
    Mbox-/Mailbox-Format - Vermeidung von Problemen

  • Danke schön. Scheint (für den Moment ?) geklappt zu haben.
    Was könnte die Ursache dafür sein, um diese zu beseitigen ?