Anhänge löschen trotz Unterschrift

  • Moin!


    Ich weiß es gibt bereits einen Bug bei BugZilla dazu, dennoch möchte ich noch einmal fragen, da ich glaube, dass viele Benutzer bereits eine Lösung haben und das nur nicht bekannt ist.
    Ich habe ein E-Mail-Konto mit leider nur 200MB Speicherplatz. Ich habe daher bisher immer die Anhänge im eigenen Ordnersystem abgelegt.
    Sobald die Nachricht nun allerdings mit einem S/Mime Zertifikat unterschrieben ist, lassen sich Anhänge weder abtrennen noch löschen.


    Gibt es eine Lösung das zu umgehen?


    Mir ist bewusst, dass die Signatur sobald der Anhang entfernt wird nicht mehr gültig ist. Das ist mir egal.


    Ich habe es bereits einmal mit disem Extracor-Addon versucht. Ergebnis: Anhang ist zwar weg, jedoch wird keine Nachricht mehr angezeigt (nur wenn man den Quelltext anzeigen lässt, kann man den Inhalt noch lesen). Wie macht ihr das?


    Danke schonmal!


    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: aktuelle
    * Betriebssystem + Version: Win 10
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): DLRG
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Kaspersky
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Kaspersky

  • Hallo,

    Ich weiß es gibt bereits einen Bug bei BugZilla dazu, dennoch möchte ich noch einmal fragen, da ich glaube, dass viele Benutzer bereits eine Lösung haben und das nur nicht bekannt ist.

    Könntest Du bitte die Bug-ID nennen? Ich habe auf bugzilla nach "S/MIME" und Attachment gesucht, finde damit aber keinen passenden bug.


    Mir ist keine Lösung zu diesem "Problem" bekannt, außer zu GnuPG zu wechseln. Mich würde deshalb die Begründung für dieses Verhalten interessieren. Klar ist, dass eine Signatur nicht mehr valide ist, wenn der Anhang abgetrennt wird. Das ist der einzige Grund, der mir dazu einfallen will.


    Meiner Meinung nach sollte man die Entscheidung darüber, ob jemand eine E-Mail mit gültiger Signatur aufbewahren möchte/muss, oder ob es ihm genügt, dass er die Echtheit von E-Mail und Absender einmal bestätigt bekommen hat, getrost dem Empfänger überlassen.


    Gruß


    Susanne