emails lassen sich nicht mehr abrufen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.1.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX / WEB.de / GMAIL
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Norton Internet Security
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Extern (Norton Internet Security)
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,


    nach dem Update auf 45.1.0 lässt sich keines meiner o.g. email-Konten mehr abrufen. Habe es selbst nun seit Stunden versucht, komme aber leider nicht weiter.
    Manchmal kommt zwar in der Statuszeile "Verbunden mit pop.xyz....", aber dann geht's nicht mehr weiter. Ein anderes Mal "Fehler beim Senden des Benutzernamens" oder ich werde zum Bestätigen einer "Sicherheits-Ausnahmeregel" aufgefordert, aber auch dann kann ich eingeben was ich will - es funktioniert einfach nicht.


    Hilfe bitte! Besten Dank im voraus!

  • @Tomschmi,


    Hallo und willkommen im Forum!



    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Extern (Norton Internet Security)

    Ich würde hier ansetzen. Egal, wer updatet, irgendetwas stimmt danach nicht mehr. In deinem Fall, kann es das alte und freigegebene Thunderbird nicht mehr finden. Die Firewall und das Programm tun ihr Übriges.
    Erkundige dich bitte bei Norton, was zu tun ist.
    Wenn du weißt, wie es geht, Thunderbird neu freigeben und auch die involvierten Ports etwa 993, 995, 465.
    Und das Thunderbird-Profil sollte kein Virenscanner abscannen dürfen. Mailprotection für gesicherte Verbindungen (SSL) mal abstellen.


    Gruß


    Für die anderen Fragesteller: besser einen eigenen neuen Threads erstellen. Ihr habt bestimmt nicht das exakt gleiche Problem.

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • was mich betrifft, ich habe GENAU das selbe Problem.
    Da ich auch erst Norton in Verdacht hatte, habe ich ihn komplett ausgeschaltet und Thunderbird neu gestartet, aber es geht nicht und hat leider nichts gebracht :-(

  • Hallo,
    darf man wissen wie man Norton oder andere AV-Programme komplett "abschalten" kann?
    Das geht leider nur durch eine komplette Deinstallation. Man kann Sicherheitssoftware nicht einfach "abschalten". Das wäre sehr einfach für Viren und Malware, die würden das nämlich dann auch machen und so eine Software würde ich nicht einmal geschenkt nehmen.
    Mit anderen Worten: auch bei einer Deaktivierung laufen die meisten Teile solcher Software munter weiter.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • OK, dann frag ich einfach mal wie kann man das letzte Update rückgängig machen? oder geht das nur über Windows zurücksetzen?


    LG

  • Warum fragst du nicht - wie von mir empfohlen - bei Norton selbst nach?
    Ohne dieses Programm hättest du die Probleme nicht.
    Desweiteren hatte ich ja angedeutet, wie man Virenprogramme einstellen muss, damit sie mit Thunderbird zusammenarbeiten. Die Mailüberwachung und das Abscannen des Thunderbird-Profiordners komplett abschalten Ich weiß, das tut weh, wenn man für Programme bezahlt hat.
    Ansonsten kann man jede schon mal erschienene Thunderbird-Version bei Mozilla herunterladen.
    z.B. hier: Index of /pub/mozilla.org/thunderbird/releases
    Ob es dann immer klappt, entzieht sich meiner Kenntnis.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Bis zum letzten Update von Thunderbird hatte ich keine Probleme, auch nicht mit Norton.
    Angedeutet ja, aber ich kann damit leider nichts anfangen, sorry. Vielleicht würdest du mir das genauer erklären? Bitte


    LG

  • Ich kann dir nicht sagen, wie und wo man das in Norton einstellt.
    Ich kann dir nur sagen, wo sich das Thunderbird-Profil befindet und genau das solltest du als Ausnahme für das Scannen eintragen und zwar für on-demand und on-access Scanner.
    Profile verwalten (Anleitungen)
    Das ist aber nur ein Teil dessen, was zu tun ist. Damit bekommst du den Fehler nicht weg, sondern verhinderst nur weitere.
    Du musst die Mailüberwachung komplett abschalten.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Mein Problem hat sich von selbst gelöst. Nachdem ich alles versucht hatte, machte ich einen Neustart des PC´s und Thunderbird funktioniert wieder wie vorher ohne Probleme.

  • Danke für die rege Diskussion und die Tipps.


    Ich habe das Problem - nach diversen vergeblichen anderen Versuchen - mittlerweile dadurch gelöst, daß ich zur TB Version 45.0 zurückgekehrt bin (Gottseidank hatte ich ein Backup meiner C: Partition, das nur wenige Tage alt war) und die automatischen TB-Updates abgeschaltet habe.


    Gruß

  • Sorry, das ist keine Lösung sondern eine Krücke. Willst du ewig auf einer in 2 Jahren uralten und unsicheren Version bleiben?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw