Lightning zeigt Termin-Einträge nicht an

  • Was mir zu denken gibt, ist der Satz in der oben zitierten Fehlerkonsole "Der Kalender wurde deaktiviert bis er sicher genutzt werden kann."

    Hallo Ingmafan,
    das wird wohl heißen das Lightning Probleme hat eine Verbindung zum Server aufzubauen.
    Ich habe den Entwickler auch gefragt wo man die Dateien findet, leider hat er auf diese Frage nicht geantwortet,
    ich vermute auf dem Server.
    Und Fehler kann man nur beheben, wenn man sie reproduzieren kann.

    Gruß
    EDV-Oldi

    Hallo Edvoldi,
    nochmals danke. Du hast Dich da wirklich reingekniet. Leider bisher ohne Erfolg. Schade, daß man von der Entwickler-Seite nur Kauderwelsch oder gar nichts zu hören bekommt. Wenn in der Fehlerkonsole der oben zitierte Satz steht, dann muß den doch Irgendemand formuliert und ausgegeben haben. Wer war das ? Oder haben wir es mit einem Phantom zu tun ? Oder stellt sich da Jemand tot ?
    Wenn Lightning Porbleme hat, eine Verbindung zum Server aufzubauen, dann ist das zweifellos ein Problem. Ich habe aber ein viel einfacheres Problem: Wenn ich einen Eintrag in der Terminmaske von Lightning mache, also ein paar Buchstaben und Zahlen, dann erscheinen diese nicht in Lightning, werden aber in den Web-Kalender per CalDav einwandfrei synchronisiert. Das heißt: Die Eingabe wird verarbeitet, aber die Darstellung in Lightning erscheint nicht. Alle anderen Termine im Web-Kalender natürlich ebenfalls nicht. Die Darstellung in Lightning ist mausetot. Alles andere funktioniert.


    Beste Grüße
    Ingmafan

  • Hallo Ingmafan,


    es wäre gut, wenn Du aus dem Beschwerdemodus mal in den aktiven Fehlersuchmodus wechseln würdest. Ein Problem muss zunächst mal reproduzierbar sein, bevor man es lösen kann. Und dazu braucht es jemanden, bei dem das Problem auftritt. Der Entwickler hat doch mitgeteilt, was er benötigt:



    am besten nochmal [..] calendar.debug.log und calendar.debug.log.verbose an ...


    Also setze die beide Schalter, starte den TB neu, reproduziere den Fehler und stellen dem Entwickler den zugehörigen Output in der Fehlerkonsole (alle) zur Verfügung.


    Gruß


    Susanne

  • Hi,


    Aktuell habe ich das Problem auf der Owncloud-Instanz gelöst, indem ich diese 1.komplett (!) neu installiert habe und 2. den betroffenen Kalender aus einer ICS-Datei neu importiert habe (also die Daten darin)
    Danach ist Lightning damit zurechtgekommen.
    Die Kalender auf Windows-Phone 10, Android (diverse Versionen und Kalender-Apps) und im WebInterface haben auch vorher einwandfrei funktioniert.


    Mit einem anderen Kalender besteht das Problem aber weiterhin. (Da dieser keine "Arbeitender" Kalender ist, habe ich das bislang gelassen)


    Anmerkung: Diese Fehler könnten AUCH auf cozy zurückzuführen sein.


    Edited once, last by graba: Code-Tags gesetzt ().

  • Hallo Logicahero


    Wenn ich mich recht erinnere, war Dein Problem, dass die Änderungen die Du durchgeführt hast

    • im Thunderbird-Client nicht dargestellt wurden (sprich der Client die Darstellung nicht aktualisiert hat)

    Das Problem bestand offenbar nicht bei Deinem Netzwerkkalender, da Du ja geschrieben hast, dass der ja alles korrekt angenommen hat.


    Wieso suchtest Du nun in der Cloud nach der Ursache?


    mfg
    Hanser

    Liebe Leidensgenossen,
    nun habe ich die Anweisung von SusiTux befolgt, die beiden Schalter bei "calendar.debug.log" und "calendar.debug.log.verbose" auf "true" gesetzt. Das Ergebnis ist: Null Änderung. Die Fehlermeldung in der Fehlerkonsole lautet wieder:

    Code
    "Zeitstempel: 15.07.2016 16:32:17
    Warnung: Fehler beim Lesen von Daten für Kalender: HM Kalender. Allerdings ist dieser Fehler wahrscheinlich vernachlässigbar, daher versucht das Programm fortzufahren. Fehlercode: DAV_REPORT_ERROR. Beschreibung: Es wurde ein Fehler beim Lesen des Kalenders festgestellt: https://kalender.web.de/begenda/dav/hamamozell@web.de/calendar. Der Kalender wurde deaktiviert bis er sicher genutzt werden kann.
    Quelldatei: file:///C:/Users/HMundIngrid.PC01/AppData/Roaming/Thunderbird/Profiles/wzr0lp5y.default/extensions/%7Be2fda1a4-762b-4020-b5ad-a41df1933103%7D/calendar-js/calCalendarManager.js
    Zeile: 962"


    Soviel zum Thema "Beschwerdemodus verlassen". Ich verlasse jetzt den Beschwerdemodus und wechsle in den Verlassungsmodus. Wir haben ein tolles Beispiel für die vielgerühmten "OpenSource" Programme erlebt, und zwar jetzt schon seit 5 Monaten. Das sind alles Herumbastler, und wenn es schiefgeht, ist keiner mehr da.


    Mein Fazit: Schüss Thunderbird. Lieber zahle ich ein paar Euro, statt mich monatelang herumzuärgern.


    Dank an Alle, die sich bemüht haben, aber aus dem Entwickler-Nirwana ebenfalls keine Antwort erhalten.


    Herzliche Grüße

    Edited once, last by graba: Code-Tags gesetzt ().

  • nun habe ich die Anweisung von SusiTux befolgt, die beiden Schalter bei "calendar.debug.log" und "calendar.debug.log.verbose" auf "true" gesetzt. Das Ergebnis ist: Null Änderung.

    Das war ja auch nicht zu erwarten. Die Schalter dienen nicht dazu das Problem zu beheben sondern sollen zusätzliche Daten für den/die Entwickler erzeugen, um einen möglichen Fehler finden zu können. Diese zusätzlichen Informationen sehe ich in den von Dir geposteten Logs nicht.


    Wir haben ein tolles Beispiel für die vielgerühmten "OpenSource" Programme erlebt, und zwar jetzt schon seit 5 Monaten. Das sind alles Herumbastler, und wenn es schiefgeht, ist keiner mehr da.

    Genau, für das Programm nichts zahlen, für den Support nichts zahlen, keine Daten zur Verfügung stellen, aber meckern. Und das noch über ein Problem, das viele andere gar nicht haben. Klares Foul. :thumbdown:


    Lieber zahle ich ein paar Euro, statt mich monatelang herumzuärgern.


    Viel Spaß!

    Edited once, last by SusiTux: Tippfehler korrigiert. ().

    Hallo SusiTux,
    warum so beleidigt ? Ihr rühmt Euch doch, daß Alles kostenlos ist. Ich würde doch gerne etwas zahlen, wenn ich dafür eine Lösung bekommen würde, anstatt irgendwo in den Eingeweiden irgenwelche "Schalter" umstellen zu müssen. Aber bitteschön, hier hast Du die vollständige Fehlerkonsole nach Umstellung von false auf true. Es stimmt im übrigen nicht, daß Andere das Problem nicht haben. In allen Schilderungen der obigen Kollegen wird derselbe Fehler beschrieben. Vermutlich haben sich viele Betroffene nicht gemeldet, weil Sie den Zugang zu diesem Forum gar nicht finden. Es ist eindeutig, daß es mit dem Update vom Februar begonnen hat. Da muß doch ein Entwickler mal den Ehrgeiz vespüren, ob mit oder ohne Geld, zu untersuchen, was da schiefgegangen ist. Wenn ich in einer Eingabemaske etwas eingebe, und dies erscheint nicht im zugehörigen Programmfenster, dann ist das doch schon ein massiver Hinweis, dem man nachgehen sollte.


    Aber egal, vielleicht nützen die Bildschirmfotos der vollständigen Fehlerkosnsole ja doch noch etwas.


    Herzliche Grüße

  • Da muß doch ein Entwickler mal den Ehrgeiz vespüren, ob mit oder ohne Geld, zu untersuchen, was da schiefgegangen ist.

    Hallo Ingmafan,
    das können die Entwickler aber nur wenn sie den Fehler reproduzieren können.
    So aufs gerade wohl irgend ein Code verändern ist nicht.
    Ich habe und werden den Entwickler noch einmal anschreiben, es kann natürlich sein das er in Urlaub oder Krank ist und darum nicht antwortet.

    Gruß
    EDV-Oldi

  • Hallo Ingmafan,

    warum so beleidigt ? Ihr rühmt Euch doch, daß Alles kostenlos ist.

    Wenn Du schon fragst, ich bin nicht beleidigt. Ich bin verärgert, weil ich Dein forderndes Auftreten ehrlich gesagt ziemlich unverschämt finde. Zum einen den Helfern hier gegenüber. Wir sind nicht die Entwickler sondern nur Freiwillige, die anderen bei Probleme mit dem TB helfen wollen. Vor allem aber den Entwicklern gegenüber. Die arbeiten nämlich ebenfalls in ihrer Freizeit daran, uns ein Programm zur Verfügung zu stellen. Da kannst es nehmen oder es lassen. Auf jeden Fall steht es Dir nicht zu, sie als Herumbastler zu bezeichnen, es sei denn, Du könntest es deutlich besser und würdest die Früchte Deiner Arbeit ebenfalls anderen schenken. Da habe ich aber so meine Zweifel.


    Dein Ton gefällt mit jedenfalls überhaupt nicht. Auch deshalb, weil Du bis gestern außer Meckern überhaupt nichts geliefert hast, womit ein Entwickler arbeiten könnte. Und ob das ganze überhaupt ein Bug ist, muss sich auch erst noch zeigen. Ja, vielleicht ist es ein Bug. Das kann schon sein. Aber ich habe das Problem z.B. nicht, der edvoldi ebenfalls nicht. Es ist also durchaus möglich, dass sich am Ende herausstellt, dass der Fehler auf Deiner Seite zu suchen ist. Da solltest Du vielleicht noch etwas zurückhaltender sein.


    Außerdem frage ich mich eh, was Du hier noch hier noch erwartest. Du hast doch nach eigener Aussage längst einen Entschluss gefasst, oder sind sind die paar Euros dann doch zuviel? Ich darf Dich mal zitieren:



    Ich verlasse jetzt den Beschwerdemodus und wechsle in den Verlassungsmodus. Wir haben ein tolles Beispiel für die vielgerühmten "OpenSource" Programme erlebt [...]. Das sind alles Herumbastler, und wenn es schiefgeht, ist keiner mehr da.


    Mein Fazit: Schüss Thunderbird. Lieber zahle ich ein paar Euro, statt mich monatelang herumzuärgern.

    Du kennst sicher den Spruch mit dem Wald und dem Schall.



    Gruß


    Susanne

  • So der Entwickler hat mir eine Antwort geschickt:


    Hey,
    die Fehlermeldung in der Mitte mit moz-storage-calendar:// deutet aufeinen Fehler hin, ich wüsste allerdings nicht wie man dahin kommensollte. Um das Problem zu lösen ist ein neues Profil schon dereinfachste Weg, gerade weil der Nutzer ja nicht an großer Problemanalyseinteressiert ist. Ansonsten könnte man in about:config noch nachcalendar.registry suchen um den uri Wert für den Kalender zu finden.Wenn da irgendwo z.b. moz-storage-calendar://://... steht, dann wäre dasz.B. ein Problem.Wenn dann der Fehler noch auftritt müsste man den debugger anschließenund schauen warum der etags request fehlschlägt.


    Philipp

  • [OT]
    Na schau mal. Der Motzer braucht fast zwei Monate, brauchbare Informationen zu liefern, der "Herumbastler" antwortet am selben Tag. Das sagt schon einiges.
    [/OT]

  • Hallo!


    Ich möchte an dieser Stelle auf meinen Thread verweisen. Mir scheinen gewisse Parallelen dahingehend zu existieren, dass Änderungen von Thunderbird an den Webserver weitergereicht, aber lokal nicht angezeigt werden. Vielleicht reicht ihr die Fehlermeldung dort auch einmal an die Entwickler weiter. Manchmal kann man mit so einer Sammung einen Fehler einkreisen.
    Beschreibung der Systematik des Fehlers


    Viele Grüße
    Hanser

  • Hallo Hanser,
    das wurde bereits gemacht, aber die Meldung bringt uns auch nicht weiter.
    Auch für Dich gilt was der Entwickler geantwortet hat.
    Teste es mit einem neuen Profil.
    Und bringe bitte nicht beide Threads durch einander. Sonst weiß nachher keiner mehr welche Antwort zu welcher Frage passt.
    Gruß EDV-OLDI vom Smartphone

  • Hallo Philipp!


    Ist ein Profil das, was in Thunderbird als "Konto" bezeichnet wird? Soll man also ein neues Konto erstellen, oder erstellt man ein Profil anders?


    Das mit dem neuen Profil hast Du ja speziell vorgeschlagen, falls man nicht an einer Problemanalyse interessiert ist. Ich bin durchaus an einer Problemanalyse interessiert, sonst hätte ich nicht gezielt beobachtet.


    Warum bringe ich Threads durcheinander, wenn ich in diesem darauf hinweise, dass es Parallelen zu einem anderen Thread gibt, in dem recht detailliert Beobachtungen beschrieben sind. Die Gemeinsamkeit hier und zu noch weiteren aktuellen Threads ist wohl, dass die Ändeurngen korrekt aufgenommen aber im Client nicht angezeigt werden.


    Viele Grüße
    Hanser

  • Hallo Philipp!


    Hallo Hanser,
    von Philipp bekommst Du hier keine Antwort.
    Ich schrieb ja auch:

    So der Entwickler hat mir eine Antwort geschickt:


    Weitere Antworten lese bitte in Deinem Thread weiter.

    Gruß
    EDV-Oldi

  • Hallo miteinander,


    leider habe ich an meinen Bürorechnern seit heute morgen dasselbe Problem und zwar sowohl bei einem Caldav-Kalender als auch bei mehreren ICS-Kalendern.


    Dass die ICS-Kalender futsch gehen, kann schon mal passieren, wenn mehrere Geräte gleichzeitig synchronisieren. Das löste ich bis jetzt immer, in dem ich die Sicherung aus der Nacht einspielte.
    Das ist nun definitiv keine Lösung, es wird überhaupt kein Termin mehr angezeigt. Es sind alte und aktuell benutzte Kalender davon betroffen.


    Lediglich der Google-Kalender mit der APP Provider für Google Kalender funkioniert noch.


    Addons, die noch in Betrieb sind:
    CategoryManager
    Inverse SOGo Connector
    Lightning
    Provider für Google Kalender


    Das Löschen der Profile stellt für mich keine Lösung dar, da zu viele Geräte und User.
    Ich würde ja auf Caldav umstellen, aber da habe ich dasselbe Problem.


    Am Android-Smartphone funktionieren alle Kalender einwandfrei. Also werde ich wohl eine Weile abwarten oder zur Überbrückung ein Tablett kaufen, um es als Bürokalender zu nutzen.


    Die URI Einträge in der Registry sind OK.
    Ein ICS-kalender bei Mydrive scheint auch noch zu funktionieren, obwohl das Konto dort gelöscht werden sollte.
    Alle anderen Kalender CalDav und ICS greifen auf die NAS von Synology zu - wohlmöglich ist der Fehler auch dort zu suchen. Dagegen spricht allerdings, dass die Kalender auf dem Smartphone funktionieren.


    Wo kann ich weiter suchen.


    Im Voraus vielen Dank für jegliche Hilfe.


    Martin Mende